Gibt es hier unter Euch Graupner Jodel / Monsun /Pieper Cherokee Fans

mag20011

User
Hallo Retro Fans ,
leider ließt man hier eher wenig(Nie) über die oben genannten Modelle.Gibt es den hier auch Verückte außer mir die von diesen Fliegern nicht genug haben (bekommen).
Diese 3 Flieger (Retro only)sind für mich meine Herzwärmer Modelle.
5x Jodel /1x Monsun / 3x Pieper Ch.
Wobei einen kleinen Carrera Knall habe ich auch.
Grüsse vom Bodensee
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

faukon

User
Ja, gibt es..

Ja, gibt es..

Mein "Herzwärmer" ist diese:
bo.jpg
Gruß
Michel
 

andihubi

User
Noch ein Liebhaber

Noch ein Liebhaber

Hier mal ein Leckerbissen den ich letzten Winter durch Zufall bekommen und dann restauriert habe.Ist der originale Prototyp von Graupner noch mit etwas anderer Flächengeometrie.Radverkleidungen noch aus Holz,Motorhaube war auch noch aus Holz,hatte aber noch eine aus ABS und hab im Netz einen Hersteller der blauen Kabienenhaube gefunden.Ich finde das sie traumhaft schön ausschaut.
 

Anhänge

  • 20141104_160150.jpg
    20141104_160150.jpg
    68,2 KB · Aufrufe: 202
  • IMG-20141102-WA0018.jpg
    IMG-20141102-WA0018.jpg
    61,4 KB · Aufrufe: 149

hholgi

User
Gummimotor

Gummimotor

Hallo nach Osnabrück,
ist die Kleine rechts das Gummimotor Modell?

Das hatte ich 1975 glaub ich. Da war ich auch schon am ersten RC Flieger dran glaub ich. Der war prima.
Sowas müsste doch heute RC und Mini elektrisch gehn ...
 

guidos

User gesperrt
Moin,

Die blaue könnte eine 1:1 Kopie von meiner sein die ich 1980 gebaut habe.
Leider viel zu schwer und mit dem 6,5er Webra so grade eben flugfähig war.
Hab die dann irgendwann in Herten in einem Modellbaugeschäft an die Decke gehangen.

Flog echt bescheiden aber war traumhaft schön !


Guido
 
Gummimotor-Monsun

Gummimotor-Monsun

Hallo Holgi,

die kleine Monsun ist der Gummimotorflieger aus den 70ern. Mit Elektroantrieb
und Fernsteuerung ist die Monsun genau so schwer wie mit Gummimotor und
fliegt sehr gut. Es gibt sie auch noch einmal in blau.

_DO-X_2015_10.jpg

Torsten

www.do-x-osnabrueck.de
 

hholgi

User
Wahnsinn

Wahnsinn

Super ... ich bin begeistert.:):)
Steuerung Höhe und Seite, oder?

Ich muss mich mal nach so nem Baukasten umsehn ....
 

jannicam

Vereinsmitglied
Auch wenn ich die Jodel Robin (besonders als Schleppflugzeug) interessanter finde,
sollte doch dies schöne Dämmerungsbild von der Cox & Co 2014 hier nicht fehlen.
Das Modell gehört Michel "faukon".

Bo Monsun_Dämmerung.jpg

Gruß Jan
 
Zuletzt bearbeitet:
Ehre, wem Ehre gebührt, der Michael schreibt hier als "Faukon"...seine Monsun ist mir Vorbild für meine, die seit vielen Jahren fast fertig schlummert und noch nie in der Luft war.
 
Edel ..

Edel ..

Ciao Mag,

Zu meiner damaligen Zeit wollte jeder eine Piper Cherokee, einen Monsun oder auch eine Jodel haben .. wurde aber nie was draus .. man konnte sich des als pubertierender-Modellbau-Lümmel einfach nicht leisten. Bei dem Taschengeld, wäre man heute noch am Abstottern :D

Von den 3 Modellen sind alle 3 wunderschön, mein Favorit war die GRA Piper Cherokee, sowas von elegant .. wie die Piper Tomahawk, damals von Pilot :)

Am ehesten hätte es noch für ein Gummi-Motor-Modell der Monsun gereicht, die gab es doch damals ?

Wenn ich mich nicht irre, dann gibt es eine Piper Cherokee als Baukasten, allerdings nicht von Graupner ?

Viele Grüsse,
Oliver
 

faukon

User
Besonders edel und elegant

Besonders edel und elegant

...ist die Cerokee vom Fliegerstefan,
mein persönlicher Favorit bei der Retro-Nord 15:
Lohe-Föhrden_2015_053.JPG
Lohe-Föhrden_2015_060.JPG
IMG_8672.JPG
IMG_8670.JPG
Gruß
Michel
 
Jodel Robin

Jodel Robin

Hallo Graupner Retro-Fans,

habe mir über den Winter vorgenommen eine Graupner Jodel Robin von 1978 zu bauen.
Den orginalen GFK-Rumpf, Kabinenhaube sowie die ABS-Teile habe ich.
Wie war das damals mit der Befestigung der Kabinenhaube. ?
In der Bauanleitung steht, dass die Kabinenhauben mit Aluminiumnieten, die im Ausbausatz 278 mit dabei waren, an
den Rumpf befestigt wird. Habe mir solche Alu-Nieten besorgt, nun stellt sich mir die Frage, wie ich diese Nieten mit der
Haube an dem Rumpf befestige. Kleben ? oder gibt es dazu ein Werkzueg mit dem ich die Nieten im Rumpf verniete.?


Die Tragfläche habe ich mir aus Styropor geschnitten und mit Balsa beplankt.
Wieviel cm muß ich die Aussenflügel unterlegen, damit ich den richtigen Winkel habe ?. Im Plan
ist leider nur eine 1:2,5 verkleinerte Zeichnung vorhanden.

Ich hoffe es liest jemand der dieses Modell besaß oder noch besitzt hier mit und kann helfen.

Schöne Retro-Grüße
Joshua

Jodel Robin 1.jpg
 

cherry

User
....noch ein Monsun-Fan

....noch ein Monsun-Fan

...es ist die aus dem Gummimotorbaukasten, befeuert mit einem 0,8 Cox.
Die hatte richtig Feuer! Leider hat sie meinen Bastelkeller verlassen...
Gruß
Thomas
 

Anhänge

  • Monsun4.jpg
    Monsun4.jpg
    113,7 KB · Aufrufe: 160
  • Monsun3.jpg
    Monsun3.jpg
    145,3 KB · Aufrufe: 200
  • Monsun2.jpg
    Monsun2.jpg
    124,7 KB · Aufrufe: 199
  • Monsun1.jpg
    Monsun1.jpg
    137,7 KB · Aufrufe: 152
Hallo Graupner Retro-Fans,

habe mir über den Winter vorgenommen eine Graupner Jodel Robin von 1978 zu bauen.
Den orginalen GFK-Rumpf, Kabinenhaube sowie die ABS-Teile habe ich.
Wie war das damals mit der Befestigung der Kabinenhaube. ?
In der Bauanleitung steht, dass die Kabinenhauben mit Aluminiumnieten, die im Ausbausatz 278 mit dabei waren, an
den Rumpf befestigt wird. Habe mir solche Alu-Nieten besorgt, nun stellt sich mir die Frage, wie ich diese Nieten mit der
Haube an dem Rumpf befestige. Kleben ? oder gibt es dazu ein Werkzueg mit dem ich die Nieten im Rumpf verniete.?


Die Tragfläche habe ich mir aus Styropor geschnitten und mit Balsa beplankt.
Wieviel cm muß ich die Aussenflügel unterlegen, damit ich den richtigen Winkel habe ?. Im Plan
ist leider nur eine 1:2,5 verkleinerte Zeichnung vorhanden.

Ich hoffe es liest jemand der dieses Modell besaß oder noch besitzt hier mit und kann helfen.

Schöne Retro-Grüße
Joshua

Anhang anzeigen 1448585




Keiner der mir helfen kann ????:cry:


Gruß Joshua
 
Graupner Jodel Robin

Graupner Jodel Robin

Moin,

Hast du keinen Taschenrechner ?


Guido

So, hole diesen Thread noch mal vor, weil ich ein großer Fan dieser Modelle bin und
ich gerade eine Jodel Robin baue.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :
Unbenannt.jpg

Wie werden diese Alunieten am Rumpf und an der Kabinenversteifung befestigt.?
Gibt es dafür ein spez. Werkzeug oder werden die Alu-Nieten gekürzt und hinten mit Epoxi an der Kabine vermufft.?
Diese Teile waren im damaligen Ausbausatz Nr. 278 dabei. Ich hoffe es ist jemand hier der noch eine Bau-Beschreibung
hat die dem Ausbausatz evt. bei lag und Auskunft geben kann.:p

Es gibt doch bestimmt jemand hier der damals diese Modell gebaut hat und noch weiß wie man es macht.

Gruß Joshua

@Guidos
Hab versucht die Nieten mit dem Taschenrechner in den Rumpf und in die Kabinenhaube zu kloppen, hat aber irgendwie
nicht so funktioniert. Jetzt wird der Taschenrechner zum Spätzlesmachen verwendet. :D
 

guidos

User gesperrt
Moin,


Die Rechenmaschine habe ich empfohlen um die 2,5 fache Verkleinerung umzurechnen....:D

Wenn du damit auch die Nieten reinkloppen kannst hast du meinen vollsten Respekt !

Die Nieten sehen aus wie hohlnieten. Da gibt es ein nietwerkzeug wo ich mir aber nicht vorstellen kann wie Mann damit eine kabinenhaube am Rumpf andübeln kann.
Alternativ geht Hammer und Durchschlag.
Wenn es aber unbedingt Nieten sein sollen hol dir im Baumarkt popnieten und die passende Zange dazu.
Das ist einfacher.
Ich glaube aber das du damit die kabinenhaube zersplitterst.

Was hälst du davon die Nieten die du schon hast zu kürz.en, Löcher in die Haube zu bohren und die Nieten einzukleben ?

Guido
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten