Gewindebohren in Kohlefaser

mfgwst

User
Hallo,
ich möchte in den Haubenrahmen meines Seglers mit M2 Gewinde bohren.
Grund dafür ist dass die Cockpithaube mit dem Haubenrahmen verschraubt werden soll. Hierfür sind laut dem Vorbild ca. 100 Schrauben und deren Gewinde vorgesehen.
Meine ersten Versuche scheiterten, dann habe ich Gewindehülsen hergestellt diese eingeklebt, Prima. Für die Scharnierbefestigung ist das in Ordnung (6 Stück) nicht aber für die ca 100 Bohrungen um die Haube zu befestigen.
Habt jemand von Euch eine Idee die Haube auf dem Rahmen zu schrauben? 100 Gewindehülsen herzustellen ist nicht meine Vorstellung von Modellbau, das ist Fliesbandarbeit.
Gruß
Uwe
 
Da fiele mir ein: Bohre 2mm und nimm Schrauben M1,5 und klebe sie in die Bohrungen. Ist dann eher optischer Natur, aber die geklebten Schrauben halten die Haube auch am Rahmen. Warum sollte die Haube wieder abgenommen werden?
 

mfgwst

User
Hallo Holger,
bisher war eine Schraube dafür da dass diese wieder gelöst werden kann, in diesem Tunnel habe ich gesessen,
Du hast recht, die Schrauben in diesem Fall zu verkleben ist eine Option da andere Hauben auch fest mit dem Rahmen verklebt sind.
Danke Dir!
Gruss
Uwe
 

Eisvogel

User
Ich würds andersrum machen,
0,5 dünner bohren, mit normalem Bohrer und dann Blechschrauben reindrehen, die halten ohne kleben und können auch wieder gelöst werden.
 

Genie

User
Da würde ich vorsichtig herangehen. Die 2 mm Bohrung am Anfang ist größer als die Schraube und es kann nicht zu späteren Rissen in der Haube kommen. Daher finde ich die Vorgehensweise von Uwe schon deutlich entspannter. Ich habe noch die ein oder andere Haube, bei der sich aus Unwissenheit solche kleinen Risse gebildet haben. Ist dann nicht so schön
Gruß Ralf
 

Eisvogel

User
Hast recht Ralph,
gefragt waren aber die Bohrungen in den Haubenrahmen. Die Bohrungen in der Hauben müssen selbstverständlich größer sein.
 
Nur mal interessehalber, was ist das für eine Segler und wie groß ist die Haube, dass da 100 Schrauben bzw. Schraubenattrappen ranpassen?
 

mfgwst

User
Hallo Holger,
es ist der Bocian SZD9 von HB Modellbau, 6 meter SPw, Haubenlänge gesamt 1 meter. Der vordere Teil wird seitlich geöffnet und der hintere Teil nach hinten geschoben.
Unter die Schrauben muss noch ein dünner Sperrholzstreifen, dem Orginal angepasst.
 
Oben Unten