Fragen zum Raptor 30 V2

Hi werte Kollegen,
der Raptor meines Freundes hat Probleme mit dem Motor.:( Der Erste Motor lief ca.8 Flüge dann blockierte er weil das Pleuellager ausgelaufen war.:mad:
Der zweite Motor (gleiches Originalfabrikat ) hielt gerade mal 20 Minuten dann passierte das gleiche.:confused: :mad:
Sprit hat 17% Oel und 12% Nitro,der Motor wurde auch nicht zu heiß (Infrarot Messung)
Frage ??? ist sowas bekannt oder hat jemand Ähnliches erlebt ???
Wobei der Händler anstandslos den ersten für ganz kleines Geld umgetauscht hat.Vom zweiten weiß er noch nichts.
Ein paar Hinweise wären sehr nett !!!!!!
Danke
MFG hiamp,Peter
 
.....zu mager im Teillastbereich - das mogen die Thundertiger überhaupt nicht. Sobald er zu heiß wird passiert genau das mit den Teilen. Der muß so Fett laufen dass du meinst du hättest nen Smoker dran - dann klappt das auch.
 

Chris.

User
Hallo,

Hatten wir hier nicht schon nen Thread wo erläutert war wieso man keinen TT fliegen sollte - naja.:)
Habe noch nen 32er OS im Regal liegen,war mein erster,der hatte sicher 100 liter durch und der Kolben sieht aus wie neu.Den Druck wie ein neuer hat er nicht mehr klar deswegen kam ein 46er rein.Aber wie der schon mit falschen Einstellungen gequällt wurde das hätte kein anderer ausgehalten.
Lange Rede kurzer Sinn: Nimm einen OS und hab Ruhe oder zumindest nen -Webra.



Grüße Chris
 
Hi Chris u. Michael ,
Danke für re.
Unseres Erachtens war er nicht zu mager aber so fett wie Du anregst war er nicht.
Ich denke jürgen wird wohl einen anderen Motor nehmen.
Wenns dann klappt werde ich mich regen.
MfG Peter,hiamp
 
Mein TT Motor war auch zu heiß

Mein TT Motor war auch zu heiß

Hallo Peter,
ich hatte auch das gleiche Problem, bin im 30er Rappi mit dem original 30er TT Motor und dem Graupner Sprit (8% Nitro) geflogen, als dieser nach wenigen Flügen blockierte. Der Motor wurde an TT geschickt und es kam ein Paket mit dem reparierten Motor zurück und einem Hinweis, der Motor wurde zu heiß betrieben. Die Reparatur musste ich damals bezahlen.
Den reparierten Motor habe ich dann mit Cool Power (15% Nitro) geflogen. Aber auch hier ist nach einigen Flügen das Pleul gerissen und ich habe mir den OS Max gekauft, dieser Motor hat schon etliche Betriebsstunden auf den Buckel und geht immer noch. Als ich mir dann den 50er Rappi besorgt hatte, wurde gleich der 50er OS Hyper mitbestellt, auch dieser tut heute noch seinen Dienst.

Gruß
Volkmar
 
Hallo Peter.
So etwas hatte ich auch schon bei zwei meiner Modellen.
Das eine war bei meinem Heli,ein Futura Nova mit Webra.
Das andere war mit meiner Speed-Cobra, auch mit Webra.

Das Problem ist folgendes.
Im Pleul ist eine Messingbuchse und diese wandert beim Betrieb.
So werden die Schmierlöcher zwischen Pleul,Messingbuchse und Kurbelwellenzapfen überdeckt. Dadurch kann keine Schmierung erfolgen, und entweder das Pleul platz auf oder das Pleulauge wird oval, schlägt dadurch auf dem Motorboden auf.
Tipp: Hinteren Deckel des Motors abschrauben, mit einen Kurzen Zahnstocher überprüfen, das alle Löcher übereinander sind. Das heist, der Zahnstocher muss man bis auf den Kurbelwellenzapfen kommen.
Dann mit einen Körner eine Körnung zwischen Pleul und Messingbuchse setzen.
Das verhindert, das die Messingbuchse wandert.

Das hat beim Heli wundervoll funktioniert, Keine Probleme mehr, die Cobra gibt es leider nicht meht.
 
Oben Unten