Geheimtip: 12 Modellhänge im Skigebiet Elsigenalp - Metschalp Berner Oberland Schweiz

sf26a

User
Hallo Zusammen,

fast unschlagbar die Möglichkeiten und guten thermischen Verhältnisse im Tal von Adelboden !


Ich war zur gleichen Zeitraum auch zwischendurch am Hahnenmoospass, aber thermisch kein Unterschied (deshalb Geheimtip)

und wesentlich weniger Crashgefahr in der Luft die am Hahnenmoospass in der Hauptsaison herscht (15- 30 Piloten am Himmel !)

Man kann bei Interesse auch in einer Stunde auf die Hahnemoosalm kommen um auch dort mal zu Fliegen (zum Vergleich!)

Es gibt bereits 4 Hänge in der unmittelbaren Nähe des Berg-Gasthauses Höchst (2 direkt daneben)

Und es gibt für fast jede Windrichtung einen Hang, dort in diesem Gebiet und für die Hauptwindrichtungen Süd bis West mehrere Hänge zur Auswahl.

Ich habe die 12 Hänge soweit wie möglich beschrieben in der Hangbeschreibung (und viele Bilder hinzugefügt) von RC-Network und den dort aufrufbaren Dokumenten und Reliefkarten mit eingezeichenten Hängen, siehe unten die Übersicht im ersten Link
( gehe diesen August nochmals hin und erfliege die restlichen Hänge, diese Beschreibungen werden dann aktualisiert).

Hier die Links in zu den Seiten im RC-Network



http://wiki.rc-network.de/images/f/..._-_Metschalp_im_Berner_Oberland_,_Schweiz.pdf

http://wiki.rc-network.de/index.php/Skizentrum_Elsigenalp

http://wiki.rc-network.de/index.php/Metschalp_Skilift

http://wiki.rc-network.de/index.php/Kategorie:Hänge_Kanton_Bern


Ach ja, die Übernachtung im Berg-Gasthaus Höchst ist dort auch recht günstig (auch Bettenlager und Selbstverpflegung möglich !)

Ein Modell-Ablageraum besteht bereits, weiteres soll Folgen

Für Rückfragen könnt ihr mich jederzeit über RC-Network erreichen

Fliegergruß

Klaus
 
Hallo Klaus,

schön was du da gemacht hast. Tolle Karte. Ich hoffe für dich, dass du wieder in die Schweiz einreisen darfst .... :)

Grundsätzlich habe ich aber noch nie verstanden, warum die Modellflieger immer in diese Massenflugstätten fahren müssen (Waku, Fiss, Hahnenmoss, Gerlitzen etc. um nur ein paar zu nennen). Meine Erfahrung in den Bergen ist eher die:
Wenn man bereit ist, sich auch mal ein bisschen körperlich zu ertüchtigen (zum Glück geht das bei mir noch gesundheitlich) kann man quasi auf fast jedem Berg fliegen.
==> Ich brauche die Massenstätten (noch?) nicht. Für viele gilt: am besten vom Kofferraum aus Starten.

Martin
 
Berggasthaus Höchst.

Berggasthaus Höchst.

Hallo Klaus,
wusste das gar nicht, kenne die Gegend nur vom Mountainbiken (war meine frühere "Leidenschaft") und übrigens, das Restaurant Höchst gehört den Eltern eines meiner Besten Freunde. Danke für all deine umfangreichen Infos! da ich nicht gerade von dieser Gegend komme,(Ostschweiz) werde ich beim nächsten Aufenthalt in Frutigen, sicher einer meiner Segler in den Kofferraum packen.
Mit fliegerischen Grüssen
Paul
 
Hallo,

das sind ja wirklich schön gemachte Infos zu einem bisher (!) weniger bekannten Gebiet.

ABER:
Warum wird jetzt mit solcher Vehemenz PR gemacht und der gleiche Beitrag gleich mehrfach gepostet (was im Übrigen auch gegen die Forenregeln verstößt) und recht aufdringlich der Name des Berghauses genannt?
Ein Schlem wer böses dabei denkt.:rolleyes:
Das Attribut "Geheimtip" dürfte nun wohl auch seine Berechitigung verloren haben.

Gruß
Eddie
 

sf26a

User
Antwort auf eure Fragen

Antwort auf eure Fragen

Zuerst zum letzten Beitrag,

da ich bisher noch nie ein Thema eingestellt hatte ! Wusste ich leider nicht, dass das nicht zulässig ist !

Nun im Prinzip ist das Thema in 3 Foren (Segelflug, Hangflug und Elektroflug ) interessant ! und deshalb keine PR-Aktion !


Das Thema ist in der Realität so, wenn sich nicht ein paar Modellflieger dafür interessieren wird auch keiner dort Fliegen !

und wenn ein paar kommen, dann wird hoffentlich (daran arbeitet der Gasthaus Höchst Pächter daran !) dass der Skiliftbertreiber vor seiner Webcam auf der Metschalp einen Windsack für uns installiert oder sogar die Weter-/ Windinfos ins Netz stellt wie auf der Elsigenalp !
Damit könnte man wie am Hahnenmoospass übers Internet sehen, welche Windverhältnisse 400 m höher vorliegen um nicht umsonst auf einen Hang hochzulaufen !

Ja das schließt an die Frage an, dass man auch noch etwas laufen sollte beim Modellfliegen !

Die Möglichkeiten bestehen hier zur Genüge (siehe Tabellarische Übersicht des ersten Links mit erlaufenen und geschätzten Gehzeiten !)

Ach ja und dann lohnt sich der Aufwand der Erlaubnisse der Besitzer und Pächter auch nicht, wenn kaum einer dort Fliegt !!!

Und mal Realistisch gesehen, sind auf dem Hahnemoospass mindestens 10- 15 Jahre vergangen bis dieser richtig bekannt war !

Deshalb habe ich da keinerlei Bedenken in so einem Modell-Gewimmel rumfliegen zu müssen

Fliegergruß

Klaus
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hallo Klaus

Das Thema ist hier am Besten aufgehoben, deshalb auch die Löschungen bzw. Editierungen der anderen Beiträge. Grundsätzlich schadet ab und zu ein Blick hier hinein nicht. ;)

Was ich Dir empfehlen möchte neben den Einträgen in slople.com, wenn Du im August alle Hänge beflogen hast, mach aussagekräftige Bilder und schreibe einen Bericht für das :rcn:-Magazin oder mach bei uns einen Blog auf.
Übrigens, mit Informationen über ein schönes Fluggebiet und Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten in der Nähe und deren Beschreibung, haben wir kein Problem.
Werbung kann aber gerne bei uns geschaltet werden. Kostet nicht die Welt. ;)
 
Hi Klaus,

gute Nachrichten und vielen Dank für die gute Aufbereitung!

Wir waren jetzt schon 3x im Winter dort oben im Hochtal zum Skifahren und Tourengehen. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, drängt sich da Hangsegeln schon regelrecht auf.
Im Winter denkt mal halt nicht dran :rolleyes:!

Das da irgendwann die Hölle los sein wird glaube ich nicht, denn ohne kleinen Aufstieg wird´s, außer direkt neben der Bahn, nicht gehen.............zum Glück :D
 

Hg

User
Höchst

Höchst

Hi Zusammen
Meine Eltern hatten fast 30 Jahre ein Ferienhaus auf dem Höchst, ich habe dadurch viel Zeit meiner Jugend da oben verbracht.
Ich kenne dadurch auch alle Hänge persönlich die aufgelistet wurden.
Es erstaunt mich, dass diese Hänge als Alternative zum Hahnenmoos oder andere bekannten Gebieten gebracht werden, meiner Meinung nach sind zwei wichtige Punkte zu beachten, vor jemand hochfährt:
1. die Sicherheit. Beim Hahnenmoos, hat es an den Hängen wo geflogen wird nur vereinzelte Bauernhäuser und das Hotel, direkt über den Häusern oder hinter den Häusern wird nicht geflogen. beim Höchst sind einige der Hänge direkt zwischen oder hinter den Ferienhäusern, so dass man fast unweigerlich über den Häusern fliegen wird...
2. Thermik und Wind Verhältnisse. Der Höchst liegt an der Seite eines Tales, ohne grosse Krümmung in dem Bereich des Tales, dadurch ist bei "stärkerem" Wind das Fliegen an den wenigsten Hängen vom Höchst zu empfehlen, bzw. kein Genuss, weil es schlecht trägt oder dann turbulent ist. Der Wind kommt zu stark von der Seite statt von unten hoch. Da ist ein grosser Unterschied zu den Passgebieten festzustellen, da kommt der Wind fast immer von einer Seite richtig auf den Hang zu. Thermisch ist das Gebiet teilweise sehr gut, durch die Ausrichtung des Tales in dem Bereich (West) entsteht die Thermik aber meist eher später am Tag und dann nicht mehr so brachial stark.
Versteht mich bitte nicht falsch, ich möchte weder das Gebiet schlecht machen noch die imense Arbeit von Klaus kritisieren. Ich bin einfach ein bisschen skeptisch wenn dieses Gebiet mit grossen Gebieten verglichen wird, die andere Möglichkeiten bieten (Abstände zu Häusern und verschiedene fliegbare Windrichtungen).
Ich selbst fliege in Zürich und Umgebung teilweise an "kleinsten" Hängen, die immer wieder eine angenehme Abwechslung zu starkfrequentierten Hängen sind. Aber ich bin mir da jeweils auch bewusst, dass diese Hänge nicht gleich viel vertragen...
Lieber Gruss
Hg
 
Zuletzt bearbeitet:

sf26a

User
Thermische Qualität der Hänge bei Höchst

Thermische Qualität der Hänge bei Höchst

Hallo Hg,

danke für deinen Kommentar !

Muss dich bzgl. der Thermischen Qualität der bisher beflogenen und beobachteten Hänge ( Da du dort leider noch nicht geflogen bist ) etwas Korrigieren !

Meine Erfahrungen beruhen darauf, dass ich dort, wo in der Hangbeschreibung angegeben, bereits mit einem Elektro-Flamingo ( 3 m Spannweite) die Hänge vorwiegend aufgrund der Heißen Wettersituation bei S- bis SW -Wind, Abends auch NW (Abendliche Windsituation) geflogen bin und auch etwas rumprobieren konnte an welchen Ecken es dort geht und natürlich eine Absaufhilfe hatte ( Aufgrund des E-Motors möglich)

Nebenbei möchte ich erwähnen dass ich seit ca. 40 Jahren Modell mit auch größeren Unterbrechungen fliege und seit über 30 Jahren richtigen Segelflug, Schwerpunkt Streckensegelflug vorwiegend im Gebirge gemacht habe (derzeit aus Zeitgründen inaktiv);deshalb mehr Modellflug.
Des weiteren bin ich auch nebenbei Hobby-Wetterfrosch damit ich nicht unnötig am falschen Tag am falschen Platz fliege (Strecken-Segelflug und Modellflug !) Nebenbei war ich auch Segelfluglehrer, Werkstattleiter, Segelkunstflugpilot, heute aus Zeitgründen nur noch Modell-Fluglehrer

Ich fliege zu 80 % meiner Zeit an unterschiedlichen Modellflughängen an oder vor der Schwäbischen Alb und bin schon einiges im Gebirge Modell geflogen ! ich mag damit schon etwas vergleichen können, so ganz grob wenigstens in Kategorien gut, mittel, schlecht !

Ich habe die Hänge zudem beobachtet wie thermische Entwicklung bei den genannten Wetterlagen an den dortigen Hängen vonstatten geht und auch die Wetterstation der Elsigenalp auch bis jetzt per Internet (zudem die Webcams dort) beobachtet.

Zusammen mit den Flugerfahrungen an der Elsigenalp / Metschalp und zum Vergleich ein Tag zuvor und danach bei sehr ähnlichem Wetter am Hahnenmoospass habe ich die genannten Erfahrungen in der Beschreibung autentisch dargelegt !

An guten Tagen entsteht bereits um ca. 10 Uhr Quellbewölkung an der Metschalp bzw etwa später an der Elsigenalp (Siehe auch Fotos unten an der Beschreibung mit Kommentar !)
Dies ist aus meiner langjährigen Erfahrung ein ganz ordentlicher thermischer Zeitpunkt für die ersten Quellwolken, es geht an manchen Plätzen in der Bergwelt an guten Tagen bereits um 9 Uhr los , dass Quellwolken entstehen.

Des weiteren habe ich auch sogar ein paar Greifvögel beim Thermikfliegen und Hangfliegen beobachtet !

Ob die visuell guten Thermikbedingungen bei insbesondere West-Wind -Wetterlagen ausfliegbar sind, ist sehr Wahrscheinlich, da dann der Wind direkt auf dem Hang steht !

Dies werde ich spätestens in 3 Wochen mit Fliegerkollegen ausprobiert haben und dann im RCN schildern wie es geklappt hat !

und wie lange man am Abend an welchem Hang wie lange fliegen kann !

Nun ja, es ist vielleicht nicht schlecht, wenn Hg mal seine alte Heimat mit einem Segelflugmodell besucht und dabei sich ein Bild davon macht wie es tatsächlich ist !

Fliegergruß

Klaus
 
hi Klaus,
!!! bedeuten schreien, ist das von dir gewollt?:confused:
Zudem wissen jetzt sicher alle, dass du der ultimative Segelflieger bist, aber ganz sicher nicht der einzigste...;)
nein, ich gehöre nicht dazu...
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
@Klaus

Offensichtlich wohnen wir in der gleichen Stadt und befliegen vermutlich dieselben Hänge, auch wenn ich Dir (zumindest bewusst) noch nicht begegnet zu sein scheine.

In den 32 Jahren, die ich nun mehr oder weniger intensiv Modellsegelflug betreibe habe ich viele durchschnittliche, einige gute, aber nur wenige sehr gute RC-Segelflugpiloten kennengelernt, und Hg gehört zweifelsohne zur letzteren Gattung.

Hg in Sachen alpinem Thermikflug mit Segelflugmodellen (wohlgemerkt ohne Quirl vornedrin) bzw. in der Beurteilung von Hangfluggebieten, (die zudem seine 2. Heimat waren oder sind) belehren zu wollen hat schon was Groteskes :rolleyes::rolleyes::rolleyes:, aber das kannst Du - da Du Hg vermutlich nicht persönlich kennst - natürlich nicht wissen ;).

Dies nur zur freundlichen Info. Auf bald einmal auf der Schwäbischen Alb (falls wir uns - mir unbewusst - nicht ohnehin schon längst einmal über den Weg gelaufen sind, denn ich kann mir Namen und Gesichter leider ziemlich schlecht merken...)
 

Hg

User
Hi Klaus
Ich glaube Dir, dass Du das Gebiet beurteilen kannst, Du musst mir Deine "Qualitäten" auch nicht alle einzeln aufführen. Ich verlasse mich da auch gerne auf meine eigenen Beobachtungen und es hat wohl ein Grund, dass die "Gleitschirm-Autobahn vom Niesen Richtung Adelboden Vormittags auf der anderen Talseite durchgeht, da wo die Sonne halt vom Morgen an an die Hänge scheint.
Ich kenne das Gebiet über einen Zeitraum von über 25 Jahren sehr gut. Einige Jahre davon auch als aktiver Modellflieger, somit muss ich auch Deine Aussage richtigstellen, dass ich da noch nie geflogen bin. Besonders viel Spass hat das Fliegen im Winter gemacht, wenn man mit dem Lift ganz hoch fahren konnte und am Abend als letzter Touch and Gos auf der Piste machen konnte...
Die Elsigenalp hat einige Vorteile gegenüber dem Höchst, weil der Elsigalpkessel durch den Grat oberhalb vom Höchst / Metschalp einigermassen windgeschütz ist und auch die Ausrichtung deutlich mehr in Richtung Süden geht, da kommt man aber halt nicht so einfach an die Startstellen.
Aus Deinen Worten gehe ich nicht davon aus, dass Du eine Erfahrung über Jahre da oben hast, sondern ein paar gute Tage da erlebt hast. Ich würde mich aber freuen, wenn Du mich in ein paar Jahren bei einem leckeren Nachtessen auf dem Höchst vom Gegenteil überzeugen kannst. Selbst in der kleinen Schweiz verträgt es problemlos ein "neues" Fluggebiet à la Hahnenmoos oder Lema.Für mich gehört halt zu einem Hangflugebiet, welches aktiv von Gruppen beflogen wird / werden soll, mehr als das was ich vom Höchst fliegerisch kenne (neben dem Fliegen, finde ich auch die Sicherheit wichtig).
Lieber Gruss
Hg
 

HMRCAD

User
Hahnenmoos

Hahnenmoos

Hallo Klaus, Du hast Dir viel Mühe gemacht mit dieser Übersicht über die Hangflugmöglichkeiten im Raum Adelboden. Ich komme seit ein paar Jahren einmal pro Jahr aufs Hahnenmoos. Klar, dort hat`s oft viele Piloten- dafür ist das Fluggelände einfach gut. Die von Dir genannten Hänge kenne ich noch nicht. Die Bilder machen aber einen guten Eindruck. Gruß HMR
 

sf26a

User
Elsigenalp hat bereits 3 bekannte Gleitschirmhänge (Modellflug) für SW-, S-, O- Wind

Elsigenalp hat bereits 3 bekannte Gleitschirmhänge (Modellflug) für SW-, S-, O- Wind

Hi Hg,

bin nicht ganz zufällig seit gestern Abend wieder auf der Metsch- / Elsigenalp !!!

Unter folgendem Link kannst du die bereits bekannten Gleitschirmhänge auf der Elsigenalp anschauen (Bekanntes Fluggebiet für Gleitschirm-Piloten) !

http://www.paraglidingmap.com/Default.aspx?LaunchID=95963&highlight=false

Diese sind für SW-, S-, O- Wind verzeichnet

Da wir gerade wieder eine SW-Wind -Situation haben, wird dieser SW-Hang in kürze auch getestet !

Ach ja, der Gleitschirm-Startplatz Schwandfeldspitz oberhalb von Adelboden hat zufälligerweise auch einen Süd-Wind-Startplatz was im Sommer häufiger mal benötigt wird !

Zu deinem Sicherheitsthema muss man richtig Stellen, dass theoretisch an 3 von 12 Hängen über Gebäuden geflogen werden könnte,

aber nicht geflogen werden muss !!! wenn man am richtigen HANG beim passenden Wind fliegt !!!

Und es gehört sich sowieso als ordentlicher Modellflieger, dass man zumindest für ca. 40 Euro eine Modell-Haftpflicht-Versicherung hat die man
am Hahnenmoos viel mehr schon aufgrund der Crashgefahr in der Luft benötigen tut !

Und auch hier beim Erfliegen neuer Hangflug-Möglichkeiten gilt der Spruch "Versuch macht klug"

und bisher ist der Eindruck dieses Gebietes (der 6 von 12 bisher erflogenen Hänge ) sehr positiv zu bewerten !


Fliegergruß

Klaus
 
Hi Hg,

...., dass man zumindest für ca. 40 Euro eine Modell-Haftpflicht-Versicherung hat die man
am Hahnenmoos viel mehr schon aufgrund der Crashgefahr in der Luft benötigen tut !



Klaus
Hallo Klaus,

was für eine Versicherung hast du denn für 40€? Noch dazu eine die auch Zusammenstoß in der Luft bezahlt???

martin
 

Hg

User
Hallo Klaus
Dann mal viel Spass da oben.
Nur weil ein Hang in einem Gleitschirmverzeichnis gelistet ist, ist es noch lange kein bekanntes Gleitschirmgebiet...
Dass Du diesen Hang (Elisgen) mit der Tschenten oberhalb von Adelboden vergleichst, zeigt mir, dass theoretisches Wissen im Bereich Meteo noch nichts mit Praktischem Wissen / Erfahrung zu tun hat. Das Tschenten Fluggebiet ist einerseits komplett anders ausgerichtet als die Elsigenalp und anderseits wird von der Tschenten im Sommer sehr wenig geflogen (Gleitschirm), von der Elsigen noch viel weniger (Gleitschirmschulen mal ausgenommen, abder die fliegen nicht wegen der Thermik von der Tschenten aus).
Dass das Elsighorn bei vorhander Thermik Nachmitags sicher gut zum Modellfliegen geht, will ich nicht bestreiten, ich möchte einfach andere Modellflieger vor Deiner übertriebenen Euphorie warnen, da ich die Hänge sicher besser kenne als Du!

Solange Du direkt bei der Metschalp beim Hotel fliegst, musst Du auf die Häuser zu landen, auch wenn da ein Sicherheitsabstand dabei ist, in der Luft bist Du in der Nähe der Häuser (weniger als 200m von der Ferienhaussiedlung...)

Gruss
Hg
 
Fliegt hier noch jemand?

Fliegt hier noch jemand?

Hallo Modellflieger
Ich war diesen Winter ein paar Mal an Metsch, letzte Woche gar an einem Firmenskirennen und anschliessend im Gasthaus Höchst. Ich kenne das Gebiet als Einheimischer einigermassen und habe mir schon oft gedacht hier mal zu fliegen. Wie ist der Stand heute, wird hier von jemandem Segelflug betrieben in dem Gebiet? Ich werde sicher einmal auf einen Familenausflug einen Motorsegler mitnehmen und bei geeigneter Landefläche ein paar Flüge machen.

Dass es da oben wegen Modellfliegern zu Problemem führt, glaube ich nicht, im Sommer ist es recht leer da oben, da erträgt es in dem schönen Gebiet gut noch ein paar RC-Segelfliger und das Berggasthaus kann sicher auch ein paar Tagesausflügler/Übernachtungen brauchen um etwas Umsatz zu machen.

Ich bin zu Zeiten als dieser Thread eröffnet wurde noch nicht modelle geflogen, heute fliege ich neben allem Motorisierten auch Motorsegler, da bin ich Thermikunabhängig unterwegs und bringe die Modelle
meist heil wieder nach Hause.

Heute hat es übrigens nahe der Gondel Bergstation noch einen künstlih angelegten See, Brandsee genannt, hier könnte durchaus im Sommer auch Wasserflug betrieben werden. Auch ein frisches Bad liegt durchaus drin.
https://elsigen-metsch.ch/modellflug/ siehe Bild unten.
Wünsche allen gut Flug!

Chris
 
Oben Unten