Günstieges Einziehfahrwerk

Hi.
Da ja bald Wheinachten ist :), kommt ein neues Modell bei mir an. Es soll die Marchetti SIAI SF-260 von Balsaworx/Jamara werden (http://www.balsaworx.com/SF_260.html). Auf der Seite steht ja, dass es möglich ist ein EZFW zu verbauen. Nun ist die Frage welches geeignet ist. Was braucht man eigentlich alles um ein Einziehfahrwerk zu betreiben? Der Verbau erscheint mir schon klarer, Loch rein für die Elektronik, Schlitz für die Stange samt Rad und den Radschacht. :confused::confused::confused:

Vielen Dank im Vorraus,
Kroko

P.S wenn ihr wollt mache ich Baubericht.:p
 

Chrissy

User
Hi,

da würd ich ein Eflite 10-15 oder 15-25 empfehlen, je nach Gewicht vom Modell.
 

Chrissy

User
Doch...

Doch...

...aber nur zum Anlenken vom Bugrad. Ein und ausfahren tun sie via eingebautem Motor. Brauchst auch nur einen Kanal am Empfänger, es ist ein Dreifachverteiler dabei für die Servoanschlüsse. Ansteuern tust Du über einen Schalter am Sender. Verzögerung brauchst Du nicht, nur on und off. Sieht dann genauso aus wie auf dem Video von der Modellhomepage.

Gruß Chrissy
 
:mad: ich baue das am besten Mut nem Kollegen. Oder ich kaufe die Pitts...
Da ist nix schwieriges: Du baust das Fahrwerk ein, 1 Bugfahrwerk und 2 Hauptfahrwerke. Jedes dieser Fahrwerke hat einen Anschluss mit Servo-Stecker. Diese 3 Stecker werden über ein 3-fach-Kabel auf einen Servoausgang steckt.
Hier ist ein Foto davon:http://www.alb-modelltechnik.de/Zubehoer/Einziehfahrwerke/E-flite-15-25-Dreibein-elektr-Fahrwerk-fuer-zB-Habu::3536.html?gclid=CIKPx7GowsACFabLtAodBmoALg

So können alle 3 Fahrwerke gleichzeitig mittels Schalter am Sender ein- und ausgefahren werden.

Ein Servo brauchst Du nur, wenn Du das Fahrwerk lenkbar machen willst. Aber da ist normalerweise auch schon der Servo vom Seitenruder vorhanden, das auch das Bugrad anlenken kann.

https://www.youtube.com/watch?v=N_s0vFIvfjo oder https://www.youtube.com/watch?v=fWtRrW3zX7I

Gruß
Oliver
 
Oben Unten