...frisches Geld...

Die wichtigsten Notenbanken der Welt wollen dem Markt frisches Geld zuführen.

Ich weis was frisches Gemüse ist und auch den Markt kenne ich wo ich das Gemüse bekomme.

Wer klärt mich auf wo der Markt für frisches Geld ist :D

Gruß Rolf
 
ich hoffe doch die vernichten das welke geld.

sonst wird unser hobby irgendwann wahnsinnig teuer :)
 
...hab mal ein wenig gelesen, das hat mit welkem, trockenem Gemüse nichts zu tun.

Der globale Geldmarkt ist ausgetrocknet, weil sich Banken untereinander kein Geld mehr leihen.
Deswegen soll dem globalen Finanzsystem Liquidität zugeführt werden :eek:

Gruß Rolf
 
... globalen Finanzsystem Liquidität zugeführt werden ...
Echt? Liquid? :( Ich finde, dass ist gar nicht so gut. Da rinnt einem das Geld ja noch schneller zwischen den Fingern durch.
Typisch für die Banken: So können sie sich noch schneller was gegenseitig pumpen und beim 0815 Kunden viel einfacher absaugen.
Die Finanzkrise ist so bestimmt nicht in trockne Tücher zu bekommen...
:D
 

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
...
Die Finanzkrise ist so bestimmt nicht in trockne Tücher zu bekommen...
:D
Trockene Tücher sind der total verkehrte Ansatz.
Liquidität (liquid hat irgendwas mit Flüssigkeit zu tun) wird beim welken Geld genauso benötigt wie bei welkem Gemüse, das kriegst auch nur mit Flüssigkeit wieder frisch.

Allerdings scheint hier der Glaube eher gefragt als die Realität: Keiner hat mehr übriges Geld, kein Staat, keine Bank, keine Notenbank.
Die simpelste aller möglichen Lösungen wurde jetzt gefunden: Jeder leiht dem anderen frisches Geld, und schon haben wieder alle welches. Warum sind wir da nicht schon früher draufgekommen…

Servus
Hans
 
....Warum sind wir da nicht schon früher draufgekommen…
Weil wir alle auf den großen Geldregen gewartet haben? Pech gehabt, der November war in D der trocknendeste seid Beginn der Aufzeichnungen 1881, alles war meist neblig- trüb und nur feucht. Kaum wo ein messbarer Niederschlag.
Liquidität zuführen. Ha! Bei mir verdunstet eh schon immer so viel... Afrika ist sowieso ständig auf’m trockenen.
(Womit erklärt ist warum die Mittelmeerländer auch so Pleite sind: Zuviel Sonne und Hitze .... Klimawärmung! Die ist an allem Schuld!)
 
der November war in D der trocknendeste seid Beginn der Aufzeichnungen 1881, alles war meist neblig- trüb und nur feucht.
aha, das konnte man von Namibia aus sehen? da war eben nix neblig und schon garnicht feucht (deshalb ja auch kein Nebel...:confused:), ausser am Bodensee...;).
Auch nach den paar Tröpfchen der vergangenen Tage sind die Feldwege noch staubig...
zumindest bei uns...
Dagegen war es in Italien und Frankreich stellenweise recht nass...
 
aha, das konnte man von Namibia aus sehen? ...
Digitales Satellitenfernsehen?:D Wochenlang haben die Deutschen Wetterfrösche von ARD, ZDF, RTL... immer nur vom Nebel geredet. (Ok, auch vom Sonnenschein nach „zäher Nebelauflösung“ oder eben oben auf den Bergen)
Das die Franzosen und Italiener es feuchter hatten, kann, muss aber nicht mit einer erhöhten Liquidität zu tun haben. ;)
 

JB 359

User
ich möchte auch gern frisches Geld, nicht immer nur frisches Gemüse (oder junges Gemüse). Mein Geld auf der Bank ist schon alt und welk. Und Liquidität brauch ich auch. Sonst trockne ich noch aus. Darum geh ich gleich erstmal zu einem Ort (lt=) da haben sie viel Liquidität, gelb mit weiss oben.
 

CPStrick

User gesperrt
Der Vergleich stimmt:

Frisches Geld ist wie frisches Gemüse!

- es altert schnell und wird dann zu wertlosen Altpapier
- manchmal kriegt es Ableger, aber meistens verwelkt und verkümmert es
- Politiker verfrühstücken beides (und beides mit einer enormen Geschwindigkeit)
- man kann beides verbennen
u.s.w.

Einziger Unterschied:

bringt man zuviel frisches Geld auf den Markt, steigen die Preise, bringt man zuviel frisches Gemüse auf den Markt, sinken die Preise.

Claus
 

GeorgR

Vereinsmitglied
Ei ist kein Wunder, dass die Politiker mit dem Volk anstellen, was sie wollen. :D
Das Volk empfindet das alles als lustig; es lacht, wie man sieht. :cry: :cry: :cry:

P.S. nicht mehr lange
 
Boah Georg,

sei doch kein Griesgram. Lach doch mit, solange Du noch kannst.

:D:D:D:D:D
 

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
...
Wer klärt mich auf wo der Markt für frisches Geld ist :D
Heute kam in den Radionachrichten die Meldung, daß allein in Deutschland jährlich 50 Milliarden Euro gewaschen werden.
Mich würde auch noch interessieren wo diese Waschmaschine steht.
Und könnten die nicht auch noch Mitarbeiter brauchen? Ich würd's für wenig Geld machen!
Immerhin wird ja, wenn frisches Geld in Umlauf kommt, auch der Bedarf an Geldwäscherei steigen, oder etwa nicht?

Servus
Hans
 

Nuecke

User
frisches Geld = weitere mit Zahlen bedruckte, mit keinerlei Sachwerten gedeckte Papierschnitzel, die das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt werden (naja, das wenigste davon wird gedruckt, sondern durch drücken der "Enter"-Taste im Computer aus dem "NICHTS" erzeugt, daher sind die Banken auch höchst erfreut über jeden Dummie, der mit Plastikkarte bezahlt, nehme mich da nicht aus, vermeide das aber wo es nur geht). Geht solange gut, wie jeder daran glaubt. Wenn's mit dem Glauben daran den Bach runtergeht, dann ist's auch das Ende der Papierschnitzel -> Währungsreform oder soetwas ähnliches. Hab mich deshalb vor Weihnachten nochmals ausserfahrplanmässig mit einem Magic F5J von Staufenbiel belohnt :D

servas
Nuecke
 
...hab nochmal ein wenig gelesen, jetzt geht es mit der Liquidität richtig zur Sache

Die Notenbanken pumpen Dollar in den Markt.

Hoffentlich wissen die wo der NOT-AUS-Schalter für die Pumpen ist, damit niemand absäuft wenn die Märkte geflutet sind :rolleyes:

Vielleicht gibt es aber ja irgendwo einfach einen Stöpsel zum rausziehen damit keiner ertrinkt :confused:

Gruß Rolf
 

Chris.

User
....
Der globale Geldmarkt ist ausgetrocknet, weil sich Banken untereinander kein Geld mehr leihen.
Deswegen soll dem globalen Finanzsystem Liquidität zugeführt werden :eek:

Gruß Rolf
Daran sind wir doch selber Schuld.Warum rennt auch keiner zur Bank und käuft unsinnige Aktien und schließt
absolut risikante Verträge ab.Igrendjemand muss doch die schwarz-gelb-gestreiften Bleistifte mit Radiergummi der Banker bezahlen.......tstststss.:)



Gruß Chris
 
Oben Unten