• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

FVK Bandit - Flächen-Servoeinbau: Aber wie?

Hallo,

Ich hätte eine Frage zum Einbau der Servos in den Flächen:
Die Servoausschnitte in den Flächen sind ja nur ca. 8mm tief und enden auf dem Styropor-Füllstoff.

Kann ich die in Schrumpfschlauch eingepackten Servos
- direkt auf das Styropor kleben oder soll ich
- vorher das Styropor mit einer Lage Epoxyharz (und evtl. Glasgewebe) verstärken
- oder eine 1mm starke Balsaplatte einziehen

Oder ist es am besten, den Styropor-Füllstoff an der Einbaustelle ganz zu entfernen (bis zur Abachi-Beplankung), dann eine dünne Balsa-Platte einzukleben und darauf das Servo zu befestigen?
(so war das bei meinem Orion V3 gelöst)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Bandit_Servoeinbau.jpg
 
Hallo Marcus,

also ich habe bei meinem Bandit noch ein wenig vom Styropor abgetragen und dann ein 1,5mm Sperrholzplättchen eingeharzt auf dem ich dann das eingeschrumpfte Servo eingeharzt habe. Direkt auf das Styropor würde ich es keinesfalls harzen.
Viel Spass mit disem echt tollen Modell.

Fliegerische Grüße

Wolfgang
 

Farkas

User
Moin,


in diesem Fall würde ich das Styro entfernen,8mm sind ja nicht grad viel,
dann das Abachi mit etwas Glas/Harz verstärken,darüber noch ein Holzplättchen
und das Servo eingeschrumpft einkleben.

Wie Wolfgang schon angemerkt hat,auf das nackte Styro auf keinen Fall....


Gruss,Andi.
 
Danke für den Tipp.
"Ein bisschen abtragen" wird aber glaub ich eh schwierig, da nur ca. 2mm Styro vorhanden ist.

Welche Servos hast Du eingebaut?
Ich schwanke noch zwischen den Graupner DES 428 und den 448. Die kleinen 428 haben aber "nur" ca. 2kg/cm Stellkraft. Reicht das?
 
Ich wolkte eigentlich schon eines mit Metallgetriebe haben, vor allem wegen der Haltbarkeit.

Da ich nun ohne Styropor mehr Platz habe (13,5mm) bin ich noch unschlüssig
- Dymond DS 1550
- Graupner DES 428
- Graupner DES 448 oder
- Hitec HS-65 MG
 
Was ist mit dem Futaba S 3156?

Habe ich in Funjet und im FVK Plasma drin.
Sehr hohe Rückstellgenauigkeit, hohe Leistungsfähigkeit und ziemlich klein.
Preis liegt zwischen 36 und 39 Euro im NEtz
 
So, da keine Servos in die Flächenausschnitte passen, die größer/länger als 31mm sind, hab ich mich für die
Hitec HS-5065MG
entscheiden.
Die sollten ganz gut laufen! :D
...und der Preis war mit 28,90EUR beim Natterer auch ok!

Vielen Dank für Eure Tipps und Unterstützung!
 
Ich bin auch dabei, einen Bandit aufzubauen und docke mal hier an:

Das Servo im Seitenleitwerk: Auch so einharzen wie in den Flächen ?
Hat BITTE mal jemand ein Bild von den Servos in den Flächen, wie das aussehen soll/kann ?!

Wie habt Ihr das im Rumpf ohne Brett gelöst, das die Komponenten am Platz bleiben ?
Der Akku sollte ja auch nicht wackeln oder verrutschen.....

Akku: Ich möchte meine 3s 2200 Heli Akkus verwenden, einen zum Segeln, 2-3 zum Heizen (6s oder 4400?)
Wie könnte man das variabel befestigen ?
Selbst die 4s 5000 "Mauersteine" von dem grossen Segler hier passen da rein...aber 550g pro Stück

Oder doch ein Brett einziehen ?

Die Antriebsvarianten sind scheinbar auch endlos, von 300W-3kW...
Auf RC Groups läuft eine Art Wettbewerb, wer da der Verrückteste ist. :-)
Props, die grösser sind als für meinen 3,6m Epsilon...

Wie betreibt Ihr Eure Bandits hauptsächlich: Rumheizen oder Segeln ? Geht wirklich auch Beides ?

DANKE !
 
Oben Unten