Frsky X20s

onki

User
Auch besser bekannt als Explorer 50.
Plantronics gibt es so nicht mehr. Die heißen jetzt Poly.
Die Tiele mit dem langen Mikro sind super zum telefonieren.
Mangels brauchbarer Sprachsteuerung bei RC-Systemen aber eher unpässlich.

Die Auswahl an Geräten wie dem Explorer 50, also kompakte Überohrgeräte mit richtigem Bügel, ist leider sehr dünn bis nicht existent.

Ich hab noch zwei Explorer 50 für die DC24. Eines probier ich mal an der X20 aus.

Gruß
Onki
 

onki

User
Hallo,
Hab mein Ersatz-Explorer 50 mal an die X20 gebunden. Ist tatsächlich ohne wahrnehmbare Verzögerung.

Leider sind die Explorer 50 heute sehr schwer bis gar nicht zu kriegen.
Ist meiner Ansicht nach immer noch das ideale BT-Headset für unsere Anwendung.
Und da eine Sprachansage via BT-Headset nicht in Sicht ist, benötigt man kein weit vorstehende Mikro.

Damit sollte die Behauptung, BT lohnt sich nicht bei der X20, als gegenstandslos anzusehen sein.

Gruß und ein schönes WE

Onki
 

onki

User
Hallo,

Ich hab mittlerweile mit dem Lentus und der X20 ein paar Logdateien erzeugt.

Bei meinen Jeti-Logfiles gibt es ein Auswertetool, wo ich alle Logfiles in einen Ordner packe und eine Zusammenfassung (Modell, Datum, Flugzeit, etc.) von jedem Flug in eine CSV-Datei geschrieben wird.
Hintergrund ist die Auiswerttung der Flüge und die Gruppierung in Modelle zur Analyse der Gesamtflugzeit etc.

Gibt es so etwas auch für die Ethos/OTX Logfiles?

Es geht einfach darum einen Überblick zu bekommen, wie oft und lange man mit seinen Modellen zugange war.

Gruß
Onki
 
Zuletzt bearbeitet:

onki

User
Hallo,

Der DataExplorer ist ja zur Visualisierung der Daten gemacht. Das will ich aber gar nicht bzw. hab ich den mitunter mit meinem Jeti-Daten manchmal im Einsatz.

Es geht um die Zusammenfassung mehrerer Flüge.
Also etwas die Analyse der Logdaten von einem Jahr.

Sodass ich herausbekomme Modell A hat 15 Flüge und 10:32 Stunden Flugzeit insgesamt.

Ein User hat dafür für Jeti-Daten ein kleines Analysetool geschrieben, das die Daten in einem Verzeichnis analysiert und die Ergebnisse in eine CSV-Datei schreibt.

So weiß ich mit geringstem Aufwand wann, wie oft und wie lange ich insgesamt meine einzelnen Modelle geflogen bin.
Da wird aus Vermutung Fakt und man merkt, das man bei den Flugzeiten manchmal ziemlich daneben liegt.
Ist mitunter auch mal auch ein Tool um zu sehen, welche Modelle im Hangar möglicherweise veräußert werden.

Gruß
Onki

Gruß
Onki
 
Oben Unten