Freewing Avanti S 80mm

Ich hab die Quantum 30/60C als 5000er und wärme sie meistens vor, gerade bei unter 18 Grad draußen. Bis 6 1/2 Minuten hab ich damit scho geschafft, normal sind es aber immer um die 5 Minuten +-1 Minute.
 

Smart

User
Hi,

Update: zum Testen habe ich jetzt mal die CNHL Black Series 5000mAh 22.2V 6S 65C 758gr bestellt. Die kleineren 4s/6s Versionen dieses Typs haben im FPV-Bereich einen recht guten Ruf, Belastung (C-relativ) ist ähnlich und preislich sehr attraktiv.

Gruß,
Markus
 
Bei dem 6.-7. Flug mit meinem Avanti zeigte sich ein Problem:
Das linke Hauptfahrwerk fuhr zur Landung erst nach dem 3. Versuch aus.

Am Boden zeigte sich dann folgender Fehler: der Fahrwerksmotor läuft auch nach erreichen der eingefahrenen Position einige Sekunden weiter, obwohl der Anschlag längst erreicht ist. Dem Signal zum Ausfahren folgt er nur sporadisch. Wenn er fährt, dann aber ganz aus. In der ausgefahrenen Position schaltet er zuverlässig ab.

Ich habe alle Kontakte überprüft, dort liegt offenbar kein Fehler vor.

Hat jemand eine Idee? Oder schon Erfahrung mit dem gleichen Fehler?

Gruß Alex.
 

miata

User
Ich hab zumindest genau gerade selbes Problem. Bei mir ists das rechte Fahrwerk.
Ich aber habe die Vermutung bei mir lags an ner zu harten Landung. Da wurde es leicht verbogen und klemmte danach regelrecht im Schacht. Merkwürdigerweise lief es gar nicht erst an als es klemmte. Totenstille. Dabei hätte es sich doch sogar leichter getan wenns etwasunter Druck stand...
Habe es ausgebaut, wieder gerade gebogen, und seitdem läuft es wieder sauber. Schau mal drauf dass das Fahrwerk eingefahren nirgends anstößt/ berührt. War aber seither nicht mehr fliegen... Muss sich erst zeigen obs das war.
 

komar96

User

Mefra

User
Hallo zusammen,

nach nunmehr 9 Flügen nenne ich die Avanti auch mein Eigen. :)

Vorher habe ich die Mini Avanti s von Sebart drei Jahre geflogen und somit einen direkten Vergleich.

Die Freewing Avanti fliegt wirklich sehr gut, ok, die Rollen kommen (noch) nicht wie an der Schnur gezogen, da muss ich wohl noch etwas an der Differenzierung arbeiten.

Was mit aber aufgefallen ist:

Beim Start, so nach 10-15 Meter kann man das Modell kaum noch auf der Graspiste halten, sie hält die eingeschlagene Richtung nicht mehr ein.
Das mag sicherlich daran liegen, dass das Modell dann "weich" ist, und nur wenig Druck auf dem Bugfahrwerk lastet.
Oder liegt das an dem recht schmalen Bugrad???

Ist euch dies Verhalten auch schon aufgefallen??

Ich fliege übrigens mit dem Original Setup (Ruderausschläge) jedoch bei Seite, mit Bugfahrwerk, um 25 % auf 75% reduziert.

Aber, ein wirklich schön fliegendes Modell :)
 
Hallo Frank,

Nein. Das ist mir noch nicht aufgefallen. Das Modell kann man beim Start mit gesetzten Klappen auf Graspise sehr gut steuern.
Wie meinst Du das genau?
Was mich interessieren würde, wie würdest Du die beiden Modelle im Vergleichbsehen. Also zur Sebarat Mini Avanti?

LG Mario
 
Oben Unten