FunJet Ultra + Turnigy

Hallo Ihr,

mein Sohn wünscht sich zu Weihnachten einen FunJet Ultra. Da sein Budget begrenzt ist möchte er einen Preisgünstigen Antrieb einbauen.
Mir fehlt die Erfahrung den Antrieb richtig zu dimensionieren und deshalb bitte ich Euch um Hilfe.
Mir schweben folgende Eckdaten vor:
Akku maximal 4S
Strom max 60 A
Der Motor muss nicht "dauervollgasfest" sein. Er sollte ca. 30 Flüge halten.

4S sind warscheinlich besser als 3S, damit der Strom nicht zu hoch wird. Mein Sohn ist erst 11 und meiner Meinung nach noch nicht alt genug für die >100A Liga. Dazu fehlen ihm auch die finanziellen Möglichkeiten.
Ich habe den Motor hier gefunden Turnigy 2836 Brushless EDF Motor 3200kv. Dazu würde ich einen 80A Regler Kaufen und einen 4S 3000mAh.
Als Prob würde ich dann 4,75x4,75 - 5x5 und 5,2x5,2 testen.
Was haltet Ihr davon ?
Alternativen ?


Vielen Dank für Eure Hilfe,
radikalinski
 

Benshy

User
Der Motor muss nicht "dauervollgasfest" sein. Er sollte ca. 30 Flüge halten.
Entweder der Motor ist für die Belastungen ausgelegt, dann hält der Motor ewig (mit wenig Pflege), oder er ist nicht für die Belastung ausgelegt, dann kann er schon beim ersten Flug abrauchen ;) nur mal so nebenbei. Ich würder ersteres bevorzugen, was bei unter 1000 Watt auch kein Problem ist :)

Bei 4S LiPo, 3200kv Motor kommst du mit einer 4,7x4,7 im Flug wahrscheinlich zwischen 50-60A raus. Peak kann, vorallem bei den größeren Luftschrauben, schon kurz bei 80-90A sein, also würde ich mindestens einen 100 A Regler nehmen um auf der sicheren Seite zu sein. Vorallemweil weil du/dein Sohn bestimmt nicht immer vollgas fliegt. Stichwort Teillastbetrieb. Gibt ja günstige 100A+ Regler beim HobbyKönig.

Der Motor ist grenzwertig, müsste aber gehen.
Ich würd ja den da einbauen: Turnigy 3648 Brushless Motor 1450kv mit 5S 7x7 oder sowas.

Grüße
Benni
 
Hallo,

ich flieg einen HimaxC3516-1350 mit 4S(2650) an einer APC 7x10, Drehzahl im Flug 15.000 und Strom ca 35A, Einschaltstrom 45-50A, ist durch die niedrige Drehzahl schön leise, bei Dauervollgas ca 4min Laufzeit

mfg Rene
 
Hi!

Ich fliege den Tunigry 2836 mit Mystery 60A an 3S und APC 4,75*4,75.
Ich kann dir sagen das ich zu 99% Vollgas drin habe, nur zur Landung nicht :D
Ich bin vorher keine Speed Modelle geflogen - was ich damit sagen will?
Nun, ich kenne deinen Sohn nicht, aber ich denke ihm wird mit dem Antrieb relativ fix langweilig.
Mehr als geschätzte 100 bis 120 Kmh (mit anstechen) sind nämlich nicht drin.

Ich werde daher eventuell den Antrieb wechseln, aber der war halt vom Vorbesitzer eingebaut.

Mfg Nils

ACHTUNG: Habe mich vertan.Habe doch den Turnigy 2835 3900 rpm/V.Also noch einen höher drehenden Motor als den 2836.Alles andere stimmt aber.
 
Zuletzt bearbeitet:
erstmal Danke für Eure Antworten.

Der Max möchte schon etwas mit Dampf haben, aber mehr als 4S wollte ich ihm eigentlich nicht genehmigen.
So 800 bis 900 Watt müssten mit einem 4S Antrieb doch eigentlich zu schaffen sein.

Das mit dem 100A Regler ist ein guter Hinweis - werde ich befolgen.
Werde noch mal weitersuchen nach einem Motor der bei 4S ca. 60A zieht und dabei nicht ganz so grenzwertig ist.
 

spacy

User
Ich würd ja den da einbauen: Turnigy 3648 Brushless Motor 1450kv mit 5S 7x7 oder sowas.

Grüße
Benni
Wer soll denn das Teil dann starten? Der Motor wiegt über 180 g nackt. Außerdem hat der de facto eine k/v von 1800 statt der 1450. Das an 5s und 7x7 wird schnell verglühen.

Wie schnell solls denn werden und wie schwer vor allem? Es ist ja keine Kunst irgendwas schnell zu machen, nur schnell und auch noch start- und landbar ist schon schwieriger.

p.S.: kleiner Tipp am Rande: wenn du in den Bereich der 12N 10 P oder 8 P Motoren gehst - die ruckeln an vielen Billigreglern (auch den besseren wie Mystery/ und Turnigy Plush/Dymond Smart) nur und laufen nicht. Ein Billiger, ders kann ist der Turnigy Trust 70 A (der 45er nicht) und mein K-force 150 A kanns auch
 
Oben Unten