• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Günstiger Mode3 Sender DSM2[x]/DEVO Protokoll (z.B Devo 7E, Devo 10, DX6 Super V2...)

Hallo,

wer hat eine Idee für einen günstigen Sender, hat einen seit längerem im Keller - rein zufällig - herumliegend oder kann zwischen den 3 Steuerungen vergleichen und Tipps geben?


Devo 7E: NP aktuell ca. 60EUR, Mode 3: Ja, >6-7CH, Telemetrie, DeviationTX für Telemetrie, DSM2, DSMx, DEVO Protokolle,
Knüppel: kugelgelagert? laut einem I-Bericht schlechter als von Spektrum Dx6i?

Devo 10: (White): NP aktuell ca. 116EUR (China ebay Händler aus DE/HH?!?), ggf. zzgl. 19% Einfuhrumsatzsteuer, ca. 169EUR NP DE-Händler,
Mode 3: Ja, >8-10CH, Telemetrie, DeviationTX für Telemetrie, DSM2, DSMx, DEVO Protokolle,
Knüppel: kugelgelagert, laut einem I-Bericht besser als Devo 7E, besser als Spektrum Dx6i? gleichwertig zu Spektrum DX8?
schlecht als Spektrum DX6 Super V2?

Hat schon wer von Euch mit der Firma tomtop auf ebay aus China Erfahrungen gesammelt? Die haben noch keine Bewertungen für Ihre Devo 10 White Verkäufe im Account! Mit Einfuhr wirds eh zu teuer und man kann gleich mit Garantie zum Händler...

DX6: NP aktuell ca. 152EUR abzgl. AR610, Mode3: Ja, max. 6CH, Telemetrie, nur DSM2/DSMx
Knüppel: kugelgelagert, besser als DX8? identisch zu DX9? gleich zu DX18QQ?, besser als Devo 7E, Devo 10?


NineEagles J6 Pro: scheidet aus, da die kein DEVO oder DSM2/DSMx spricht

Turnigy 9X: scheidet aus, Billig Plastik Gehäuse (habe das bei der Devo7E in Live aber noch nicht gesehen)

Turnigy 9XR: scheidet aus

Spektrum Dx6i: scheidet aus - kann nicht Mode 3, nicht >6CH, uralt Firmware, Knüppel + Haptik schlechter als Spektrum DX8; zu hoher Gebrauchtpreis immernoch, dafür dass die Firmware + Display nicht mein Fall ist (kein Wunder nach DX8)

Frsky Taranis: wenn Budget da ist, dann wirds die vermutlich noch mit am ehesten mit PPM- oder SPI Hack Spektrum Modul
Mir wäre auch OpenTX erstmal lieber als DeventionTX gewesen, aber bitte nicht mit 9X/9XR und Versand aus China :)

Futaba T6J, T8J: zu teuer - keine Telemetrie (OK, wäre für Walkera theoretisch egal), dann MUSS ich aber auf dem 2636H-D mit Futaba S-FHSS bleiben und kann nicht auf GY280RX mit DSM2 switchen

Futaba T10J: dito

Flysky/Carson i10: erstmal zu teuer, kein DSM2/DSMx?!?


Momentan suche ich ja eher ein günstiges Schnäppchen mit meinem Ex-DX8-Background o.ä, dass ich doch mal den Walkera V120D02s irgendwann mal etwas ausfliegen kann ;)

Leider ist das Devo 7E Schnäppchen (DEVO + DSM2) aus der Börse im Frühjar schon weg :(

Die aktuell 2 gebrauchten Devo 7Es die ich entdeckt habe wollen knapp ~50EUR. Das lohnt nicht.

So eine kastrierte Firmware wie in der DX6i/DX8/DX7s will ich aber auf keinen Fall! :)

Eigentlich hab ich ja auch keinen Bock auf 7E Range-Mod und 3er-FM-Switch, aber irgendeinen Tod muß man wohl sterben - vielleicht brauch ichs fürn V120 auch garnicht?!?

Weitere Ideen mit dem was bei Euch so im Keller/Dachboden herumfliegt? :)

Programmier-Grüße aus Nürnberg

Thomas
 
brauchst du denn unbedingt Devo Protokoll oder reicht DSM2/X? Dann wärst du mit der Taranis bei 200 EUR.
Wie "teuer" darf es denn maximal werden?
Wenn das Budget zu stark reduziert wird, dann hast du irgendwann eh keine Wahl mehr und du musst einen Tod sterben.
 
Hi Georg,

falls ich den 2836H-D FBL RX für den V120 Heli nicht losbringe, könnte ich ggf. einstweilen mit einem DEVO-Sender oder dem Futaba S-FHSS Modul den Walkera Heli fliegen.

Da ich aber eigentlich eh mehr in Richtung ZYX (DSMx RX) oder GY280RX (DSM2) schiele, bräuchte ich nicht unbedingt ein Devo Protokoll.
6-Axis FBL Stabi...wers braucht / will...ich eher nicht.

Alleine das Futaba S-FHSS Modul für x-beliebigen Sender kostet 35EUR extra. Will ich an keine Dx6i pappen.
Das kleine Futaba RX-Teil für das Walkera FBL wohl nochmal paar Euro.


Momentan ist halt leider kein 200-250EUR Budget für nen Sender vorhanden und ich halte nach einer Workaround-Krücke Ausschau...
Also billig billig billig...leider erstmal :(

Eigentlich blöd dazu im RCN Forum zu posten wo sich die RCler eher Jeti Sender für 1300EUR kaufen :)
Aber bei RCL bin ich seit dem Servercrash und meiner >800 verloreren Beiträge momentan nicht mehr.


Wegen Taranis später in x Monaten wäre OpenTX als Firmware vorab ganz toll gewesen...aber da bleibt dann ja nur 9X oder 9XR??
Deren Knüppel sind wohl eben schlechter als bei der Devo7E.
Hab für 60EUR 2x 9XR Sender gebraucht erspät.
Das DSM2/x HF JR Modul könnt ich später eh ganz gut in der Taranis brauchen.
Aber schlechtere Knüppelaggregate als DX6i/DX8? Schlechtere Haptik als meine Ex-DX8? Come on...


Wegen 9XR müßte man vermutlich mal vor Ort ausprobieren ob die SOOO schlecht ist...ich kenne in Nürnberg bisher niemanden.
Wer hat?


Warum nicht Devo7E? Wohl wegen schlechterer Knüppel als Devo 10...dann noch wesentlich kleiner.
Müßte man mal in der Hand gehabt haben :)
Warum nicht Devo 10? Wegen China Händler oder saftigem DE-Händler Preis.


Und es wäre halt OpenTX Firmware toll gewesen...DeviationTX programmiert sich ja doch wieder eher anders.

Vielleicht fällt uns ja noch was ein oder ich geh doch vorerst mal den Devo7E Weg weg.
Die Gebrauchtpreise halten sich tapfer bei 45EUR obwohls für 59,90EUR den Sender neu gibt :)
Beim NP und Garantie hätt ich für den V120 dann aber erstmal keine Lust auf Range-Mod oder 3 FMode Schalter umlöten....

Gruß

Thomas
 
Vergleiche Devo 7E, Devo 10, Dx6i, 9X, 9XR, Knüppel... im Blog: http://rc.mired.org/2013/07/open-source-controllers.html
Immerhin hat ja die Devo 7E bereits Telemetrie (incl. Spektrum DSMx Telemetrie) on-board.

Bilder zum Devo7E Range-Mod + 3-Stufen Schalter: http://www.hacksmods.com/tag/devo-7e

Tolle Nahaufnahme Bilder der Devo 10 White: http://walkera-fans.de/devo-10-white

Die neue Devo 12E (White) wird scheinbar noch nicht von DeviationTX unterstützt.


Was es alles gibt :)
Hier hat jemand eine mit OpenTX geflashte Sender 9XR verbastelt/hingebastelt und diese für knapp 100EUR vertickt: http://www.ebay.de/itm/301336582441



Auf der DeviationTX Seite ist ein "Supported Models" Dokument mit den Herstellern/Modul/Protokoll verlinkt.


Für die Hubsan/Revell Q4 H111 Pico/NanoQuad (Estes ProtoX) kann man ein A7105 Modul einlöten und dann mit einer Devo Steuerung (nicht Devo 7) und DeviationTX diese Helis per "Hubsan-Protokoll" fliegen.
Mal was anderes zu den Mini Billig-Plastik-Spielzeugsteuerungen vom Nano oder Hubsan X4 :)

Weiterhin gibt es eine Universal-Module Platine (Rev V1.3), wo MEHRERE HF-Module parallel aufsteckbar sind:
Download Link mit HEX-File auf der DeviationTX Seite.
Forum: http://www.deviationtx.com/forum/7-development/1594-developing-a-universal-module

Es können somit zeitgleich mehrere Module in einem Devo Sender untergebracht und je Modellspeicher in der DeviationTX Firmware ausgewählt werden.

Video Tutorial Multi-Module (v1.2 Board): http://www.youtube.com/watch?v=YuOSW4qO2k0


Wenn der Hisky HCP130SD/HCP130S Heli rauskommt, kann man diesen dann mit entsprechendem HF-Modul fliegen.
Ob es mit dem bestehenden HF-Modul NRF24L01 wohl klappt???

Ob diese Helis noch jemand kauft, wenn der Blade 180CFX rauskommen soll? :)

Gruß

Thomas
 
Die kniffelige Entscheidung des ewigen Abwägens & Unentschlossenheit wurde mir etwas abgenommen.

Am 08.10. wurde kurzfristig ein Inserat für eine Devo 10 mit FBL Empfänger zu einem (sehr) guten Preis geschalten.
Juhu!

Brauche somit noch NICHT einmal ein HK DSMx/DSM2 Modul gegen Preisaufschlag extra.


Vorteil #1: Ich kann mit dem Sender den neuen Blade 180CFX fliegen :)
Leider bei dessen Telemetrie mit AR6335 wohl mal wieder ohne Übertragung der Akku Spannung per Spannungssensor Kabel a' la TM1000.


Vorteil #2: Ich habe >6CH, Spektrum Telemetrie Auswertung, bessere Knüppel als Turnigy 9X/9XR oder RTF-Sender und treffe einigermaßen meine derzeitigen knapperen Budgetvorgaben.

Vorteil #3: Sender ist nicht im Mini-RTF Format wie Devo7E sondern ~DX8 Größe (zumindest von den Bildern her).

Vorteil #4: Ich muß nix mit Range-Mod im HF-Modul umlöten...*aufatmen* damit meine kostbare Zeit verschwenden.
Somit trau ich mich damit im Frühjahr auch mal die StrykerQ oder einen 450er Heli zu fliegen.


HF-Module / Protokollunterstützung: Hab bei DeviationTX schon gesehen dass eifrig in der Community an DSMx 12-18CH mit X-Plus sowie FrSky incl. Telemetrie gewerkelt wird :)


Ich kann nur beten dass ich den Devo Sender von Mode2 nach Mode1 (Gasknüppel) umgebaut bekomme.

Damit müßte man eigentlich mehrere Monate bis zur Taranis Plus bzw. Horus und Budget überbrücken können.

Ich werde später mal berichten wie die Devo 10 m.E. zur DX8 und Knüppeln incl. Spektrum Telemetrie TM1000 Handling abschneidet.
DX8 fand ich damals ganz gut...edle grau der DX9 hätte mir auch gefallen...

Freu mich tierisch auf DeviationTX und die Multi-Modul Platinen HF Lötmodulerweiterungen!!!
So, genug Begeisterung fürs erste, bis der ungesehene Sender vor mir liegt :)


Für die Taranis bauen ja die ersten User auf rc-heli.de ihr eigenes Gehäuse.

Frage #1: Gibt es vielleicht die Möglichkeit die Devo 10 in ein edleres Alu-Gehäuse a'la DX8 o.ä zu verfrachten?


Frage #2: Gibts ähnlich der DX8 einen fertigen Nimh Akkublock zum bestellen, wo man dann ganz normal intern per Netzteil laden kann? Auf Einzelzellen wie in der alten DX6i steh ich absolut nicht.


Grüße aus dem sonnigen Nürnberg

Thomas
 
Hallo Thomas,

ich habe lange keinen Thread gesehen in dem so viel mir unbekanntes "Zeug" erwähnt wurde. Ich dachte ich kenne alles...

Eine Frage drängt sich auf. Du hast eine stattliche Modellliste (Signatur) und definierst das Preislimit für den Sender deutlich unter dem Taranis?! Das ist recht ungewöhnlich. Denkst Du, dass Du da die Prioritäten richtig setzt?

Ich bin normaler Weise ein Fan teurer (normaler) Anlagen (HoTT, Jeti). Habe aber aus Spieltrieb einen Taranis gekauft und bin sehr zufrieden. Das funktioniert alles topp. OpenTX ist ein Meilenstein der RC-Technik. Muss es wirklich preislich noch darunter liegen?

Stefan
 
Die Taranis Plus mit Vibration kostet ja schon wieder etwas mehr...und dann fehlt immer noch ein DSMx/DSM2 Modul.
Lieferzeiten neu..nunja.
Gebraucht gibts ja nur die normale A oder B Variante...

Schon echter Wahnsinn dass teils die Graupner MX20 mit 12CH nur mehr ~300EUR kostet, und auch Spektrum Protokolle unterstützt.
Wenn man das mit der DX9 an Telemetrie-Features & Channels vergleicht...


Prioritäten:
Gerade happy bin ich darüber gerade auch nicht sonderlich.
Aber sicherlich noch besser als gar keinen "Workaround-Sender" und die 2-3 Heli/Flieger die nächsten 7+ Monate nur rumstehen haben...
Meine Ex-DX8 hab ich ja Anfang des Jahres kurz nach DX9-Markteintritt abgegeben bevor Garantie auslief. Klasse Sender für Helis.

Muß doch auch mal Hobbyisten geben, die zeitlang kleinere Fische backen, wenn ich mir die DX6i Gebrauchtkäufe anschaue oder Forensucheinträge nach DX4e finde....auch wenn mans weiß dass man anderen Weg gehen möchte ;)


PS: So, Signatur bisserl aufgeräumt :) Dafür passt das Torcster/APc-Tuning nicht mehr in die Sig..was solls.

OT:
Hype ASW 17: http://www.rc-network.de/forum/show...gen-mit-der-Hype-ASW-17?p=3543819#post3543819
 
Hallo Thomas,

wie auch immer. Du wirst schon wissen was Du tust.

Dennoch denke ich, dass bei jemanden, der offensichtlich großen Durchlauf bei Modellen und Fernsteuerungen hat, die Kosten des Senders nicht signifikant in Erscheinung treten.

Ich würde empfehlen ein Modellhaushaltsbuch zu führen. Ich mache das. Auf den Cent genau!

Das kann man nutzlos finden. Eine Erkenntnis ist aber sicher. Die Kosten für den Sender sind anteilig unbedeutend, selbst wenn dieser 1000€ kostet. Das erfordert natürlich ein gewisses Volumen. Aber bei 200€ ist dieser Zustand bei jedem erreicht. Ich habe jährlich doppelt so hohe Fahrtkosten, um zum Flugplatz zu kommen.

Stefan
 
Antwort zur Frage #2: Steht ausfuehrlich im Devo Manual.

Nimh 1,2V x 8 = 9,6 V einzeln in Akku-Box oder eben doch besser fertig konvektioniert.
Stecker ist die kleine rote JST/BEC Buchse.

Einen fertigen Nimh 4x2 Pack (oben/unten als Doppel) als Walkera Senderakku hab ich dann schliesslich gefunden.
Modellbau Haendler hats jedoch abgeschossen, bietet kein Paypal bei Checkout an, nur Bank Vorkasse oder Nachnahme.

Bei Conrad und Reichel bin ich fuendig geworden:
Nimh 9,6V Doppel Achter fertig Pack mit JST/BEC als 1800mah und
Nimh 9,6V Doppel Achter Pack ohne JST/BEC mit Loetblech als 2300mah.

Lipo soll man wohl wegen Elektronik/Unterspannungswarnung bei der Devo nur extern anklemmen und Lipo extern + Nimh doppelt fahren.

Kostet alleine der Akkuspass nochmal mit Versand knapp 28EUR, super ;)
Bei der DX8 war ein 4er Nimh fuer 20eur schon im Set enthalten..


Hi Stefan,

Modellhaushaltsbuch tut eigentlich weh.

Jeder Heli Crash.
Alleine alle Kabel/Stecker Anschaffungskosten zum Ladeequipment...das will man in den ersten 1-3 Jahren eigentlich garnicht wissen was man reinsteckt oder reingesteckt hat.
Dann noch das ganze Tuning...bin echt gespannt was zum 180CFX letzlich geschrieben wird.
Mein Kleinheli fliegt immer noch nicht...

Fahrkosten ist ein Argument.
Hoffe ich kann mit dem kleinen V120 etwas die nahe Wiese weiter ausnutzen und komme auch mal die naechsten 5 Monate raus ohne lange Strecken fahren zu muessen.
Mit der Stryker geht das natuerlich nicht...wurden schon wo anders (auch Voodoo Heli Kollegen) vertrieben.

Was faehrst denn so einfach? 30-50km?
Plaetze mit passender Aufstiegserlaubnis ohne Flugkorridor sind echt rar :(

Gruß Thomas
 
Tipp: Nimh 9,6V 1800mah 8 Zellen AA Mignon Block Senderakku Pack: http://www.ebay.de/itm/301233306285?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT

Passt von der Größe 1600-2000mah bsw. in eine Devo 10, Devo 8, vermutlich auch Devo 12.
Genauen Akkuschacht Maße bitte selbst überprüfen!

10,- EUR incl. Versand.

Die identischen Graupner / Futaba 8-Zellen Nimh 9,6V AA Mignon Block Packs 2000mah kosten incl. passendem Stecker 40EUR beim Modellbauhändler!


Größere als 2300mah Block Packs habe ich nicht mehr gefunden.
Passendes Stromkabel mit roten (kleinen) JST/BEC Stecker für die Devo's muß man bei den 2300ern selbst anlöten.
Diese Packs gibt es für 20EUR NP.

Einfach mit den passenden Keywords suchen, dann findet man mit etwas Glück ein vergünstigtes Schnäpple:
- 9,6V
- 8 Zellen (1,2 V x 8)
- Nimh / Eneloop
- Block
- JST/BEC Buchse (=ist der Stecker)
- Senderakku

Allen ein schönes Wochenende!

Thomas
 
Sender ist angekommen.
Devo 10 Gehäuse hat wohl die gleiche Größe wie die Spektrum DX8, passt 1:1 in den Schaum des Walkera V120D02s Alukoffers.
Zumindest kommt mir das Gehäuse nahezu gleich aus dem Gedächtnis auch im Vergleich zur DX6 Super V2 vor (auch wenn ich keinen 1:1 Vergleich nebeneinanderliegend anstellen kann).

Interessant: Jemand schrieb in einem Forum er würde dafür das gleiche Senderpult für die Devo hernehmen.


Features:
- 3 Flight-Mode Schalter auf der RECHTEN Seite (Mode1/3 geht damit wie bei Spektrum; Mode 2/4 haben wegen der Seite das Nachsehen)
-> besser als max. 2 F-Modes bei DX7s + Dx6i
-> Spektrum DX8 + DX6 Super (+ höherwertige Sender) haben auf beiden Seiten 3-stufige Schalter die sich per Mode1-4 um-programmieren

- Knüppel Bewegungen sind im Plastik etwas anders (leichter) als bei DX8/DX7s/DX6 Super V2 - aber noch OK
- DSM2 + DSMx in der DeviationTX auswählbar
- Kanalanzahl bei Spektrum Protokoll bis 12 Kanäle mit DeviationTX 4.0.1 wählbar
- Sender ist angenehm schwer, d.h man "hat was in der Hand" und kommt an die Schalter gut ran
- Qualität Schalter subjektiv gleich gut wie bei meiner Ex-DX8
- 2-stufiger Rudder Schalter (links) kann als Hold programmiert werden (1:1 Position wie Rudd bei Spektrum DX8/DX7s)

Cons:
- größeres Display der DX8 gefiel mir besser
- Spektrum Knüppel DX7s/DX8/DX6 Super noch etwas besser
- Federspannung hoch/runter + links/rechts läßt sich nicht einstellen (nur Druckspannung der Ratsche per Schraube für Gasknüppel)
- Haptik ist meines Erachtens leicht schlechter
- DX8 hat noch hinten + seitlich extra Gummis, bei der Devo ausschließlich Gehäuseplastik
* Seitliche Gummiwölbung (echtes Gummi) geht nur bei Spektrum komplett von oben nach unten
* Bei der Devo sind die 2x seitlichen unteren Aufwölbungen (Gehäuseplastik, zum Halten ca. 50% Größe nur oben, unten fehlt die Wölbung
* Dafür ist das Akkufach ca. 1cm an den Seiten unten hervorstehend, d.h beim Halten stört es unten ein wenig
* Bei Spektrum ist das Fach dagegen komplett flach - die Hand / Greifen oben bis unten das Gummi - ist so deutlich besser!

- die unteren / hinteren 2-stufigen Schalter Hold/Mix + Gear fehlen
-> Gear ist links oben, 3-stufiger Mix Schalter rechts oben, Hold bzw. Throttle-Cut Schalter fehlt (Rudder D/R muß dafür hergenommen werden)

- Roll-Taster der DX8 gefiel mir besser. Die 4+2 (Wipp-)Schalter fühlen sich nicht so wertig an, sind aber dennoch noch OK


DeviationTX macht m.M.n vor allem dann Sinn, wenn man wirklich MEHRERE HF-Module für versch. Hersteller Helis/Quads mit einer Steuerung benutzen will oder man einfach keinen Bock auf die alte DX6i hat.
Deren Gehäuse ist ja nochmal ein Stückchen kleiner und liegt anders in der Hand als eine vollwertige DX8.

Die Gefahr bei den Devo Sender sehe ich bei größeren Flugzeugen (siehe aktuelle Threads RCL + RC-Heli):
- in der evtl. falschen FCC-Kennzeichnung (nicht CE)
- ohne Konformitätserklärung
- gerade bei einem China/USA oder Gebrauchtkauf

Das passiert einem bei einem Spektrum so nicht!!!


Würde ich für eine Devo 10 180EUR NP bei einem deutschen Händler ausgeben?
Mit Garantie, Rechnung, CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung je nach Wunschliste vielleicht.
Allerdings bekommt man eine DX8 eben gebraucht für ~180EUR, auch wenn die von der SW nicht alles so frei kann. Für Helis passts trotzdem. Gute Menüführung in der Airware bei Spektrum!!

Habe auch nochmal die DX6 Super V2 angefasst.
Gehäuse soll ja die gleiche Größe wie die DX8 sein??! Fühlt sich echt nicht schlecht an. Deren Längs-Antenne ist nicht so meins.
Gummipuffer gehen wie bei der DX8 von oben ganz nach unten - Akkudeckel flach.
Knüppel fühlen sich noch wertiger an.

Für den Devo 10 Neupreis (ebay China Angebote ausgeschlossen) würde ich wohl eher eine FrSky Taranis wählen, deren Knüppelqualität gut sein soll und wo ggf. ein echter zusätzlicher Hold-Schalter seitlich ganz unten/hinten ist.
Hier ist dann ganz sicher eine CE-Kennzeichnung beim Kauf vom D-/EU Händler drauf und eine Konformitätserklärung gibts auch zu 100% schriftlich.
So kann man sich sicher sein, auch größere u. wertvollere Helis / Flieger damit fliegen zu dürfen und stets Versicherungskonform zu handeln.
 
Bilder Devo10 & DeviationTX Firmware für Heli Programmierung

Bilder Devo10 & DeviationTX Firmware für Heli Programmierung

Hurra, die Spektrum AfterSales Sticks (orange oder schwarz) mit M2-Gewinde (z.B 34mm Pult) der DX6/DX8/DX18QQ (SPMA4000-4003), passen auf die Devo 10 Knüppelgewinde!!
Herz was willst Du mehr ;)

Habe noch ein paar Bilder vom Devo10 Sender sowie DeviationTX Firmware für eine Heli Programmierung (Standard GUI mit Menüs) geschossen.


"Standard GUI" bedeutet, dass die Heli-Programmierung über Menüs (ähnlich DX8/DX7s Firmware) vereinfacht ist und man keine komplexeren freien Mischer (Advanced GUI) konfigurieren muß, was sicher vorerst noch mehr Firmware- / Manual Einarbeitung bedarf.


Einen ersten Eindruck der Kunst der Programmierung auf freiem Level durften die Segler-Programmierer bsw. schon mit den "Programmable Mixes" der Spektrum DX8 (z.B LAL Reverse-Mixing, etc.) bei Version 2.x bestaunen bevor ein fertiges V3.x Seglermenü mit Update von Spektrum herauskam...
...oder man liest in den Threads von Taranis/OpenTX Käufern über die "andersartige freie Programmierung", die so manche wohl zur Verzweifelung (und Verkauf) bringt.
Ohne Manual Studium läuft halt normalerweise nichts.
Bei Spektrum waren die Praxishandbücher teils dünn oder Funktionen (z.B DX8 Seglermenü V3.x 2x Roller Drücken für F-Mode Spoiler Zuordnung) nicht näher beschrieben.
Die Airware Menüs sind normalerweise zum einfachen verständlichen Durchklicken, was auch ganz schön sein kann - gerade wenn ich an eine Paddel Heli Konfiguration mit CCPM 120 Mischer im Sender denke.


Eigentlich etwas schade dass man für Flieger in der DeviationTX Firmware zur Advanced GUI gezwungen wird?!
Eine PC-Software die per Setup GUI Klicki-Klicki die passenden DeviationTX Model.ini Dateien schreibt, die man dann einfach per USB auf den Sender kopieren kann, wäre sicher toll :)
Hier scheint die OpenTX V2.x Firmware mit LUA Scripting (Menü Setup Wizards auf dem Sender) nun der Vorreiter?


Hatte bereits für die PZ StrykerQ auf der DX8 so einiges mit den PMixes zusammenprogrammiert, um Launch Modes mit unterschiedlicher Gasstellung und Throttle-Limits nach Handabwurf nur per F-Mode Umschaltung und Höhenruder Trimm zu aktivieren.
Ausgefahrenen Speed-Brakes (beide Ruder entgegensetzt) über die PMixes auf einem freien Schalter war der Brüller...
Freue mich jetzt schon die ein oder andere freie Programmierung mit der DeviationTX Advanced GUI frei umzusetzen.


Als Senderakku hab ich mittlererweile auf einen fertig konvektionierten 8 x 1,2V Nimh Block mit 2300mah gesetzt (nicht auf dem Bild zu sehen), der von den Maßen wunderbar im Akkufach Platz findet.
 

Anhänge

PZ StrykerQ ist in der DeviationTX Nightly-Build Version geproggt.


Habe alle Gimmicks meiner damaligen DX8 Programmierung wie
- Flight-Modes incl. HR/QR Trimms
- Gaskurven mit/ohne Limits
- Aktivierung Motor mit 70-80% Throttle bei Gasobenstellung per Hold-Schalter nach Wurfstart
- <50% Gasknüppel Stellung immer -100% Throttle als Sicherheitsabschaltung
- Speed-Brakes incl. HR-Ausgleich
- 3 D/R, Expo Stellungen über 2 D/R Schalter
- 2 Hold/Throttle-Cut Sicherheitsschalter incl. Anzeige im Startbildschirm
- Anzeige 2 Speed-Brake Stellungen im Display Startbildschirm
etc.

eingebaut.


Ist aber echt sowas von abgefahren mit DeviationTX mehrere Complex Mixer pro Channel bzw. Mixer als Source für einen Channel als Input zu programmieren, wo die Mischer auch zusammen wirken können (Add) :)


ByeBye fixe DX8 Airware Mischer Anzahl und Limits...


Hab jetzt fürs HR-Austrimmen der Speed-Brakes gleich mal den AUX5 Regler hinten am Gehäuse als weiteren CH-Mischer aktiviert :)


Gibt wohl auch schon verschiedene Delta Anleitungen / Templates im DeviationTX Forum.
Ganz so schwer wars dann doch nicht den Delta mit manuellen QR/HR Mischern und 62% Ruder-Aufteilung (Add Mischer für ELEV) zu erstellen...
 
DeviationTX: 3-Stufen DualRate & Expo mit 2 2-stufigen Schaltern

DeviationTX: 3-Stufen DualRate & Expo mit 2 2-stufigen Schaltern

Auf den obigen Devo Bildern sieht man die 3 D/R 2-Stufen Schalter Ail, Elev, Rudd.
Der Schalter Rudd entfällt für eine Programmierung, da man hierauf Throttle-Cut/Hold legen muß (Mode1/3), da es leider hinten am Sender - im Gegensatz zur DX8 - keine weiteren Schalter gibt.


Will man DualRate&Expo nicht auf einen 3-Stufen Mix oder F-Mode Schalter programmieren, stellt sich die Frage:
Wie High/Mid/Low D/R mit nur 2-Stufen Schaltern?

Das Zauberwort heißt "Expo&DR Mischer" mit der UND Auswahl von Switch1 + Switch2, statt die Funktion nur einem einzelnem Schalter fix zuweisen zu können (DX6i, DX7s, etc.).

