• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Frsky Empfänger für DLG

Hallo zusammen

ich hätte eine kurze Frage:

Welchen FrSky Empfänger würdet Ihr an einem 1S (600mAh) setup im DLG (Vortex3) empfehlen?

Liebe Grüsse
Peter
 
Komt drauf an, welche Firmware Du fliegst.

Ich hab für ganz kleine Segler, HLGs und DLGs immer den D4R-II benutzt (ich habe allerdings auch noch Bestandsschutz).

Ansonsten ginge noch der X4R oder der XMR (musst dann halt löten) für das LBT Protokoll.
 
Hallo Peter,

ich setze aktuell den X4R ein. Der funktioniert bei mir einwandfrei am 1S. Allerdings benötigt man ein Y-Kabel für den Akku.

Ich habe gerade bei HorusRC einen G-RX6 bestellt. 6 Kanäle und ein eingebautes Vario. Und dabei noch leicht und klein. Ich glaube das ist der perfekte Empfänger für DLGs.
 

madmao

User
Ich habe den G-RX6 bei mir zu Hause auf dem Tisch. Der ist perfekt für einen DLG geeignet. Nur das der Stecker aufgelötet werden muss ist nervig, sonst kann man den nicht flashen. Das wäre cool wenn das nicht nötig wäre. ist nämlich noch kniffelig, da alles so klein ist.
 

kalle123

User
Ich habe den G-RX6 bei mir zu Hause auf dem Tisch. Der ist perfekt für einen DLG geeignet. Nur das der Stecker aufgelötet werden muss ist nervig, sonst kann man den nicht flashen. Das wäre cool wenn das nicht nötig wäre. ist nämlich noch kniffelig, da alles so klein ist.

Kannst du bitte mal Bilder rein setzen, wie das mit dem FrSky RX bei dir aussieht?

Danke und Gruß KH
 

madmao

User
Hallo,

hier 2 Bilder vor dem löten, andere habe ich gerade nicht.

frskygrx6close.jpg

frskygrx6.jpg

Man muss den Karton runterpulen und den kleinen Streifen Schrumpfschlauch aufschneiden. Dann habe ich den Stecker (den weissen im Beutel) auf der falschen Seite aufgelötet, spart Platz wegen dem 6. Kanal. Nun geht der Karton nicht mehr rauf.....

Grüsse

Florian
 
Vielen Dank allemal. Die neuen Empfänger sehen ja gut aus von den Spezifikationen!

Liebe Grüsse
Peter
 

kalle123

User
Danke für die Bilder ;)

Hab mir gerade nen RX6R bestellt und bisher nur Bilder von "nackten" Empfängern gesehen.

Telemetrie mach ich in oXs wie bisher.

Deiner ist wohl mit der FCC firmware gekommen, daher das flashen ...

Gruß KH
 

madmao

User
Ja, da war wohl FCC drauf. Egal, jedenfalls hat er keinen Warm-Up Drift wie der G-RX8, auch kein Überschiessen der Höhenmessung beim Einschalten. Das Vario zeigt beim Einschalten max 20 m/s an.

Wie es sich sonst verhält konnte ich noch nicht prüfen.

Grüsse

Florian
 
Wo kann man den GRX6 bestellen?
Leider ist er bei hebu nicht geführt.

Liebe Grüsse
Tim
Ich habe ihn bisher nur bei HorusRC.com gefunden und da ist er bis jetzt auch oft vergriffen gewesen.

...
Telemetrie mach ich in oXs wie bisher.
...
Joa, das ist aber bei Modellen wie z.B. dem BAMF gar nicht möglich. Daher ist es schon schön, dass der Empfänger das Vario onboard hat und mehr braucht man im DLG eigentlich eh nicht.
 

kalle123

User
Joa, das ist aber bei Modellen wie z.B. dem BAMF gar nicht möglich. Daher ist es schon schön, dass der Empfänger das Vario onboard hat und mehr braucht man im DLG eigentlich eh nicht.
Hab hier gerade einen R.E.S.olution auf dem Baubrett, da ist eigentlich mehr Platz. Nur den vorgesehenen FrSky D8R-IIplus krieg ich da nicht rein, wo der Empfänger hin sollte .... Brauch nen kleinen telemetriefähigen Empfänger mit 5 Kanälen. Daher mein Interesse ;) Wie gesagt, der RX6R ist bestellt.

Gruß KH
 

madmao

User
Hallo zusammen,

ich habe meinen auch bei Horusrc bestellt, gleich nach der Stock Notification. Was ich noch nicht getraut habe, war, mal die Servostecker und den Strom verpolt anzuschliessen, um zu testen, ob das geschützt ist.

Grüsse

Florian
 
Hallo in die Runde,

ich habe bei mir zwei G-RX8 Empfänger im Einsatz, einmal mit Hardware Revision 1.0 ohne Verpolungsschutz, einmal die Version 1.2 laut Platinenaufdruck.
Lässt sich auch ohne Auspacken unterscheiden, im FrSky-Wiki gibt es ja passende Bilder dafür, vielleicht lässt sich das auf den RX6 übertragen ?

Grundsätzlich funktionieren die Teile, abgesehen vom Höhendrift direkt nach dem Einschalten und einer gewissen Latenz beim Vario.

Aber:
Bei beiden habe ich die Erfahrung gemacht, dass --egal mit welcher Firmware und welcher Opentx-Version--, der Mischbetrieb von Analog- und Digitalservos (bei mir (2x D47 2x KST x8v5 ) Ärger bringt.
Dabei spielt es keine Rolle, ob ich die Empfänger im SBUS oder PWM Mode binde, nach spätestens 30 Minuten zuckt es und letztendlich verlieren die Analogservos die Mittenzentrierung. Die Servokanäle 1-4 habe ich auch schon durchrotiert, anderen Akku verwendet, macht keinen Unterschied.
Beim HLW-Servo nicht so spassig, wenn auf einmal 20 Prozent Tiefe dazukommen; ich habe deshalb die beiden D47 gegen Bluebird 101DMG ausgetauscht.
Seitdem ist Ruhe.

Bin etwas ratlos, jemand mit ähnlichen Erfahrungen oder Tipps für mich ?

Grüße, Christian
 
Oben Unten