Funkübertragung

Gerpix

User
Hallo!

Das hört sich doch ziemlich logisch an.

Was hast Du denn erwartet? Ich verstehe Deinen negativen Schlußsatz nicht so richtig.
Meinrad
Mein leicht skeptischer Hauch im Schlußsatz entstand aus der Erfahrung, dass genau solche Situationen immer wieder auftreten:

Wenn da jetzt Dinge drinstehen, die nicht zu ihrem System passen, dürfen die sich nicht beschweren. JETI war eingeladen mitzuarbeiten und mit zu gestalten, hat aber darauf verzichtet.
Grüße
Gernot
 

DD8ED

Vereinsmitglied
Moin,
Hallo

DSMX von Spektrum entspricht bereits den neuesten Richtlinien. http://www.horizonhobby.de/dx8.html??dir=asc&limit=12&mode=grid&order=new_and_entity_id
Gibt es sonst noch Hersteller die dieses offiziel von ihren derzeitigem System behaupten?

Servus
Die "neueste", gültige Richtlinie ist die Version 1.7.1. Der neue Entwurf (1.8.0) ist weder in Kraft noch endgültig. Es wird da noch Änderungen geben. Die Liste der Änderungswünsche zum Draft des Standards allein aus Deutschland war 36 Seiten lang.
Daher kann noch keine abschliessende Aussage getroffen werden, ob irgendein System zum neuen Entwurf passt.
Es geht aus der Aussage von HH auch nicht hervor, auf welche Version des Standards sich diese Aussage bezieht.
Den Schluss, das DSMX konform zum neuen Draft des Standards ist, halte ich daher für etwas gewagt.
Der Nachweis dafür kann z.Z. durch keinen Hersteller erbracht werden.
Unter der Annahme, das HH sich damit auf den neuen Draft bezieht, ist diese Aussage wertlos.
 

rubberduck

User gesperrt
hallo Frank,
kann man diesen Thread ein wenig auf den normalen Modellflieger Hobbyisten "herunterbrechen"?

Vieles ist für Nicht-Funker nur schwer zu verstehen.

--------
Vor allem .. wie bekommt man international all diese RC-Anlagen Hersteller unter einen Hut?
Auf den allermeisten (ausserdeutschen) Produkten findet sich z.B. eine FCC-Registrierung.
- Federal Communications Commission - (amerikanische Behörde)
Gibt es so etwas wie eine internationale oberste Genehmigungsbehörde für Funksysteme?

Wie kann man den weltweiten Durcheinander regeln? Oder ist das meiste schon geregelt ..?
Gibt es so eine Art "UN" im Bereich Funk als oberste Behörde?

Graupner kommt aus Korea
Futaba aus Japan
Spektrum aus USA
Multiplex aus Deutschland/Korea
Walkera aus China
Jeti aus der Tschechei
usw ...

(die kommen also alle zu einer deutschen Behörde) ???
Wenn ich alleine an die Amerikaner denke .. naja ..

Und .. muss man als Hobbyflieger all das verstehen?


gruss
jürgen
 

DD8ED

Vereinsmitglied
hallo Frank,
kann man diesen Thread ein wenig auf den normalen Modellflieger Hobbyisten "herunterbrechen"?

Vieles ist für Nicht-Funker nur schwer zu verstehen.
Das kann ich gut nachvollzehen. Das ist schon für Profis etwas unhandlich.
--------
Vor allem .. wie bekommt man international all diese RC-Anlagen Hersteller unter einen Hut?
Auf den allermeisten (ausserdeutschen) Produkten findet sich z.B. eine FCC-Registrierung.
- Federal Communications Commission - (amerikanische Behörde)
Gibt es so etwas wie eine internationale oberste Genehmigungsbehörde für Funksysteme?

Wie kann man den weltweiten Durcheinander regeln? Oder ist das meiste schon geregelt ..?
Gibt es so eine Art "UN" als oberste Behörde?
Die Antwort ist ein klares NEIN !
Das ist international ein lustiges Durcheinander, an dem ich beruflich regelmässig verzweifel.

Und .. muss man als Hobbyflieger all das verstehen?
Nö, muss man nicht.
 
Oben Unten