Gewicht 3,10m Yak54

pepper

User
Hallo !
Habe mir eine Yak54 mit 3,10m Spw. als Winterprojekt gekauft. Ist ein neuer BK aus zweiter Hand. Hersteller soll "AOSTER MODEL" sein
so der Verkäufer.
Nun kommen mir die einzelnen Komponenten recht schwer vor, was wiegen eure Yak,s leer und Flugfertig und vielleicht Angaben der
Einzelgewichte. Habe die Teile noch nicht gewogen aber gefühlsmäßig denke ich zu schwer.
Danke im voraus schon mal für eure Antworten!

MfG Detlef
 
Gewicht

Gewicht

Hallo,

warum wiegst du nicht die Yak leer und rechnest dann die Kombonenten einfach drauf? Dann siehst du wo du mit dem Gewicht hinkommst.

Gruß Andreas
 

pepper

User
Hallo Andreas !
Bin jetzt so gut wie fertig mit der Yak, habe aber noch mal die Spannweite gemessen es sind nicht 3,10m sondern 3,30m. Habe sie heute mal auf die
Schwerpunktwaage gelegt, muß so wie es aussieht 2-2,5 kg vorne unterbringen, damit hätte sie dann ca.22,5kg Trockengewicht. Muß erstmal sehen
was ich und wie ich das Gewicht vorne unterbringe. Tipps dazu wären super. Ich denke mit dem Gewicht kann ich leben, """ oder """ !

MfG Detlef
 
Hi,


das Gewicht ist für den Flieger kein Problem, ehr für den Motor, besonders wenn du auf Lärm acht geben musst.


Normale 3m Yak's wiegen ab "echte" 18kg.



gruß Florian
 
Hallo Detlef,

musst du noch zusätzlich das Gewicht vorn unter bringen? Das kann ich mir fast nicht vorstellen. 2 2,5 kg sind ganz schön heftig meiner Meinung nach. Stell mal Bilder ein!

Gruß Andreas
 
Abend,

mich würde echt mal interessieren was da so schwer ist. Selbst mit den vier Servos kommt mir das recht viel vor. Wenn ich am Donnerstag aus der Schicht komm muss ich direkt mal meins wiegen. Na hoffentlich trifft mich nicht der Schlag. Ansonsten schaut das doch ganz gut aus.

Halt, jetzt hab ich es verstanden, die 1,9 kg sind für vorn. Mach doch mal bitte ein Bild vom Rumpfausbau. Vielleicht kannst du ja daran noch etwas änder um vom zusätzlichem Gewicht runter zu kommn.

Gruß Andreas
 

Mark M

User
habe mal eben in meinem Baubericht Krill Yak gesehen: 880g mit Steckungsrohre, ohne Servos.

Was mich auch beunruhigt: Wieso ist das zweite Servo da positioniert, wo das Steckungsrohr endet? Dort erhält man so eine Sollbruchstelle.

Gruß
Mark
 

pepper

User
Hallo Jörn und Mark !
Also es ist wirklich so das das Höhenruder kompl. 1920g wiegt, habe ein super Modellbauer an der Hand der baut mir ein neues ca. halbes Gewicht.
800g hinten zuviel, da ist klar was ich vorne reintun muß. Übrigens Mark die Servohalterungen im Höhenruder sind so vorgegeben bei dem Bausatz
und das Steckungsrohr endet nicht am Servo sonder ein Stück dahinter. Habe noch ein paar Bilder aus der Baupfase eingestellt.
 

Anhänge

Hallo Detlef,

In deinem Rumpf sind ja noch gar keine Komponenten verbaut. Der Motor ist auch noch nicht dran. Vielleicht werde ich ja gleich schlauer durch deine Antwort. Aber wie kommst du jetzt darauf das du zusätzlich Gewicht brauchst? Klar, kann man ausrechnen. Aber schließlich hast du ja auch noch die Möglichkeit die ganzen Sachen im Rumpf so anzuordnen, dass u.U. kein weiteres Gewicht nötig wird. Ich für meinen Teil würde jetzt erstmal Motor und Dämpfer einbauen und mir im Anschluss Gedanken über die Anordnung der restlichen Teile machen. Dann alles erstmal an seinen Platz legen und ab auf die Sp. Waage. Wenn sich dann bestätigt, dass du hinten immer noch zu schwer bist kannst du immer noch das HLW ändern.

Gruß Andreas
 
Hallo Detlef,

In deinem Rumpf sind ja noch gar keine Komponenten verbaut. Der Motor ist auch noch nicht dran. Vielleicht werde ich ja gleich schlauer durch deine Antwort. Aber wie kommst du jetzt darauf das du zusätzlich Gewicht brauchst? Klar, kann man ausrechnen. Aber schließlich hast du ja auch noch die Möglichkeit die ganzen Sachen im Rumpf so anzuordnen, dass u.U. kein weiteres Gewicht nötig wird. Ich für meinen Teil würde jetzt erstmal Motor und Dämpfer einbauen und mir im Anschluss Gedanken über die Anordnung der restlichen Teile machen. Dann alles erstmal an seinen Platz legen und ab auf die Sp. Waage. Wenn sich dann bestätigt, dass du hinten immer noch zu schwer bist kannst du immer noch das HLW
ändern. Aber, sehr schicker Ausbau.

Gruß Andreas
 

pepper

User
Hallo Andreas !
Wie gesagt die Bilder stammen aus der Bauphase. Jetzt wo alles verbaut ist sieht es so aus das ich defenitiv ca. 2,5kg vorne brauche. Habe alles was geht
nach vorne gebracht und trotzdem so hecklastig. Habe ein Höhenruder in Arbeit Styro-Balsa denke das es so etwa die Hälfte wiegen wird. Dann brauche
ich bestimmt kein zusätzliches Gewicht vorne.

MfG Detlef
 
Gewichte HLW

Gewichte HLW

Hallo zusammen,

jetzt habe ich bei meiner Yak 54 auch noch mal nach gewogen und es sieht wie folgt aus:

HR li. 508g
HR re. 517g
Steckung 120g

macht in Summe 1145g

Servos sind auf jeder Seite zwei Hitec HS 7955MG verbaut. Das unterschiedliche Gewicht kommt durch eine Reparatur zustande. Aufgebaut sind die Leitwerke in konventioneller Rippenbauweise wobei die Dämpfungsfläche voll beblankt ist.

Gruß Andreas
 
Oben Unten