Getriebe schmieren

Hallo,
muß altes Getriebe bei Venti 600 ( 2,8:1 )tauschen da Zahnräder schadhaft sind.
Im Getriebe sind leichte Ölspuren
zu erkennen .

Meine Frage :
Muß bei neuem Getriebe
auch Hochleistungsfett eingebracht werden
oder genügt ein Tropfen Öl?
Gruß Hans
 
Hallo Hans,
das Getriebe zu schmieren kann nie schaden,egal welche Materialpaarung da läuft und je besser das
Fett desto länger leben die Zahnräder.
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Moin,

wie soll 'ein Tropfen Öl' genügen? Olivenöl? ;)

Zahnradgetriebe 'leben' von der Schmierung. Ist die weg, haben sie bald keine Zähne mehr.
An das Schmiermittel werden durchaus einige Anforderungen gestellt. Es muss vor allem haften, und zwar auch bei hohen Temperaturen und Drehzahlen/Schleuderkräften.

Nähmaschinenöl neigt dazu, sich durch wegspritzen am Getriebeinnengehäuse zu sammeln.
Gut haftende Schmiermittelkonglomerate mit Kriecheigenschaften gibt es zB im Motorradfachhandel. Ich selbst verwende für Elektroantiebsgetriebe Fette aus dem Baumarkt, bei denen 'Temperaturbeständig' und 'haftend' auf dem Etikett steht, und kontrolliere das Getriebe gelegentlich.

Grüße, Ulrich Horn
 
Oben Unten