G-Code-Simulator/CNC-Emulator gesucht

Jedes bessere CAM hat eine Simulationsfunktion

.... was Du machen kannst .... es gibt den USBCNC Controller ( Google USBCNC und EDING) die PC SW umsonst ... Ohne das Interface kann / darf man die zum Testen als Simulator nutzen .... musst allerdings den G Code Dialekt von WinCNC im Postprozessor einstellen oder Dir selber einen Post generieren!!!

Gruss Hj

GUI by EDING / USBCNC

Eding Picture.jpg
 
ich bin auf WPCView aufmerksam gemacht worden, gar nicht so weit weg: http://www.technisoft.ch/html/wpcview.html

Das scheint mir für meine Zwecke ausreichend:

Bild1.jpg

Meine "Softwarekette" sieht jetzt so aus: Brain 1.0 -[tipptippclickclick]-> Wing Designer 2 -[DXF]-> Coreldraw 11 -[PLT]-> BOcncV2 4.8 -[NC]-> WPCView 5.5 (bzw. später Fräse).
Bin schon auf die realen Ergebnisse gespannt; der "Weihnachtsmann" liefert aber erst im Februar.

Eine sehr hübsche Software ist hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=HdJVSv6UyZQ (Modi: extra nicht als Videolink eingefügt)

Danke für Eure Tipps!

Bertram
 
Wenn Du nur in 3 D arbeitest wuerde ich versuchen Corel für DXF editing aus der Kette zu substituieren!!!
 
hi Optimist,

  • ich nehme an, Du meintest 2-D bzw. 2,5-D
  • gegen was soll ich Corel Draw austauschen? Ich nehme es vor allem zum Auswählen und Arrangieren der Bauteile (Wing Designer liefert eine Riesendatei mit allen 144 Rippen oder so auf einmal) und nur wenig zum Selberzeichnen einfacher Bauteile: Spannten, Servorahmen. Dafür tut es mehr als ausreichend. Meine Erfahrungen mit TurboCAD, insbesondere mit dessen Nichtbehandlung von Bezierkurven (und Umwandlung in Linien mit Millionen Stützpunkten), fand ich nicht so prickelnd.

LG

Bertram
 

rkie

User
Hallo,
ich habe mich mit der free-Version von CAMBAM angefreundet. Hiermit kann man direkt aus DXF G-Code erstellen.
Splines kann man Polylinen umwandeln, in dem man im CAD als DXF V12 speichert.

Gruß Rudi
 
3D - SRY 2D Tippfehler
 
Oben Unten