Günstiges Oszilloskop für BEC Prüfung ausreichend?

axl*

User
Ich beabsichtige die Lasteinbrüche von meinen BECs zu prüfen und möchte den Spannungsabfall ( Strom ) eines LED Vorwiderstandes bei einer Blitzelektronik prüfen. Genügt dafür dieses Gerät?
 
Da bin ich recht sicher. Ich habe letzte Woche so ein Teil für nur 61 Euro inkl. Versand gekauft. Mal in der Bucht suchen...
 
Ich kann dir dieses empfehlen:
VOLTCRAFT-DSO-2020-USB-USB-Oszilloskop-2-Kanal-Oszilloskop-Vorsatz-USB-Scope-Bandbreite-20-MHz
kostet etwa 99€.

Gruß Thomas
 
Danke. Der Tipp mit dem USB Oszilloskop war prima. Ich habe nun das baugleiche Hantek 6022 für 69,- € inkl. Versand bestellt. Da sind sogar 2 Tastköpfe mit bei.
 
Hallo Axl,

viel Spaß mit dem Zoll:D.
Warum verwendest du für so einfache Dinge nicht die Soundkarte deines PC? Das ist im NF-Bereich recht brauchbar und mit Vorwiderstand (max. 2V am Eingang) kann eigentlich nicht viel passieren, da BECs ja potentialfrei arbeiten (solange man sie vom Akku speist) und damit den PC nicht gefährden. Gibt dazu viel Software (http://www.zeitnitz.de/Christian/scope_de ).

Für anspruchsvollere Dinge hab ich ein Picoscope von Meilhaus von einem Freund als "Dauerleihgabe".

Gruß
Onki
 
Hallo Axel,

das Hantek 6022 ist ein hochwertiges Gerät, es macht Spaß, damit verschiedene Empfängerstromversorgungen zu untersuchen. Man sieht sehr deutlich, wie ein Kondensator von 4700uF das Messergebnis stabilisiert. Wenn Du die Funktion „Measure Windows“ aktivierst, werden alle möglichen Werte berechnet. :)

Gruß Thomas
 
Ich bin schon sehr gespannt. Insbesondere möchte ich prüfen, wie schnell der Scorpion Backup Guard als Pufferlösung für das BEC eines YGE 120 reagiert. Das ist nämlich das Konzept für meinen nächsten Hottie.
 
Hallo

Ich hätte da eine Frage an Onki. Ich habe mir die Software für das PC Oszilloscop runtergeladen. Ich möchte die Empfängersignale ansehen. Kann ich jetzt einfach einen Spannungsteiler bauen und die Geschichte am Mikrofoneingang einstecken ? Und wo ist da plus und minus?

Gruss Rolf
 
Ist schon nach 7 Tagen angekommen. Nun werde ich mich mal mit den Features beschäftigen.
 
Hallo

Ich hätte da eine Frage an Onki. Ich habe mir die Software für das PC Oszilloscop runtergeladen. Ich möchte die Empfängersignale ansehen. Kann ich jetzt einfach einen Spannungsteiler bauen und die Geschichte am Mikrofoneingang einstecken ? Und wo ist da plus und minus?

Gruss Rolf
Hallo Rolf,
Wenn du den Empfänger mit Akku betreibst, gibt es potentialmäßig überhaupt kein Problem. Spannungsteiler sollte ohne Probleme funktionieren.
AFAIK ist die Spitze am Stecker Plus, Mitte ist Kanal2, hinten ist Minus. Einfach ein olles Mikrofon- oder Kopfhörerkabel schlachten. Abschirmung ist dann Minus.
Du solltest aber nicht den MIC-Eingang, sondern den Line In nehmen.
Gruß Onki
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten