• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

FS 4000 VXL (Sport Klemm): Erfahrungen!

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Hallo Gerd!
Eine gute Idee die TEK-Düse so zu befestigen. Achte aber bitte darauf, dass die Düse auch wirklich luftdicht mit der Aufnahme abschließt. ...
Danke Micha für den Hinweis und stimmt, auch das ging mir durch den Kopf und darüber hätte ich dann noch was geschrieben.

Das Alu-Röhrchen und die Teckdüse haben schon eine gute Passung, sie taucht ca. 12mm tief ein und sitzt relativ fest ... soweit
so gut, oder doch nicht? Aber nun kommt meine Wunderwaffe um letzte Zweifel auszuschließen!
P2110001.jpg
Das Zeugs ist sowas von zäh-elastisch, extremst haftend (kriegst kaum von Finger ab) und seeeehr nachhaltig, eben: >UNISILOKON L641<!
Das Zeugs (damit repariere ich seit Jahren u.a. erfolgreich tropfende Armaturen!) hauchdünn am Röhrchen aufgetragen und du hast
richtig Freude beim Einführen des Stabs, wenn der so schön zäh-gleitend ins Röhrchen rutscht. :D
... anschließend ist das auch noch nach Monaten pottdicht (darfst den Stab nur nicht in den Dreck legen - kommt nicht vor). :)

Moin Don,
danke für die Fotos... die Servorahmen sehen gut verarbeitet und stabil aus. Zu denen hätte ich auch volles Vertrauen und man
täte auch noch Gewicht sparen (was mir am wichtigsten wäre). Aber beim nächsten (wer weiß was Volker K. dann bei uns für
Begehrlichkeiten weckt!) wäre das eine Option für mich. ;)


@ Dieter,
kannst gerne einen "guten Tropfen L641" von mir haben - damit kommst Jahre aus! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Finish...

Finish...

Moin, heute waren die Abschlussarbeiten dran. :)
Als erstes die exakte Ausrichtung des Heckrohres, auf 0,1° Grad genau und anschließend das Verkleben mit
super dünnem Sekundenkleber. Einmal von Außen und von Innen, in dem ich die SK-Tropfen an einem dünnen
Stahldraht hab gezielt runter laufen lassen zur inneren Rumpfnaht. ... datt hält bombenfast ... :D
IMG_20160225_162152_DxO.jpg
Sieht live erheblich freundlicher aus als auf dem Handyfoto... ist kaum zu sehen, es sei denn man betrachtet
sich die Naht aus 20cm Entfernung ... wie hier geknipst! Aber mal sehen, ich hab ja noch einen weißen Farbstift.

Die Funktionskontrolle mit komplett montierten SR zeigte, sie passen perfekt und und sind 100% ausgerichtet
mit neutral stehenden Ruderarmen. Die Gewindestangen zu den Ruderhörnern am Servo sind mit Schraubensicherung
(mittelfest) fixiert - das ist selbst mit Kraft absolut spielfrei - klasse!
IMG_20160225_162146_DxO.jpg

Dann er Akku, mit der bei mir bewährten Methode, mit einem GFK-Streifen (1,5mm Dick) verkleben und zur Sicherheit
noch klar Einschrumpfen. Die erste Bohrung liegt exakt im empfohlenen SP von SK. ... später folgen noch weitere
um flexibel den SP +/-) Vorort variieren zu können.
IMG_20160225_162323_DxO.jpg


Jou, so schaut's fertig aus. Mir war es auch wichtig, dass ein guter Freiraum für den dicken Kabelbaum bleibt, der von
der Fläche zum RX reicht. So passt alles perfekt und ohne drücken, quetschen und tricksen beim Zusammenbau! :)
IMG_20160225_190156_DxO.jpg
Die Leitungen sind mit Silikonkleber seitlich im Rumpf fixiert. Auch die Hochstromkabel sind seitl. am Antriebsakku
vorbei geführt. Mein 6s-3000mAh/45C Lipo passt perfekt in den HL Rumpf...


Ja was bleibt ... genau ... die Ruderausschläge Programmieren und ich werde ihn demnächst mal wiegen.
Darauf bin ich wirklich gespannt was mein FS4000VXL flugfertig wiegt - null Ahnung was mich erwartet?! :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Puko

User
Hallo Jungs

Kann mal bitte jemand etwas genauer über gemachte Flugerfahrungen berichten - speziell auch Unterschiede zur "normalen" FS4000? Videos sind auch Mangelware:confused:

Gruss
Andreas
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied

Puko

User
Danke Gerd

Ja eben, bisher bloss 2 Beiträge bzgl. Flugverhalten und Vergleich zur FS4000; einer davon als "erster Probeflug bei böigem Wind und spektakulärer Landung" , das ist doch schon etwas mager, oder!? :confused:

Also schreibt doch bitte mal ein bisschen mehr übers Fliegen, dafür ist die Kiste schliesslich gedacht, möglichst mit Bildern und/oder Videos. Dass ihr tolle Bastler seid, ist doch zur Genüge bewiesen worden:)

Schöne Grüsse
Andreas
 

foxfun

User
Moin Gerd.

Du schreibst "....Dann er Akku, mit der bei mir bewährten Methode, mit einem GFK-Streifen (1,5mm Dick) verkleben und zur Sicherheit
noch klar Einschrumpfen..."


Gute Lösung. Welche GFK-Platte nimmst du da genau und mit welchem Kleber verklebst du sie mit dem Akku?

Immer am Lernen und schöne Grüße Martin
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Moin Martin,
ich nehme dafür immer meinen (kaufe ich nur bei R&K) 5Min.-Epoxy mit Baumwollflocken verrührt.
Vorher habe ich im Rumpf ausgiebig mit 120'ziger Leinen aufgeraut und "Pinsel gereinigt". Anschließend
mit einem leicht feuchtem Lappen (Atzeton getränkt) sauber gewischt. Als Platte nehme ich eine normale
Epoxyplatte wie du sie auf den Messen (meist 40x50cm) überall kaufen kannst (ohne Kupferkaschierung).
Die klebe ich mit dünnem Doppelklebeband vollflächig auf den Akku und sichere das noch mit klarem
Schrumpfschlauch. ... untrennbar in horizontaler Zugrichtung!!!
20160228_172940.jpg
Hab noch einmal nachgemessen - ist ca. 1,2mm dicke Epoxyplatte!
Senkkopf-Schraube M4, Bohrung im Epoxy angesenkt und richtig gut mit Epoxy eingedickt ... hält wirklich bombenfest! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

foxfun

User
Hallo Gerd.

Sehr gute Lösung. Danke für die genauen Details. Werde ich beim nächsten Projekt auch mal genau so machen.

Grüße in den Norden Martin
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Danke Gerd. Mir spuckt noch eine Idee ohne "den guten Tropfen" im Kopf herum. Muss ich aber erst ausprobieren bevor ich es hier poste. Etwas Geduld Gerd. Hab gerade viele andere Dinge um die Ohren. Dieter
Moin Dieter, reine Neugierde von mir: Hat sich was bei dir getan, an dem wir alle Freude haben können? :)
(Auch denkst du daran, um&bei Ostern möchte ich, das wir mal wieder zusammen fliegen... nur ... ich dann auch mit meinem FS4000VXL!)

DonM, wie geht es mit deinem weiter... schon fertig?
 

DonM

User
FS 4000 VXL

FS 4000 VXL

DonM, wie geht es mit deinem weiter... schon fertig?
Hallo zusammen, Hallo Gerd,

ich komme derzeit nicht dazu:( und es fehlt noch der Tenschok Motor samt Getriebe der Ende März erst beim Volker eintrifft;).
Bin gerade ein anderes Projekt am aufbauen und danach habe ich Zeit:) für die VXL.

Eine Frage hätte ich noch zu dem Wundermittel "Unisilikon L641" woher kann man das beziehen? Der O-Ring am
meinem Kaffeeautomat der scheint auch mit so einer Paste behandelt worden zu sein.

Gruß DonM.

PS. Gerd wie Schwer ist denn Deiner jetzt geworden?
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Hi Don, das interessiert mich selbst brennend...
Ich werde die Tage den auf die Waage bringen und berichten und hier
(ot) dennoch ein Link von vielen wo du das UNISILIKON L 641 auch in kleineren Mengen erhälst.
... bitte "damit" dann per PN weiter falls notwendig...
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Moin, was ist los - kaum Reaktionen?

Aber, ich habe mich getraut und von meinem das Gewicht gemessen, hier die Werte:

FL = 785g
FR = 779g (das gleiche ich mit einem 5g Gewicht noch aus)
MT = 1560g
VLW = 146g
Rumpf = 1145g
------------------
gesamt.: 4415g

LiPo-SLS APL-V2: 6s-3000mAh/45C komplett verkabelt und Halter = 526g

Fluggewicht: 4941g :p


... unter 5kg also - super! :D
 

DonM

User
FS 4000 VXL E

FS 4000 VXL E

Hallo Gerd,

na dann habe ich keine Bedenken mit der 5 Kg. Grenze:D.

Danke für die Infos ;), auch per PN ;).

Gruß DonM.
 

GeorgR

Vereinsmitglied
Hallo Gerd,

die Gewichtsangaben sind mit vollem oder leerem Akku?

PS: Der Daumen ist wieder richtig. Sorry
 
Zuletzt bearbeitet:

Puko

User
Danke Dieter

Habe ich bereits gesehen. Nicht schlecht der Flugstil;). Absolut gei... Teil:cool::cool::cool:
Müsste nur bald den Antrieb bekommen, dann könnte ..............

Mit meiner Anmerkung meinte ich aber nicht Werbeflüge des Herstellers, sondern Eure Erfahrungen in Bild und Ton! ;)

Gruss
Andreas
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Mit meiner Anmerkung meinte ich aber nicht Werbeflüge des Herstellers, sondern Eure Erfahrungen in Bild und Ton! ;) ...
(Unterstrich von mir)

Moin, legitim und sehe ich anders gerade weil der "Chef derart begnadet" die Flieger ran nimmt, kritisch den Fliegern gegenüber steht
und bemüht ist ständig zu optimieren, bin ich froh zu wissen, bei ihm Konstruktionen zu erhalten, die von erster Hand erprobt sind! ;)
Das Gute, an diesen kleinen Schritten zur Optimierung kannst sofort Teil haben. Dort findest kein Schweigen, oder "aus den Augen,
aus den Sinn" bzw. bist völlig auf dich alleine gestellt! :p
Den Unterschied, bzw. die Intention zur Konstruktion eines FS4000VXL, hat SK gut erläutert auch auf seiner Page. ;)
Volker hat(te) doch beide (FS4000 & FS4000VXL) und sich hier auch über die Unterschiede geäußert ... z.B. #29, #42, ...ff!

(... nur mal so und VK: Ich habe Anfang des Jahres das VL für meinen 6J alten FS16 ordern müssen und nach 14T waren neue angefertigte, rote-
und 100% passgenaue- Teile da. Anstecken und los fliegen ohne Trimmen! Was will ich sagen... auch derartiges macht einen Hersteller für mich aus!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Puko

User
Hallo Gerd

Du scheinst da etwas völlig missverstanden zu haben. Das war alles andere als etwa eine Kritik an VK!!!:confused:
Glaubst du wirklich, ich hätte solche Absichten, nachdem ich praktisch nur noch mit FS´s unterwegs bin?

Sag mal, wann ist denn dein Erstflug geplant?

Gruss
Andreas
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Nee um himmels Willen, alles gut ... hab dann wohl was falsch aufgeschnappt! :rolleyes::)
Erstflug ist nach den SH-Ferien geplant. Hier noch ein Foto der letzten Zuckungen im Keller.:D

Kabelbaum Fixierung:
kb.jpg

SR Verklebung wie SK in der Anltg. vorgibt:
sr.jpg

... und das mit Vario Silikon-Kautschuk, ist das beste was ich kenne für elastische Verklebungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten