Funjet mit Schubvektor, welchen Ausschlag für Messerflug?

Hallo,

werde demnächst einen Funjet aufbauen und spiele mit dem Gedanken eine Schubvektorsteuerung als Seitenruderersatz einzubauen um einen sauberen Messerflug zu erreichen. Irgend welche irren Flugbewegungen sind nicht gewünscht, nur sauberer Messerflug mit genug Reserve um die Nase hochzubekommen, eben das was man sonst mit einem Seitenruder machen würde. Die Mechanik werde ich wohl selber bauen müssen, fertige Mechaniken habe ich keine mehr gefunden.
Daher muss ich jetzt wissen wie groß der Ausschlag (°) des Vektors sein muss um das zu erreichen? Motor wird ein 80gr. Aussenläufer mit 2500 U/V, Akku 3S 2200, Gewicht sollte so um die 600 Gramm liegen.
Wäre schön wenn sich die Schubvektorflieger mal dazu äussern könnten...

Gruß Stefan
 

Eisvogel

User
Je mehr Motorleistung, desto weniger Ausschlag.
Da hilft nur probieren.
Ich würd mal mit ca. 10° anfangen.
 
Kann mir denn jemand bestätigen das man mit Vektorsteuerung einen stabilen Messerflug hinbekommt? Habe schon alle möglichen Videos gesehen und auch schon Funjets mit Schubvektor life gesehen aber noch nie einen der Messerflug gemacht hat.
Wenn´s nur mit hängen und würgen geht dann ist das ja auch nix wert, dann gehe ich lieber den klassischen Weg.

Gruß Stefan
 
Moin Stefan !

Ich habe zwar einen Funjet mit Vektorsteuerung, weiß aber auch nicht, ob das so funktioniert mit dem Messerflug.
Im Messerflug kommt es auf die Rumpfseitenfläche des Fliegers an da hier der "Auftrieb" erzeugt wird und davon hat der Funjet reichlich wenig ! ;)
Ich denke da wirst Du ausprobieren müssen, ich würde auch mal so mit 10° anfangen und mich vortasten, aber grundsätzlich wirst Du das komplett aussteuern müssen, weil es eben den FJ im Messer nicht trägt - wird nicht einfach sein.
Einen langen Showmesserflug über eine größere Strecke wie sie Dir vorschwebt, wird verdammt schwer zu steuern sein.
 

Kodan

User
gibt es den keine fertige Mechanik mehr zukaufen? Hatte auch schon gesucht vektor-technik.de scheint es nicht mehr zu geben.

gruss
Sven
 
Hallo,

habe von jemandem per PN den Tip bekommen (danke) das man bei Armin Reiser http://ebikemaster.de/index.html noch welche bekommt.

Von der Vektorsteuerung erwarte ich schon das damit richtiger Messerflug geht, also Messerachten stehend und liegend und auch Rollenkreise/Loopings mit einer Rolle (na gut, bei letzterem lass ich mit mir reden). An der Rumpffläche wird es schon nicht scheitern, mit einem Stryker geht es ja auch und der hat noch weniger Rumpffläche. Wo ich mir Sorgen drum mache ist halt die Dosierbarkeit und Linearitär der Wirkung des Schubvektors, da fehlt mir jegliche Erfahrung.

Gruß Stefan
 
Hallo zusammen,

hatte einen Funjet mit Schubvertorsteuerung und kann bestätigen dass Messerflug damit funktioniert. Die Schwierigkeit dabei ist das richtige Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Anstellwinkel (Modell bzw. Ausschlag Vektorsteuerung) zu finden. Bei Vollgas findet man recht leicht den richtigen Ausschlag, bei Teilleist kann es aber recht schnell zu ungewollten Dreheinlagen des Modells kommen. Bei zu geringer Höhe kann das dann recht schnell zum Bodenkontakt führen. Habe daher mit verschiedenen Mischern experimentiert, da das Aussteuern im Teillastbereich recht schwierig ist.
Bitte um Bericht wie es bei dir geklappt hat!!!


Gruß Tobias
 
Wunderbar, genau das wollte ich hören, dann wird das gemacht.
Mit Bildern oder Berichten wird das noch was dauern, Funjet kommt zwar wahrscheinlich morgen aber der Antriebskram wird wohl noch was dauern. Ausserdem bin ich der lahmste Bastler der Welt.

Gruß Stefan
 
Oben Unten