Furio Flaechenohr ab: Wie reparieren?

Hallo zusammen,

Heute gab es genialen Wind. Leider hab ich eine Landung versaut und jetzt ist bei meinem Furio von Breta (eine F3B Maschine) das Ende eines Fluegels abgebrochen. Hier ein paar Bilder vom Schaden:

4.jpg3.jpg1.jpg2.jpg

Der Hauptholm ist unbeschaedigt (er reicht nicht bis ganz nach aussen). Der Hilfsholm (der direkt vor dem Ruder) ist ca 2cm vom auesserem Ende gebrochen (man sieht das abgebrochene Stueck auf 2 Bildern neben dem Fluegel liegen).

Wie kann ich das am besten Reparieren? Ich vermute mal dass der Hilfsholmbruch nicht weiter schlimm ist, weil er ganz aussen gebrochen ist. Ich koennte ihn zur not geschaeftet wieder ankleben. Bringt das was?

Ich wuerde gerne den Fluegel an der Bruchstelle mit Depron, Balsa oder aehnlichem wieder aufbauen, aber ich bekomme da nichts wirklich rein, weil das Loch im Fluegel ja zum Rumpf hin groesser wird -- ich kann also nix reinschieben und drueberschleifen.

Ich dachte ich koenne vielleicht irgendwie ein Stueck Balsa einpassen (mehr schlecht als recht; also so dass noch Hohlraeume bleiben). Dann den Holzklotz mit dem Fluegel verkleben, so dass der Fluegel gerade und in Form fixiert ist und dann das verbleibende Hohlraueme mit irgendeinem Schaum (Bauschaum?) ausfuellen. Dann den Schaum zuschleifen und eine Lage Kohle und Glas drueberlaminieren. Macht das Sinn?

Vielen Dank im Voraus,
Andreas
 
Ich hab mal ein Stueck Balsa zugeschliffen und eingepasst. Leider kann ich nicht alles verdecken, da ich (wie oben schon gesagt) das Ding sonst nicht in den Fluegel bekomme. So wuerde das aussehen:

furio_2.jpgfurio_1.jpg
 
da würde ich eine richtige schalenreparatur empfehlen..das wird leichter ..ist aber anspruchsvoller....ist aber zu schaffen.....

gruss M.Gross
 

laqui

User
Hallo,

Klebe doch mit den Klotz die Stücken erstmal zusammen, den Klotz kannst du wegen des Gewichtes ja noch etwas ausnehmen.
Dann 1mm Balsa oder Herex auf den Klotz einpassen, dann mit Bätzli die Deckschicht ersetzen, spachteln mit Leichtspachtel, lackieren, polieren, fertig.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

Ja sowas in der Art hab ich mir auch schon ueberlegt.

Der Klotz ist super leicht, da er auch nur aus Balsa ist. Ich glaub der ist nicht schwerer also 6 Gramm. Da wird das Harz und das Gewebe deutlich mehr wiegen.

Andreas
 
Eine schalenreparatur läuft folgendermaßen ab:

meist haben Tragflächen eine mehr oder weniger gerade unterseite.

man sollte zur Reparatur immer versuchen die orginal benutzen werkstoffe ( oder ziemlich ähnliche) zu benutzen.

Eine Schale wie bei dir hat ja folgenden aufbau: (von der oberseite zur Unterseite)

Decklaminat oberseite
Herex schaum ( so siehts auf dem Foto aus)
Innenlage

Innenlage
Herex
Decklaminat unterseite

das heißt du musst je seite 3 schäftungen haben

zur stütze der mitte ist ein angepasstes Stück Herex o.ä. hilfreich, da darauf der rest aufgebaut wird.

wenn du das Mittelstück angepasst hast und mit microballons eingeklebt hast , trocknen lassen.

ich würde dann mit der oberseite anfanngen:
von dem alten herex ca 15 mm rechts und links ( im prinzip nach jeder seite vorsichtig entfernen( scalpel benutzen und mit schleifpapier das gfk innen laminat anschleifen.

dann auf dem innenlaminat eine decklage von ca 49 g aufbringen und ein passendes herexfüllstück mit microballons einkleben und das ganze etwas beschweren und aushärten lassen.

Nächster schritt : das eingepasste Herex füllstück zu bearbeiten, das es minimal unter die Decklage tiefer zu liegen kommt.

dann die decklage schäften wenns 2 lagen sind würde ich 20 mm überlappung empfehlen.

auf das herexfüllstück eine folie legen und dieses mit edding o.ä. anzeichnen.

diese gfk lage dann auf das herex legen ( vorher in der folie getränkt) und aussen dann 2 passende lagen ( z. B. 163 g Glasgewebe)auflaminieren und zum schluß abreißgewebe auflaminieren.

Aushärten lassen.
dann das Abreißgewebe entfernen und die
oberseite vorsichtig beischleifen und eine 25 g glasmatte mit UP vorgelat auflaminieren.

Diese dann feinschleifen und füllern

Selbe Prozedure für die Unterseite:

Ist zwar aufwändig aber so repariert man Schalenflügel.

MfG M.Gross
 
Hallo Laminator,

Das klingt wirklich aufwendiger, aber auch professioneller. Denkst Du ich kann als Stuetzstoff anstelle Herex auch Depron verwenden? Das haett ich naemlich schon zu hause.

Vielen Dank,
Andreas
 

laqui

User
Hallo,

bedenkt bitte, es geht hier um das Ohr und nicht um das Mittelteil. Dort müsste man den richtigen Laminataufbau natürlich wieder herstellen.
Depron geht als Stützstoff auch, musst ihn nur dünn schleifen
Abformen geht ja auch nicht, da diese Stelle sehr stark gewölbt ist und ja kein anderer Flügel zum Abformen zur Verfügung steht.
Aber macht was ihr wollt, war ja nur ein Tipp von mir.

Gruß
Thomas
 
depron ist zu dicht geschäumt......wegen der verklebung mit dem Harz/gasgewebe

herex ist da besser bekommste unter anderem bei R&G, bacuplast, emc-vega.......manchmal ist der harte weg der bessere...

Balsaholz wäre noch eine alternative , zieht aber mehr harz als herex

Gruss M.Gross
 

Gideon

Vereinsmitglied
depron ist zu dicht geschäumt......wegen der verklebung mit dem Harz/gasgewebe

herex ist da besser bekommste unter anderem bei ........

Was hat denn das Raumgewicht bzw. die Porengröße mit der Verklebung zu tun?

Klär micht mal bitte auf!

Apropos Herex: das heißt mittlerweile AIREX® und stammt von hier: http://www.corematerials.3acomposites.com/maerkte.html?&L=1


Balsaholz wäre noch eine alternative , zieht aber mehr harz als herex

Geschenkt!
 
depron ist ein dicht geschäumter werkstoff...dann kann sich das Harz nicht so gut drin verkrallen als beim grobporigen Airex ..........ich benutz halt lieber Airex oder Herex.......aber wenns mit depron klappen sollte dann man tau


M.Gross
 

Gideon

Vereinsmitglied
Ich wollte damit nur darauf hinweisen, dass es gibt keine Kausalität zwischen Porengröße und erreichbaren Klebefestigkeiten (Zugscherfestigkeit) gibt. Weder Metalle noch die meisten Kunststoffe weisen eine poröse Oberfläche auf, lassen sich aber trotzdem sehr gut verkleben. Die Vorbehandlung der zu fügenden Oberflächen jedoch ist entscheidend
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten