Futaba 9Z 1024 WC2 auf 2,4Ghz umrüsten - welches System ?

Hallo...
ich wollt vor 3-4 Jahren meine 9Z auf 2,4Ghz umrüsten, hab es dann aber heinausgeschoben und die letzten 3 Jahre dann auch nicht geflogen

jetzt will ich kommenden Frühjahr wieder einsteigen..
hab mir 2 Rohbau-Baustellen, die seit 20 Jahren zuhause schon rumliegen hervorgekramt und mal Kleinteile bestellt.
Zuerst soll mal eine Höllein Mikrobe fertiggebaut werden.. der Speed400 mit GEtriebe und 7 STück 500mah Nicd-Zellen --> soll nicht eingebaut werden, stattdesssen ein leichter Brushless an 2 Konion 2150mah-Zellen

als ich vor 4 Jahren wegen 2,4Ghz schaute, tobte ja der Kampf zwischen Futaba und Graupner, das Graupnersystem war damals sehr fehleranfällig

wenn ich jetzt schaue, gibts ja noch wesentlich mehr 2,4Ghz-Systeme

gilt es immernoch, dass keines der Systeme mit einem anderen kompatibel ist ?

Futaba würde sich anbieten, hat doch aber keinen Rückkanal, nicht ? (für Telemetrie)
auch ist Futaba für so kleine Depronflieger etc. etwas teuer finde ich

welche Alternativen hab ich? was kann man empfehlen? ich bräuchte also ein Steckmodul für die Futaba 9Z 1024
Preis: naja.. muss nicht das billigste sein, aber auch nicht das teuerste System
Möglichkeit einen Rückkanal zu haben fände ich auch gut (um z.b. die aufsummierten verbrauchten mAh anzeigen zu können)

vielleicht kennt ihr ja auch eine Marktübersicht / Vergleich der heutigen Systemen (wie gesagt: ich bin auf Stand von vor ca. 4 Jahren)
thx..


EDIT: ich will nicht nur Slowflyer fliegen falls der Eindruck entsteht
es soll auch möglich sein, meinen Plöchinger AcrobatSE damit zu bestücken
 
Hi!

Mit Jeti zur Umrüstung machst du nichts falsch, die haben gerade bei Nachrüstmodulen die Telemetrie sehr schön integriert, das hat sie ja auch groß gemacht.

Sehr gut ist auch das FrSky System, zu haben beim HobbyKing. Die technologische Umsetzung ist sehr gut, und die Reichweite ebenfalls. Es wird als das beste Fernost-System gehandelt, und ist aber sehr preiswert dabei.

Leider bin ich gerade nicht genau auf dem Stand der Dinge was die alles an Telemetrie anbieten, aber das ist schon recht weit fortgeschritten mein ich. Irgendwo gibts dazu auch nen Thread hier.
 
Hi Reinhard

mit Umrüsten das würde ich nicht mehr machen.
Die MX 12 Hott von Graupner hat eigentlich alles was du brauchst ist Preisgünstig ( 179€ ) Empfänger sind günstig gibt alles was du zur Telemetrie brauchst und ist ein System.
Wenn du doch umrüsten willst würde ich zum FrSky tendieren aber nicht vom Hobby König sondern würde mir das bei Engelmodellbau kaufen da hat das ganze eine CE Nummer.
Jeti ist eine teure Umrüstung , Jeti hat inzwischen einen eigenen Sender auf dem Markt.

Gruß,Herbert
 
9Z Umrüsten

9Z Umrüsten

Hallo Reinhard
las die Finger vom Umrüsten.
Anlage verticken und eine neu kaufen ich sag mal Futaba T14Sg andere Fabrikate gehen auch.
Vonder Verwendung von Frsky kann ich nur abraten. Aber dies ist dann Dein Geld.
Viele Grüsse
F86Skyblazer
 
Hallo,

ich hab in meiner WC2 das TM8 Modul von Futaba. Kostet um die 120 Euro und funktioniert einwandfrei. Allerdings brauch ich das mit der Telemetrie (noch) nicht ;-). Klar könnte man sich einen aktuelleren Sender zulegen, wer allerdings mal eine 1024 9Z hatte wird von dem neueren eher enttäuscht sein. Ich rate zum Behalten.:-)

Gruss

Christoph
 
Vielleicht das Hitec 2,4 GHz Telemetrie HF-Modul

Vielleicht das Hitec 2,4 GHz Telemetrie HF-Modul

Hallo,

ich finde die PCM1024 9Z WCII auch sehr wertig, um es so auszudrücken, damit die "User" der neuesten Sendergeneration es nicht falsch verstehen, einfach ein Top Sender.

Warum nicht ein Hitec 2,4 GHz Telemetrie HF-Modul #110660, es ist Telemetriefähig, sehr günstig zu haben und wird von HiTec für die 9Z empfohlen. Sehr gut gefällt mir dabei, dass die 2,4 Ghz Antenne da sitz wo sie optisch in gehört.

Viel Spaß bei der Entscheidung,
Jochen
 
Das FASST TM8 Modul kann auch alle 9 Kanäle, nucht nur 8 wie der Name vermuten lässt - sogar 12 bei den Graupner Anlagen.
 
Nur das System von Frsky benutze! Dieses ist top!
Bis heute habe ich 23 Empfaenger im gebrauch und alles funktioniert optimal. Ich habe mehrere Systemen in betrieb gehat aber nur das ACCST-system van Frsky funktioniert einwandfrei.
 
Schau Dir auch die Bedienungsanleitungen der neueren Sender an. Ich hatte auch die 9Z W2 und als ich dann auf die T12 umgestiegen bin war das ein Quantensprung in Sachen Programmierung und Möglichkeiten.

Die 9Z war ein toller Sender, aber die Zeit ist voran geschritten.
 
Hallo,

ich würde die 9Z heutzutage nochmal umrüsten. Habe es vor Jahren gemacht. Einfach TM 8 Modul rein und fertig. Von der mechanischen Auslegung ist die 9Z ein sehr hochwertiger Sender mit allen Möglichkeiten, die man so braucht. Telemetrie habe ich bisher nicht vermisst. Da ich später mehr Kanäle benötigte habe ich mich dann um einen mechanisch gleichwertigen Sender zu bekommen für die alte T 14 entscheiden, entspricht heute ja der T18.

Futaba Fasst von Trojan über 12S E-heli bis zu Carf Tutor noch nicht eine Störung gehabt.

Gruss Wolfgang
 
mit Umrüsten das würde ich nicht mehr machen.
Die MX 12 Hott von Graupner hat eigentlich alles was du brauchst ist


sorry aber die 9z ist eine andere welt als die mx12!

das ist als wenn man einen amg mercedes mit einem golf vergleicht!
Das teil hat mal mehr als 2000 DM gekostet. Von den Möglichkeiten mit diesem Sender träumen andere! Auch heute noch!

Steck da ein Jeti rein und gut ist! Telemetrie gibts auch dabei und zur Not kannst du dir die Jeti Box Mini oben an den Antennenstummel bauen. Fällt kaum auf und ist gut abzulesen.

Ich habe die 9Z WC2 als Zweitsender und würde sie niemals hergeben!

Alternativ ein Futaba Modul oder kompatibel. Obwohl ich da beim Original bleiben würde der Sicherheit wegen.

Telemetrie ansich wird etwas zu hoch bewertet. Ich nutze beim Jeti zu 90% nur die eh schon verbauten Funktionen wie Reichweitenalarm und Empfängerspannungsüberwachung. Alles andere kannst Du im Flug eh nicht sinnvoll ablesen :)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten