Freewing Avanti S 80mm

Die ersten Flüge letztes Jahr waren noch etwas holbrig, war mein erster Impeller-Jet, da hab ich später das Fahrwerk wegen großem Spiel ausgebaut und dann auch noch dummerweise einen Kurzen verursacht, da das Kabel eingeklemmt war, weshalb ich anschließend ein neues Fahrwerkservo verbaut habe. Finde nun aber, dass es wieder merklich mehr Spiel hat, obwohl die Landungen mittlerweile recht weich sind.

Hab mir vorhin nochmal ein Fahrwerkservo bestellt und werde mal versuchen, die Sache mit dem Spiel anzugehen. Ausgefahren hab ich auch wenig Probleme, hab auch die Halteplatte montiert, aber wackelig ist das schon. Es wackelt die Welle selber, die im Gelenk steckt, also das wo das Rohr vom Burgrad draufsteckt, und das Gelenk selber. Ausgebaut sieht man dann schon, dass in beiden Endpositionen viel Luft ist, sicher 1-1,5mm.

Werde die Sache mal angehen :D
 
Lege doch bei den hinteren 2 Löchern Beilagscheiben bei und dann fährts etwas mehr ein und dann schliest auch die Klappe komplett.
Hans
 
Lege doch bei den hinteren 2 Löchern Beilagscheiben bei und dann fährts etwas mehr ein und dann schliest auch die Klappe komplett.
Hans
Was meinst du damit genau?

Ach jetzt verstehe ich, aber da hab ich beim rausfahren wieder Probleme am Endpunkt sicherlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robinhood

Vereinsmitglied
Evtl. mal die Madenschrauben prüfen und festziehen, das bei meinem Fahrwerk geholfen.
 
Ja, ich baue morgen mal aus, kann ja derzeit eh nicht fliegen. Kann man alles nur probieren.
 
So, ich konnte das Spiel komlett entfernen, hab das Gelenk einfach ein wenig zusammengedrückt, nun hat es 0 Spiel. Brauche jedoch eine neue Anlenkung, Madenschraube hing fest und musste ich rausbohren :o

Weiß jemand ob die Anlenkung "Freewing Landing Gear Steering Arm Type A - Metal" die Richtige ist?
 
Hallo,
zu den einzelnen Modellen und um die richtige Ersatzteilnummer zu finden, schaue ich immer hier nach, dort sind sie bei der Avanti auf 7 Seiten aufgeteilt.


Für das Bugfahrwerk?

Wenn das Gewinde für die Madenschraube nur überdreht ist, vielleicht hast du ja einen Gewindeschneider, und schneidest es für die nächst größere Madenschraubengröße auf?
 
Hallo,
zu den einzelnen Modellen und um die richtige Ersatzteilnummer zu finden, schaue ich immer hier nach, dort sind sie bei der Avanti auf 7 Seiten aufgeteilt.


Für das Bugfahrwerk?

Wenn das Gewinde für die Madenschraube nur überdreht ist, vielleicht hast du ja einen Gewindeschneider, und schneidest es für die nächst größere Madenschraubengröße auf?
Genau das, ist bei MotionRc aber nicht mit ProductCode beschrieben, sondern Type A bis F. Bei Type A steht halt 80mm EDF-Jets.
 
Gewindeschneider muss ich mir erst ordern, dies hab ich noch nicht im Bestand.
 
Läuft wieder alles, Gewinde auf M4 vergrößert von ordentliche gekürzte Schraube rein. Hält bombenfest und die Klappe schließt wieder.
 
Die richtige Anlenkung wäre bei motionrc Type F gewesen, für all Diejenigen, welche die Anlenkung vielleicht irgendwann doch mal benötigen.

Avanti Bugradanlenkung

Ich in meinem Falle konnte die alte Anlenkung doch noch nutzen.
 
Hatte ich lange drin. Ca halbe Minute längere Flugzeit, „besserer“ Sound, und schneller als die anderen am Platz. Aber ob sich’s lohnt, ist halt schon Geld... aber Freude macht er auf jeden Fall!
 

komar96

User
Ich habe mir diesen Antrieb gerade erst bestellt. Ist lt. Wemotec bereits unterwegs zu mir. Bin mal sehr gespannt.
 

komar96

User
Also eingebaut ist er schon mal, aber war noch nicht in der Luft. Macht aber schon beim Probelauf einen guten Eindruck. Aus meinem Fundus werkelt als Regler ein YEP 150 LV. Der wird damit spielend fertig. Die Baugröße ist auch deutlich geringer als der originale Freewing 100A Regler.
LG
Wolfgang
 

WeMoTec

User
Ist zwar nicht der oben diskutierte 650-68-2250 an 6s mit 34N, sondern der 700-60-1865 an 8s mit 38 N, aber ich war schon überrascht.

Ich meine die Avanti war nie als Speedmodell gedacht, sondern als mittelschnelles Kunstflugmodell, aber man kann ihr schon ein wenig Beine machen. :D

 
Oben Unten