FreeStyler mit E-Rumpf: Erfahrungen?

Hallo Udo,
bei mir klappen die BlĂ€tter auch nach vorne 😉
Es geht genau um den Moment wenn der Motor andreht. Ich habe keine großen HĂ€nde und zwischen Hand und Blattspitze sind nur ein paar Millimeter. Mit den BlĂ€ttern von VM kannst du Salami aufschneiden. War eine gut gemeinte Warnung die spezifisch fĂŒr FS5e mit 16" BlĂ€ttern gilt.
Lieber Gruß aus Graz
Volker
 

udill

User
Hallo Volker,

ich danke dir fĂŒr deinen guten Rat. NatĂŒrlich beinhaltet diese Abwurftechnik ein gewisses Gesundheitsrisiko, aber ich greife eigentlich mit der Hand mehr unter die FlĂ€che und stabilisiere lediglich mit Zeige- und Ringfinger die FlĂ€chenvorderkante (Ă€hnlich der Wurftechnik von weiter oben, wo mit der 2. Hand die FlĂ€che stabilisiert wird). Wenn du Mal ein Delta mit hochdrehendem Heckmotor mit 5,5-er Carbonschraube weggeworfen und die Hand nicht schnell genug wegbekommen hast, dann weißt du was Luftschrauben anrichten können ... Das mit dem "Hinter der FlĂ€che" Greifen ging bei voll in die Hose, so dass ich diese Variante nicht mehr nutze. Dann warte ich lieber, bis eine Flugkollege kommt, der mir das Modell in die Luft entlĂ€sst.

Gruß Udo
 

Tk7

User
Kannst Du mal ein Bild Deiner Grifftechnik einstellen?
So richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen
 

udill

User
... da muss ich erst mal einen Flieger zusammenbauen ... kann etwas dauern bis ich wieder fliegen gehe ...
 

udill

User
.. hier der Griff ...

Wurfgriff_02.jpgF3_E_Wurfgriff.jpg
 

udill

User
... jeder wie er mag ...

Bei Sturm brauche ich keinen Motor, dann nehme ich die 2. Hand zum Stabilisieren der FlÀche ;)

Gruß Udo
 

f3jsr

User
Hallo, einfach hinter den FlÀchen anpacken und werfen. Mache ich schon ewige Zeiten mit dieser Art von Modellen.
 

el2869

User
Hallo Zusammen,

Nachdem es hier zum FreeStyler elektrifizieren mehr Infos gibt als bei der gesamten Suche nach F3G wollte ich mal Fragen ob schon jemand die VM 15x9 montiert und den Strom mit der 16x8,5 verglichen hat.
Bei mir passt die 16x8,5 zwar sehr gut aber mit dem Strom bin ich eigentlich nicht mehr auf der "sicheren" Seite.

GrĂŒsse

Chris
 
Hallo Zusammen,

Nachdem es hier zum FreeStyler elektrifizieren mehr Infos gibt als bei der gesamten Suche nach F3G wollte ich mal Fragen ob schon jemand die VM 15x9 montiert und den Strom mit der 16x8,5 verglichen hat.
Bei mir passt die 16x8,5 zwar sehr gut aber mit dem Strom bin ich eigentlich nicht mehr auf der "sicheren" Seite.

GrĂŒsse

Chris
Was meinst du mit nichtnauf der sicheren Seite?
 

el2869

User
Plettenberg gibt mir auf Anfrage max. 35A fĂŒr den Motor als Limit frei. Ich habe einen Standstrom an 4S mit der 16x8,5 von 43A.
Bei 3S sind es zwar nur 24A, aber beim Schub eher etwas mager.
 
Die 15x9 nimmt etwas weniger Strom, bei meinem Leomotion ist die Differenz ca 42A zu 47A (beim 16x8.5)
 
Nochmals zur Wurftechnik:
Ich werfe das Modell und schalte dann den Motor ein. Hat bisher immer gereicht.
Moderne Modelle haben Wölbklappen. Bei wenig Wind verwölbe ich fĂŒr den Start leicht. Keine Ahnung, weshalb das fast niemand macht.
Der Speerwurf-Griff hinter den TragflĂ€chen verlangt etwas Übung. Ist dann aber auch eine sichere Methode. Vielleicht erst mal mit einem nicht ganz so teuern Modell trainieren. Schliesslich ist der Freestyler ja ein SportgerĂ€t und wer nicht durch Alter oder gesundheitliche EinschrĂ€nkungen limitiert ist, sollte das schaffen.
Im ĂŒbrigen sind so moderne F3x Kisten ja sowas von lammfromm, wenn sie nicht gerade voll beladen sind...
 
... wollte ich mal Fragen ob schon jemand die VM 15x9 montiert und den Strom mit der 16x8,5 verglichen hat.
@el2869
Prop VM15x9 ... wo gibt es diesen? Ich kenne von Vladimir nur die VM15x10 und werde in KĂŒrze den thermischen und fliegerischen Unterschied im FS5e vergleichen. Werde berichten.

Lieber Gruß aus Graz
Volker
 

el2869

User
Hallo Volker,
Gut aufgepasst. Da habe ich mich natĂŒrlich verschrieben. Es war die VM 13x9 gemeint.
Wie hast du den das mit der 15x10 jetz gelöst? In Post #294 sieht das ja nicht so optimal aus mit der Aerodynamik und der hohen Steigung. Da wĂŒrde ich die 16x8,5 immer bevorzugen. Vom Strom her ist ja fast nichts um.
GrĂŒsse
Chris
 
Hallo Chris,
Vom 10.-18.07 bin ich nochmals in Italien und dann wir der FS5e (Rumpf) erstmals "gelĂŒftet". Werde mir ĂŒberlegen wie ich den aerodynamischen Unterschied mit Telemetriedaten darstellen kann.

Zwecks thermischen Vergleich kann ich ein Unilog2 temporĂ€r oberhalb vom Akku einbauen und werde die 3-TemperaturkanĂ€le belegen (Lufttemp. hinter Motor, 2x MotorgehĂ€usetemp.). Dann steht der Vergleich von 15x10 / 16x8.5 an, jeweils mit einem VM Pro Spinner geschlossen und mit abgedrehter Spitze (di=7mm). Ich werde jeweils mehrere FlĂŒge pro Setup durchfĂŒhren und bin gespannt auf die Daten.

... dann werde ich auch jene Bereiche vom Bau dokumentieren, die ich anders gelöst habe als bisher hier beschrieben.

Lieber Gruß aus Graz
Volker
 
Vom 10.-18.07 bin ich nochmals in Italien und dann wir der FS5e (Rumpf) erstmals "gelĂŒftet". Werde mir ĂŒberlegen wie ich den aerodynamischen Unterschied mit Telemetriedaten darstellen kann.
Hallo,
Italien war wie immer toll, der E-Rumpf wurde jedoch nicht fertig und wartet heute noch auf den Einbau vom GPS und den anschließenden Einstellarbeiten.

Lieber Gruß aus Graz
Volker
 

el2869

User
Hallo Volker,
Gibt es schon neue Erkenntnisse zu der Temperaturentwicklung mit und ohne LĂŒftung im Rumpf?
Ich habe mich fĂŒr die Elektrizifierung einer Abziehaube entschieden, hier zĂ€hlt jeder Millimeter.Hat mich schon ein paar schlaflose NĂ€chte gekostet wie sich das am besten lösen lĂ€sst.
Der Motor in Schaumstoff eingewickelt hat nach 25 sek. Laufzeit eine Temperatur von 60° an der Wicklung. Nach zwei Minuten Pause kann ich wieder 10 Sekunden einschalten bis ich die 60° erreicht habe.

GrĂŒsse

Chris
 

AnhÀnge

Oben Unten