High: Ail 0 (oben)
Mid: Ail 1 (unten)
Low: Elev 1 (unten)

Man kann in 3 Mischern (Advanced GUI) für Ail/Elev/Rudd getrennt die Belegung auf obige Ail/Elev Schalter kombiniert (UND) legen und hat dann mit 1-2x Umschalten alle Funktionen verfügbar (Konzept ähnlich DX8 Airware D/R Programmierung getrennt oder kombiniert auf 1-3 Schalter).


CIMG1298.JPGCIMG1299.JPGCIMG1300.JPGCIMG1301.JPGCIMG1302.JPGCIMG1303.JPGCIMG1304.JPG


Die Spektrum Dx6i hat wie die Devo10 links/rechts 2-Stufen Schalter. Freie Programmierung gibt es in der älteren Firmware nicht.
Spektrum DX7s: Es gibt keine echte freie Programmierung (und kein UND), nur die Schalter sind verfügbar, die im DualRate/Expo Menü angeboten werden. Die DX8 hat bereits mehrere 3-stufige Schalter.
Auch eine DX6 V2 Super hat die oberen Schalter C (links) und F (rechts) nur 2-stufig ausgelegt.
 
Automatische Schalter-Auswahl und Eintragung als Source/Switch durch Betätigung

Automatische Schalter-Auswahl und Eintragung als Source/Switch durch Betätigung

DeviationTX hat Dank der Macht der Entwickler und sehr kurzen Entscheidungs-/Abstimmungswegen vor kurzem zum nächsten Schlag (Nightly-Build) ausgeholt:

In Mischern und Kanalkonfigurationen kann nun für Source/Switch (Geber) einfachst der gewollte Schalter betätigt werden und die Firmware erkennt nun automatisch welcher Schalter und welche Schalterstellung (0..2) als im Feld Source/Switch eingetragen werden soll.
Das Durchscrollen durch alle Schalter + Positionen entfällt somit.


Tolles Feature!


Links:
https://bitbucket.org/deviationtx/deviation/pull-request/70/configure-sources-and-switches-by-moving
http://deviationtx.com/forum/6-general-discussions/4343-toggle-switch-recognition

Funktioniert prima, gerade für weiter oben beschriebenen 3-Wege DualRate Schalter über 2 x 2-Wege D/R Schalter.


Ich bin immer mehr und mehr im Vergleich zur DX8 Airware (gestoppte Entwicklung) begeistert.



PS: Die 1. Weiterentwicklung (Code) zum Thema Spektrum Telemetry FlightLog ist bereits in den Nightly-Builds comitted. Werde im anderen DeviationTX Telemetry Thread nochmal näheres dazu schreiben.


Grüße

Thomas
 
Hi,

bei der Protokoll Unterstützung hat sich was bei der DeviationTX Firmware und Nightly-Build Version getan.

Toy Quads Supported:
Eachine H8 Mini 3D, Floureon H101, JJRC H20, H22,...


Habt ihr schon bei RCGroups gesehen, dass es eine Acro (Rate-Mode) Firmware gibt für die Micro-/Mini Quads:
- Eachine H8 Mini
- Floureon H101


Gruß

Thomas
 
@Cabona

Neue Attacke gegen mich?


Würden Sie das gefälligst lassen meine eigenen Beiträge - in dem von mir erstellten Thread - 4x mit Minus zu bewerten!!!

Wenn Ihnen das nicht gefällt dann lesen Sie den Thread nicht!

Erst monatelang immer wieder gegen mich Forenübergreifend bei RCN und RCL stänkern und dann sowas...

Gehts Ihnen noch gut?

Ich fordere Sie hiermit auf das zukünftig zu unterlassen.


@Moderatoren: Kann man beim neue Forum als Themen-/Threadersteller auch einzelne User aussperren + werden Bewertungen von ignorierten Usern gänzlich deaktivieren / nicht mehr gezählt?

Hochachtungsvoll

Thomas Heiss
 

Cabona

User
Die Frage ist eher wieso man einer illegalen Firmware wie DeviationTX hier überhaupt eine Basis bietet!
DSM2 ist seit dem 1.1.2015 bei neuen Sendern nicht mehr zulässig. Es ist auch nicht zulässig, das an der Sendeleistung geschraubt werden kann.
 
Oben Unten