GeeBee Z elektro Spw. 98 cm DIY-Bausatz

egge

User
bin grade noch am "zusammenstecken"...
Quali: alles gelasert, alles passt eigentlich nur dort wo es hingehört. Hätte im Wahn aber FAST zwei linke Flächen gebaut :rolleyes:

Fliegen: Wochenende mal sehen... Nach "Piperlike" siehts aber nicht aus :D

greetz egge
 
Hallo Tino,
baue auch grade die Gee Bee! Super Konstruktion made in Germany!
Bauanleitung / Explosionszeichnung liegt als CD bei.Man kann eigendlich nichts
falsch machen wenn man alle Sinne zusammen hat .
Der Bausatz hebt sich aus dem ARF einerlei heraus und ist für Leute gedacht,
die selber gerne bauen,mit einem überschaubaren Bauaufwand.

Zu den Flugeigenschaften kann ich noch nicht viel sagen,aber die Gee Bee ist sicherlich kein Trainer jedoch soll der Flieger mit dem Profil Clark Y
gut beherschbar sein und mit dem richtigen Antrieb " 350 W" ordendlich gehen!
Ich werde heute Abend mal ei paar Bilder von meinem Baufortschritt einstellen.

Gruß

Thomas
 

TiKli

User
OK, das hört sich ja schon mal sehr gut an, werde die GeeBee bestellen und schön gemütlich bauen.
Z.Zt. wird noch eine Yak9 von Timo gebaut und da ich nicht der schnellste bin und mir lieber seeeehr vieeel Zeit lasse um exakt, sowie auch optisch ansprechend zu bauen dauert das noch ein paar Tage.

Wie schwer sollte der Motor / Akku sein um mit dem CG einigermaßen hinzukommen? Denke an einen Außenläufer mit ca. 120-150gr. und ca. 1200-1400 U/V an 3s und entsprechendem Prop. dürfte das einigermaßen passen.

Liegt dem Baukasten wirklich Folie bei?
 
Hallo Tino,

Du kannst ohne bedenken die Komponenten aus dem Shop nehmen!
Die gute Beratung ist inklusive . anrufen. Die Folie ist mit dabei,bei mir war
schwarz / weiß dabei,andere Faben gehen wohl auch.

Gruß

Thomas
 
Rohbaubilder der Gee Bee

Rohbaubilder der Gee Bee

Hallo Tino,

hier die versprochenen Bilder. Es muß noch einiges verschliffen und
beplankt werden.
Es macht einfach Spaß diesen ungewöhnlichen Flieger zu bauen,
auch im Zeitalter von ARF! Ich würde mich über eine rege Baubeteildigung
in diesem Forum freuen und werde weiter über den Bau berichten wenn Interesse
besteht.
 

Anhänge

Hallo Fliegertom,
das sieht ja schon sehr gut aus, und ich finde den Bausatz mit 49,- € sehr günstig. Kannst Du mir was zum Fahrwerk sagen, ist da irgendeine Form der Federung vorgesehen? Kann im Moment nicht viel erkennen wegen der Holzverkleidung. Kannst Du abschätzen was sie soweit im Rohbau wiegen wird?
Gruss
Detlef
 
Hallo Detlef,

Das Rohbaugewicht liegt jetzt bei 455g.
Ein Abfluggewicht von 800g halte ich für realistisch!
Der Fahrwerksdraht besteht aus 1,5mm Federstahl und kann
frei schwingen, zeigt auch das Bild.
So ich will mich für zwei Wochen von hier abmelden, fangt einfach schon mal an
zu bauen.

Fliegergrüße

Thomas
 

Anhänge

egge

User
Na dann klinke ich mich da mal ein... meine wiegt nur 453gr :D

Bilder hab ich mal aus der Anleitung genommen, da ich beim bauen nicht zum Foto machen gekommen bin (Bauwahn!!!) :rolleyes:
Die Teile sind nummeriert, und nach einiger Zeit hat sich mir dann erschlossen was wo hingehört.

Ausrüstung:
AXI 2814/16
Jeti Spin 44
Prop 12x5
Akku 3S 2500mAh
Servos 4x HS-55
Empfänger MPX IPD DS 7 Synth compact oder so...

Diese Woche wird noch gebügelt, und dann hoffe ich mal auf gutes Wetter am nächsten Wochenende...
 

Anhänge

Hallo Egge,
eine Frage, die meisten Teile sehen nach Balsaholz aus, oder ist da auch Sperrholz dabei? Z.B. die Ringe vorn am Rumpf und die von der Haube und der Motordom?

Wie wird denn wohl das Fahrwerk in der Fläche befestigt, ich seh da auf fliegertom´s fotos nur so zwei kurze Drahtstummel.

Ich bin fast soweit zuzugreifen, zumal ich noch einen Hacker A3016M arbeitslos rumliegen habe...

Gruss

Detlef
 

egge

User
Hi Detlef,

Motordom, Wurzelrippen, Rippen die das Fahrwerk aufnehmen, und öhmm,... Servohalterungen, Fahrwerk"kern" sind aus Birken-Flugzeugsperrholz. Ach ja, Flächenbefestigung auch noch... und die Spornaufnahme hinten. Sollte alles sein.

Die "kurzen Stummel" sind in Wirklichkeit um 90° gebogen (sagt man das so?).
Ein Erklärungsversuch: Also Draht kommt von unten vom Rad her, dann 90° in einer Rille richtung Rumpf, und dann noch ein kurzer Stummel wieder 90° nach oben in die Fläche rein (Sperrh.Rippe). Ähnlich einem Z.
Hab leider schon alles mit vieeel Harz verklebt. Kann man aber auch mit so "Laschen" festklemmen.
Nach dem ersten Grasbüschel gibts dann ein Bild :D

Die kleinen Räder hab ich mal durch größere ersetzt. Für Beton/Golfplatz evtl. ok, aber für unseren "Acker" solltens dann schon 50er Pneus sein.

Rumpf ist bespannt... morgen wird RC eingebaut !

greetz egge
 

TiKli

User
egge schrieb:
Ausrüstung:
AXI 2814/16
Jeti Spin 44
Prop 12x5
Akku 3S 2500mAh
Servos 4x HS-55
Empfänger MPX IPD DS 7 Synth compact oder so...
Mit dem Motor und Prop wird die GeeBee aber kein Rennflugzeug. Der dreht viel zu langsam!
Der Axi 2814/12 wäre besser. Nimm dann wenigstens einen kleineren Prop mit mehr Steigung z.B. eine 10x8.
 

egge

User
glaube das Amiteil ist kleiner !? 28" :confused: auch schon überlegt...
Vom Aufbau her ziemlich gleich, aber mit Klingelmotor :eek: und 2S.

10" dürfte hier schon die Motorhaube Durchmesser haben. Da schauen nur die Spitzen drüber hinaus. Deshalb dachte ich an 12".
Wo entsteht eigentlich "Schub" ? Wegen 10", da bläst ja alles in die Haube rein ?
Zur Not kommt eben 4S rein :D "Ich geb ja nur 5sek. Vollgas" (haha..)

greetz egge
 

TiKli

User
Egge, klar die riesen Haube habe ich nicht bedacht, da hast du vollkommen recht. Laut Drive Calc hast du aber trotzdem mit einer 12x6 APC/E (12x5 gibts nicht) nur 59km/h Strahlgeschw. dafür aber ca. 1950gr. Schub. Soviel Schub brauchst du aber nicht, deshalb mein Vorschlag besser kleineren Prop mit mehr Steigung.

Ich denke du musst einfach mal mit verschiedenen Props probieren, die Praxis sieht eben doch immer etwas anders aus als die Theorie.
Passt der Motor mit ca. 105gr. vom Gewicht um den Schwerpunkt ohne Trimmblei einzuhalten, oder darf er evtl. etwas schwerer sein?
 

egge

User
ok, teste ich mal durch. Kann leider nur A usw. messen - Strahlgeschwindigkeit nicht.
Aber 10" sieht echt lustig aus :D fast wie ein Impeller. Sonst bastel ich noch ne Motoratrappe aus ABS o.s.

Schwerpunkt richte ich mir mit den Servos ein, falls er nicht ganz passt. Die kann man "noch variabel" einbauen (weiter vorne oder hinten).

greetz egge
 
Hallo egge,

bin wieder im Lande und hoffe in der dritten Woche meines Urlaubs noch ein wenig mit der Gee Bee weiter zu kommen.
Ich werde dann mal zeigen, wie das mit der Fahrwerksaufnahme gemeint ist.

Fliegergrüße

Thomas
 

Mari

User
Eigentlich hätte ich auch gern mitgeredet, aber meine bestellte mini GeeBee wird mir einfach nicht geliefert. Hab zwar schon seit über zwei Wochen bezahlt..:mad: , aber trotz mehrmaligem nachfragen kommt einfach nix...
Wie lief denn Eure Bestellung ab??
Gruß
Rolf
 
Oben Unten