• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Freewing Avanti S 80mm

discus

User
Was willst du mit Flugphasen bei einer Avanti? Zum Landen und Starten habe ich die Flaps auf einen Schalter gelegt.

roland
 
Ich nutze auch Flugphasen, Landung mit minimierten Ausschlägen und Fahrwerk unten und 2 weitere mit mehr Ausschlägen. Flaps habe ich etwa auf 3 Stufen-Schalter.
 
Zuletzt bearbeitet:

onit12

User
Welcher genau. Hast du ein Video davon ?? gefällt mir gut
Bei dem "High Performance Setup" von der Avanti habe ich den 36mm Inrunner (80-120mm EDFS) von thercgeek.com

1606308365268.png


... ist bei ihm bestellbar, kommt allerdings aus Amerika (EUSt-fällig und recht lange Wartezeit)
Hier mal ein Video von mir, allerdings in der dunklen Werkstatt ;), was mir so gut gefallen hat, ist die Mischung zum Gas-Kanal und nicht das ständige leuchten von anderen Afterburnern.
Auf der Youtube-Seite von ihm sind auch unzählige Videos...

LG
Tino
 
Hallo zusammen,
bin gerade am bestellen einer Avanti S in rot. Es wird mein erstes Impeller Modell werden und ich möchte nicht gleich mit einen Nachteil beginnen. Aus diesem Grund die Frage und ich möchte auch keinen Glaubenskrieg anzetteln. Als Start / Landebahn steht eine holprige aber sehr lange Graspiste zur Verfügung. Als Akkus würde ich dann SLS XTRON 5000MAH 6S1P 22,2V 40C/80C verwenden.
Nun die Gretchen Frage, welche soll ich bestellen. Da beide Händler meinen es ist die Neueste Version und sind vom Preis identisch.
Motion RC: Powerful 3658-1920kV inrunner motor with new lightweight 9-blade fan, 100A ESC
Natterer: Powerful 12-blade EDF with all-new 3658-1857KV inrunner motor and 100A ESC

Gruß
Reiner
 

Thomas Ebert

Moderator
Teammitglied
1920er mit 9 Blatt ist die neuere Variante, etwa seit August. (Beitrag 821 hier).
Ich habe inzwischen beide (da ich einem Freund seine als Reservemodell für mich schachtelneu abkaufen konnte).
Entweder bin ich zu unsensibel, oder der Hauptunterschied liegt ein bisschen im Geräusch. Fliegerisch habe ich keinen Favoriten.
 
Hallo Thomas,

erstmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Verstehe ich das richtig, die 9 / 12 Blatt Impeller unterscheiden sich eigentlich nur im Ton. Ich hab also keine Einschränkungen in der Laufzeit zu befürchten.
Bei uns im Verein fliegt einer eine E-Flite Havoc mit 80mm 12 Blatt Impeller und die hört sich meines erachtens echt gut an. Ist das mit der 12 Blatt Variante von Freewing vergleichbar.
Gruß
Reiner
 

Carli

User
Ich hatte die Erste Version mit 12-Blatt-Version. Die Kiste flog perfekt. Die Flugzeit lag mit 6s5000 bei um die fünf Minuten. Wobei beim Impeller die Flugzeit, je nach Gasstellung, stark variieren kann.
 

WeMoTec

User
Vorsicht, Loctite greift oft "einfachen" Kunststoff an (bspw. Ruderhörner, Servoarme usw.)
Nicht nur "einfachen" Kunststoff, sondern insbesondere solche auf ABS Basis, die im Modellbau weit verbreitet sind.

Wir benutzen nach vielen Tests deshalb nur noch die Schraubensicherung von Marston und Domsel. Sie hat die wenigsten negativen Eigenschaften.

Oliver
 

Robinhood

Vereinsmitglied
Vorsicht, Loctite greift oft "einfachen" Kunststoff an (bspw. Ruderhörner, Servoarme usw.)
Loctite im Gewinde eines Metall-Servoabtriebs oder einer Mutter ist doch Usus und ich sehe da keinerlei Gefahrenpotential. Natürlich sollte man das Zeug nicht auf Servoarme oder Hebel verteilen. Danebengetropftes oder überschüssiges Loctite sollte man abwischen, das steht glaube ich auch irgendwo in den Gebrauchshinweisen von Loctite. Aber der Hinweis auf die Unverträglichkeit ist wichtig und gut, das sensibilisiert für die vorsichtige Anwendung. Daumen hoch 👍🏻
 

WeMoTec

User
Loctite im Gewinde eines Metall-Servoabtriebs oder einer Mutter ist doch Usus und ich sehe da keinerlei Gefahrenpotential. Natürlich sollte man das Zeug nicht auf Servoarme oder Hebel verteilen. Danebengetropftes oder überschüssiges Loctite sollte man abwischen, das steht glaube ich auch irgendwo in den Gebrauchshinweisen von Loctite. Aber der Hinweis auf die Unverträglichkeit ist wichtig und gut, das sensibilisiert für die vorsichtige Anwendung. Daumen hoch 👍🏻
Es gibt einen Bereich, wo das kritisch ist, und zwar wenn man Elektromotoren in Impellergehäuse aus Kunststoff montiert und die Befestigungssschrauben des Motors mit Loctite sichert.
Konstruktionsbedingt kann man fast nicht verhindern, daß auch Schraubensicherung ans Gehäuse kommt, und gerade im Bereich der Schrauben wird der Kunststoff dann weich. Und das ist halt genau die Stelle, wo 2-3 KW auf zwei kleine M3 Schrauben wirken...

Oliver
 

Robinhood

Vereinsmitglied
Ich habe nur von Servos mit Metallabtrieb geschrieben und darauf hingewiesen daß sich die Schrauben selbst rausdrehen. Da ist Loctite wichtig (oder andere Marken, ist doch wurschtegal).
 
Oben Unten