Futaba T14SG 3- Pos. Schalter frei definieren

Woody80

Vereinsmitglied
Hallo Matze,

nun kann ich nur noch sagen, dass du an irgendeiner Stelle etwas eingestellt hast, was so nicht sein soll. Um sich auf diese Fehlersuche zu begeben, müsste man den Sender in der Hand haben.

Schnapp dir jemanden in deinem Verein, welcher sich mit Futaba auskennt, und lass es dir erklären oder einrichten.

Grüße
Woody
 
wie schon gesagt. Im Segler Menü

Dh ganz am Anfang im System Menü den Modelltyp Segler, 2 QR, 2 WK wählen

Dann hast Du im Modell Menü den Unterpunkt Trim Mix. Und die Flugphasen. Geber/Schalterzuordnung mußt Du dann halt noch machen.

Wenn Deine Anleitung nur 48 Seiten hat, dann hast Du die ACT Anleitung. Die taugt mE noch weniger als die von Ripmax. Lad Dir die von Ripmax runter. Und am besten kauf auch das E Book von Malcolm Holt bei Amazon. Das hat mir damals wirklich geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wie schon gesagt. Im Segler Menü

Dh ganz am Anfang im System Menü den Modelltyp Segler, 2 QR, 2 WK wählen

Dann hast Du im Modell Menü den Unterpunkt Trim Mix. Und die Flugphasen. Geber/Schalterzuordnung mußt Du dann halt noch machen.

Wenn Deine Anleitung nur 48 Seiten hat, dann hast Du die ACT Anleitung. Die taugt mE noch weniger als die von Ripmax. Lad Dir die von Ripmax runter. Und am besten kauf auch das E Book von Malcolm Holt bei Amazon. Das hat mir damals wirklich geholfen.

Hallo Martin, mit deiner Anleitung hat es funktioniert und ich habe Trimm- Mix gefunden. Jetzt werde ich
mein Glück versuchen. Nochmals Danke für EURE Hilfe. Würde mich interessieren ob das Programmieren
nur bei Futaba so kompliziert ist, oder ob es auch einfachere Systeme für Amateure gibt?

Beste Grüße
Matze
 

madmao

User
Hallo Matze,

Jedes System braucht Einarbeitungszeit. Ich mochte Futaba recht gut von der Programmierung her, da noch halbwegs intuitiv. Wenn es das Graupnerdebakel vor 15 Jahren nicht gegeben hätte, würde ich wohl heute noch mit Graupner fliegen. Ich hab von MPX (3030) zu Graupner (MC-24) zu Futaba (FX30) zu Spektrum (DX18T) gewechselt. Mit Spektrum kam ich programmietechnisch gar nicht zurecht, war nicht meine Welt. Nachher zu OpenTX, war eine steile Kurve am Anfang, hat man es aber begriffen, ist es einfacher als alles, was ich in den Händen hatte. Aber eben, egal ob Jeti, Futaba, Graupner, Spektrum oder was auch immer: vom Stand weg muss man sich einarbeiten. Echte Krücken gibt's fast nicht mehr.

Grüsse Florian
 
Hallo Matze,

Jedes System braucht Einarbeitungszeit. Ich mochte Futaba recht gut von der Programmierung her, da noch halbwegs intuitiv. Wenn es das Graupnerdebakel vor 15 Jahren nicht gegeben hätte, würde ich wohl heute noch mit Graupner fliegen. Ich hab von MPX (3030) zu Graupner (MC-24) zu Futaba (FX30) zu Spektrum (DX18T) gewechselt. Mit Spektrum kam ich programmietechnisch gar nicht zurecht, war nicht meine Welt. Nachher zu OpenTX, war eine steile Kurve am Anfang, hat man es aber begriffen, ist es einfacher als alles, was ich in den Händen hatte. Aber eben, egal ob Jeti, Futaba, Graupner, Spektrum oder was auch immer: vom Stand weg muss man sich einarbeiten. Echte Krücken gibt's fast nicht mehr.

Grüsse Florian

Hallo Florian, danke für deine Einschätzung, so wird es wohl sein. Bin Wiedereinsteiger nach fast 30 Jahren und habe mich für Futaba
entschieden. Denke das wird schon werden. Beste Grüße Matze
 
Hallo Matze,
die Klappen und das Höhenruder kannst Du je Flugphase mit Trim Mix einstellen. Wir fahren bei unseren Schleppmaschinen zusätzlich bei der Landestellung die Querruder leicht nach oben. Die Verzögerung ( hin- und zurück ) kannst Du über die Flugphasen einstellen.
Ich gebe meinem Sohn mal bescheid das er die Tage seinen Sender mitbringt, dann kann ich dir die Einstellungen mal abfotografieren.
Gruß
Jens


Hallo Jens, denkst du bitte an mich und sendest mir die versprochenen Bilder der Einstellungen zu.
Wäre echt toll. Beste Grüße Matze
 
sendest mir die versprochenen Bilder der Einstellungen zu.

Hallo Matze,

ich bin zwar nicht Jens, aber trotzdem...Du hast jetzt von einigen Leuten eine Menge verwertbarer Information bekommen. Wäre es nicht sinnvoll Du gehst da jetzt ran, spielst mit dem Segler Menu und erfährst so die Programmierlogik selber? So daß Du nachher erstens Dein Modell programmiert hast, und zweitens verstanden hast wie Futaba spricht, das heißt beim nächsten Modell auch wieder selber weiterkommst?

Das Ziel sollte doch sein, irgendwann den Sender selbst prinzipiell im Griff zu haben, und nicht für alles neue wieder auf Hilfe angewiesen zu sein, sondern den Weg zu verstehen wie man zum Ziel kommt. Die T14 ist ein mächtiger Sender. Kann viel mehr als 90 % der Eigner incl. mir je brauchen werden. Dementsprechend komplex. DH ohne Schmerzen wird es nicht gehen. War und ist bei mir genauso. Aber es klappt, wenn man sich überwindet und sich dieser Herausforderung stellt. Ich bin 2015 auch Wiedereinsteiger gewesen, ohne jede Affinität zu Computersprech, Elektronik und EDV. Habe da aber angefangen mit einer gebrauchten viel einfacheren Futaba T6J für 30 Euro. Darüber 20 Modelle programmiert, und dann irgendwann, weil der 4 Klappen Segler ins Haus geflogen kam, und die T14SG incl. R7008SB für 150 Euro abzugeben war, zugeschlagen.

Seitdem geh ich da mit Respekt ran und schaff mich immer weiter vor. Und das kannst Du auch... Gestern habe ich aufgrund dieses Threads das erste Mal das mir aus den Anleitungen her abschreckend wirkende Segler Menu aufgemacht, und es tatsächlich geschafft, einen theoretischen 4 Klappen Segler und ein 4 Klappen Motormodell (mit Gas auf Knüppel) darin zu programmieren. Über Trim Mix und Flugphasen. Das sieht in den Anleitungen wilder aus als es ist. Nur Mut!

Das soll jetzt nicht heißen daß ich nicht helfen will. Im Gegenteil. Ich helf gerne. Brauch auch selber in anderen Themen immer wieder Hilfe. Aber ich hab (auch bei mir auf dem Platz) die Erfahrung gemacht dass Hilfe nur dann nachhaltig zum Erfolg führt, wenn derjenige die Anstöße dann auch selber verwertet.

In diesem Sinne- geh da mal ran, mach die ersten Schritte im Segler Menü, und wenn Du mit einem Schritt nicht mehr weiter kommst, meld Dich. Wir helfen dann gern

Und ich kann nur nochmal empfehlen, kauf Dir das E Book von Malcolm Holt. Das ist wirklich um Klassen besser verständlich als die originalen Anleitungen

Grüße

Martin
 

Woody80

Vereinsmitglied
Hallo Martín,

sehr schön geschrieben! Wer auch die Ratschläge, welche gegeben wurden, annimmt, dem hilft man dann auch gern weiter.

Es gibt das sehr hilfreiche Futaba-Forum, da haben sich Leute viel Mühe gemacht und ganze Anleitungen für Standardmodelle geschrieben: T14SG-4-Klappen-Segler anlegen (Anmeldung/Regestrierung erforderlich)

Es ist also alles da, man muss sich nur damit beschäftigen, so wie mit jedem anderen Softwarethemen auch (egal ob Fernsteuerung oder anderer Software)

Grüße
Woody
 
Hallo zusammen, vielen Dank für eure Unterstützung und Hilfestellungen. Glaube Martin hat es auf den Punkt gebracht.
Schade das es das E- Book von Malcom Holt nicht auf Deutsch gibt. Mein Englisch ist leider nicht so gut,das mir das weiterhelfen
würde. Werde mich jetzt mal dran machen und eure Ratschläge befolgen.
Beste Grüße Matze
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten