Fragen zum WIK SALTO / Profil ?

wiwi

User
Tach zusammen, in meinem Keller befindet sich (immer noch) ein Rumpf von einem ( WIK ?) Salto - Der mit dem Holzklötzchen hinten am Sporn.
Leider habe ich keine Haube mehr dazu und auch keine Flächen mehr.

Da ich diesen Winter noch nix anderes geplant habe möcht ich den Salto wieder aufbauen. Wenn jemand eine Haube rumliegen hat oder Bezugsquellen bitte bescheid geben.

Zu den Flächen: an den Flächenübergang am Rumpf hat der Vorbesitzer schon mal rumgeschnitzt so das ich nun noch nach einem geeignetem Profil suche um neue Flächen zu bauen und den Übergang am Rumpf dazu anzupassen.

E374, RG 15 oder oder

Wer kann mir helfen ?


Gruß Harald
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!
Ich habe ihn mir mal mit einem HQ 2,5/9 gebastelt! War ein toller allrounder mit Schwerpunkt auf schnelleren Hangflug. Mit MH 32 wollte er nicht so recht! Da war aber wohl eher mit meiner damals Stümperhaften Bau und Schneidekunst schuld! :rolleyes: Z.Z. wartet der (etwas beschädigte) Rumpf wieder auf eine Auferstehung... Geb ihn aber NIE her! Ich liebe ihn! ;)
Gruß Christian
 

wiwi

User
Vielen Dank erstmal für eure Meinungen, also Das RG 15 scheint mir etwas zu "dünn" für das Teil - Ein HQ ist sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Das Eppler 374 hatte der Ninja von SIG und flog auch nicht schlecht - ziemlich gutmütig und auch im rückenflug klasse.
Was gibt´s heutzutage noch so an alternative ?

Gruß Harald
 

wiwi

User
Danke für die Links, mit der ersten kann ich leider nichts anfangen da ich dem französisch nich mächtig bin - zumindest der Sprache nicht :D

die anderen beiden Seiten geben mir doch recht viel Info für mein Vorhaben.
werde mir mal bezüglich der Rumpfanformung auf das HQ 2,0/9 und dem RG15 konzentrieren das ich für zu dünn hielt.
Vermute mal das dies am Hang und im Kunstflug vorteile haben dürfte mit dem HQ hingegen kannste evt. besser in der Thermik kreisen......

Gruß Harald
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!
HQ´s sind immer eine gute Wahl! Bin bis jetzt noch nie von ihnen enttäuscht worden! Der einzige Knackpunkt bei HQ´s ist eine relativ große Empfindlichkeit bei falschem Schwerpunkt/EWD... Aber das machen sie dann durch Leistungsverweigerung ziemlich deutlich klar. Da ist das RG-15 gutmütiger und einfacher zu handeln. Ich würde aber nach meinem heutigem Wissensstand auch zum HQW 2,0-9 greifen... Das passt sehr gut zu einem Salto.
Viel Spaß damit!
Ich glaube, ich muss ihn auch endlich wieder Reaktivieren. Dieser Thread macht mich so richtig Heiß drauf den Draht anzuheizen ;)
Welchen Flächenaufbau hast du vor? Glassteg/Kohlerovings/1mm Balsabeplankung mit ner 63er Matte drauf und Lackieren wäre so mein erster Gedanke...
Gruß Christian
 

wiwi

User
Also aufgrund der "geringen" Spannweitehatte ich vor keinen großen zauber mit Matten ect. vor. Ich wollte einfach styrokerne mit Balsa beplanken am liebsten mit PU kleber das gibt eine ziemlich feste Oberfläche.
Ich hab damit recht gute erfahrungen gemacht.
evt. im Bereich / Entlang der Steckung einen hochkantspanten o.ä.

werde wohl auch nur eine einfache Flächengeometrie / Trapez verwenden.
den Knick an der Endkante vorm Querruder lasse ich weg.
Wurzelrippe tiefe ca. 200mm, Endrippe ca. 90mm Nasenleiste ca.20-30mm gepfeilt.
V- Form und EWD ??? Hab ich mir noch keinen Kopf drüber gemacht.
Ausserdem brauche ich noch eine Haube ggf. werd ich mir selbst eine schnitzen.

wie gesagt soll eigendlich eine Winterarbeit werden - wäre aber schön wenn du deinen auch wieder aufbauen würdest so könnte man sich "austauschen"

Gruß Harald
 

Gast_17021

User gesperrt
Hab zwar schon einige Flächen mit PU geklebt, aber noch nie eine mit Steckung, immer einteiliges Kleinzeugs... Da vertrau ich ehrlichgesagt bis jetzt lieber dem guten L285! Aber mit entsprechenden Stützrippen müsste das machbar sein!? Hast du das schonmal gemacht? Oder war das nur eine Idee? Vom Kostefaktor und dem "Probierspaß" her, ist das nichtmal eine so abwägige Variante. Ein durchgängiger Holm sollte schon rein, ist ja ein Salto mit einem Profil das relativ dünn ist und auch richtig flott kann ;) Wegen denen 150gr Mehrgewicht vom Holm habe ich eigentlich wenige Sorgen. Habe bei meinem eh schon eine kleine Bleikammer drin...
"Gruppenbasteln" können wir gerne machen! Jetzt ist dann allerdings erstmal der AFF-CNC-Schlepper, eine Steinhardt ASW 19 mit ca 3m Spw. und dann die Ka6e 4,2m dran bei mir. Danach, also Richtung tiefster Winter, Könnte/würde ich an den Salto dran.
Gruß Christian
Edit: Warum den Knick weglassen? DIe Kerne müssen ja eh 2-Teilig werden aufgrund der Größe, oder verwendest du Styro über 1m?
 

wiwi

User
Also eine Srützrippe für die Steckung muß in jeden Fall rein sonst hält das nicht. Ein Durchgängiger Holm mach meiner Meinung nach nicht Wirklich Sinn- Aber das soll erstmal nicht das Problem sein- das wird dann unmitelbar beim Bauen entschieden.
Styropor habe ich auch nur in 1m länge, aber mit einem angesetzten Randbogen und der Rumfbreite sollte man auch auf über 2,20m kommen.
Orginal hatte der glaube ich 2,30m ?
evt. habe ich wieder zugang zu einer cnc Schneidemaschine - da ich das Teil nicht selbst bedienen kann werde ich mich wohl beim schneiden selbst um Details wie dem Knick, ein oder mehrteilig, Steckung incl. V-form, Kabelkanal usw. kümmern. ( Der Schneidemeister ;)
Hatte letztes Jahr einen Eigenbauzweckschlepper gebaut und bin genauso vorgegangen. Ebenfalls PU / Balsa mit Steckung usw. hat prima geklappt und fliegt / zieh auch astrein.

Gruß Harald
 

Gast_17021

User gesperrt
Ok! Dann hätten wir den Kleber definitiv schonmal festgelegt! Bei dem Preis...
2,3m waren es glaube ich auch? Oder doch 2,4m? Ist schon zu lange her! ;) Hatte ihn mit 2,5m und Wölbis, ohne Landeklappen gebaut, und war damit zufrieden, sodass ich dies wohl wieder tun würde! Du weißt ja, nur die Größe zählt :p Die Wendigkeit war absolut ok. Bei nem dünnen Kieferholm würd ich aber bleiben! Das 2/9er ist mir echt zu dünn ohne! CNC ist natürlich Nobel! Bei so kleinen Flächen aber nicht wirklich nötig... aber wer´s in der Nähe hat...
Also dann: Styro/(Kiefer)/Balsa/Folie. Hmm... ausser der Folie hätt ich alles da, sogar die Schneiderippen für 20er, habe ich gerade gesehen! Nur die Randbogenrippe müsste ich Feilen. Hab ja gerade Urlaub! Aber nee, heute kommt erstmal zum Entspannen eine Graupner Beaver mit 1,14m Spw. von 1981 aufs Brett! Habe den Kasten vor ca 5 Jahren von einem Verwandten bekommen, der mal Fliegen anfangen wollte damit. Der Motor (Hacker A-20-22L) liegt schon seit über nem Jahr hier rum! Auf den Schlepper muss ich ja noch etwas Warten! Siehe: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=109672 und http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=112286
Gruß Christian
 

wiwi

User
Äääääh da bin ich beim grübeln noch auf die ein oder andere ( blöde ) Idee gekommen....
Zwecks den Flächen: da hab ich schon mal was gelesen das mann beim kleben mit PU zwischen Styro und Balsa auch Gewebe (GFK) zwischenlegen kann. Soll fünktionieren - hab´s aber noch nie probiert. Ein Holm ist da wohl einfacher.

Balastkammer: wollte ich eigendlich schon mal bei meiner B4 umsetzen - einen Tank (z.B. 500ml = 500 gr. ) mit Wasser gefüllt und über ein Servo und Schläuchen bla bla bla...das ganze ablassbar. So könnte man wenn´s doch zuviel ist oder zum landen "Gewicht" ablassen. Klingt doof könnte aber funktionieren.

Und zuguterletzt spiele ich noch mit dem Gedanken in die Flächen Kabel einzuziehen bis zur Endrippe und dort ggf. Rauchpatronen zünden zu können.
Hab mich aber noch nicht ausführlich mit diesen Teilen beschäftigt - heist ich weis nicht was man dazu braucht. Vermutlich nur einen elekt. Schalter über den Sender eine Spannung auf den Zünder in der Rauchpatrone geben und los geht´s.....

Gruß Harald
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!
Als Ballastkammer habe ich eine Wanne aus GFK gebastelt, in die 4 Filmdosen mit Schrot gefüllt passen! Fixiert werden die einfach mit einem gepolsterten Deckel der einen normalen Haubenverschluss hat. Die Idee mit dem Tank ist ja echt Genial!!!! Nur, wie willst du das anstellen das das Servo nicht auf "Block", also Widerstand läuft, wenn der Tank gefüllt ist und die Schläuche zugehalten/gedrückt werden müssen? Sollte man sich mal Gedanken machen. Wär ja echt genial! Stell mir da gerade einen Überflug mit der schönen "Wasserfahne" wie bei den "Echten" vor...:cool:
Mit der Matte drunter habe ich mal probiert bei einem meiner ersten PU-Projekte, das bringt eigentlich nix, ausser Gewicht! Bei Biegung ist das PU-Zeugs einfach wieder abgebröselt und die Matte war wieder weich! Vielleicht hatte ich auch das falsche PU gekauft, wenns bei anderen funktioniert!?
Die Rauchpatronen kosten doch richtig Geld, oder? Wär aber auch richtig schön, obwohl etwas overkill bei dem kleinen... Wie steuert man denn sowas (Rauch) genau an?
Gruß Christian
 
Hallo, habe einen original WIK Salto mit einem Flügel vom WIK Speed Astir (fast gleicher Aufbau, nur etwas mehr Spannweite) ausgestattet. Den Flügel habe ich auf 260 cm Spannweite gekürzt und mit den hohen Winglets versehen. Sieht sehr gut aus und was gut aussieht fliegt auch gut :-). Der neue Salto, 1700 gr Fluggewicht, fliegt bestens, bereits bei schwachen Verhältnissen.
 

Gast_17021

User gesperrt
Habe gerade nach meiner Haube gesucht und dann festgestellt, sie hat einen riesen Riss!!! :cry:
Aaaaber: http://www.modellbau-steinhardt.de/rumpf/salto2,5.html da wird uns geholfen! Bin echt am Überlegen, ob ich nicht gleich einen kompletten Satz mit Rumpf und dann halt 2 Hauben hol... Der alte Rumpf könnte dann ja ein E werden...??? Naja, is ja noch Zeit bis es Winter ist;)
Gruß Christian

Edit: Habe nochmal nachgemessen. Das MUSS der WIK sein! Rumpflänge passt exakt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast_17021

User gesperrt
@ alpensegler:
2,6m! Wow! Geht der auch noch richtig durch Rollen, oder ist das dann die Thermik-Edition? Winglets? BILDER!!! Beim Orig. sollten eigentlich die Winglets von der Std. Libelle passen, sind ja die gleichen Flächen in der "großen" Version. Waren die beim Arschtier ;) dabei? Woher hast du die?
Gruß Christian
 
@christiank6cr
Sicher eher die Thermik-Edition, aber rollen tut er noch immer recht gut. Habe versucht 2 Bilder der Winglets anzuhängen, (da ich ein Forum Anfänger bin) eventuell funktionniert es. Habe die Winglets, nach Bildern aus dem Forum, selber aus Balsa hergestellt.
 

Anhänge

Oben Unten