• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Glühzünder 10ccm für normales Benzin von OS .... geht das

hholgi

User
enorm

enorm

Den 15er OS scheint auch noch keiner zu haben .... ich müsste auch mal sehn wo die vertrieben werden in Deutschland.

Klar die Idee gibts von Enya ja schon länger ... aber OS schreibt das hier ganz normales 1:50 Benzin geht ... das wär ja enorm.
 
Benzin-Glühzünder

Benzin-Glühzünder

Hallo Hholgi,
Der Enya verlangt nach Spezialoil, das offenbar recht teuer ist und keiner vorrätig hat, damit ist die Idee gestorben.
Der OS braucht normales Hochleistungsoil, ist der Pleuel gut in Rollen gelagert, braucht man kaum Oil, das die Zündfähigkeit herabsetzt, somit wäre das eine echte Inovation. Allerdings bleibt das Risiko eines Abstellers wie beim Methanoler. Aber mit einer einzigen zB. NiCadzelle kann man über einen einfachen Schalter am Gasgestänge den Motor (wieder) zum Leben erwecken oder auch starten. Mache ich seit Jahren so. Keine Zündbox, keine Hochspannungskabel, keine defekten Kerzenstecker, keine feisse Zündbatterie: keep ist so simpel as possibel!
Nur aufgepasst: Ein Anbieter in der Schweiz hat den 15er im Programm aber keine Ersatzkerzen No5!!!
Noch was: Der Benziner braucht ca. die Hälfte Sprit, somit klar: 1Liter Methanolssprit bei uns ca Fr. 12.-, Benzin mit Oill ca Fr? 2.-, reicht aber doppelt solang! Und die Oilschweinerei ist sogar noch geringer: nach 1 Liter Methanol habe ich ca. 1,5dl Oil verspritzt, ind der gleichen Zeit aber nur ca. 15ml Mineral- oder Syntheticoil!
Gruss Werner
 
OS GGT15

OS GGT15

Moin Jungs,
habe mir vor 3 Wochen den o.g. Motor gekauft und eingebaut in einen Tiefdecker mit 1,7m Spannweite-Eigenkonstruktion. Mich hat überzeugt, dass die Ölsabbelei aufhört und ich doch einen Verbrenner fliege - ohne Zündgedudel.

https://www.youtube.com/watch?v=9EFZPSaaVio

Morgen fahre ich zur Retro-Nord habe aber keinen Platz mehr für die Kiste. Nächste Woche möchte ich den Motor einlaufen lassen.
Gekauft habe ich bei Natterer Modellbau - Lieferung erfolgt mit Sonderglühkerze fertig montiert. Der Preis lag bei 355,-€.

Gruß Stefan
 

Anhänge

markenpreis versus Preismarke!

markenpreis versus Preismarke!

Hallo Klaus,
Stimmt, aber eben keinen Edel-OS!
Gruss Werner
 

hholgi

User
absteller?

absteller?

Allerdings bleibt das Risiko eines Abstellers wie beim Methanoler.
Also bei uns hier hat die Benzinerfraktion mehr Absteller wie ich :D Wenn ich bein anrollen die Kurve zu eng nehme únd die LS in den Boden bohre muss ich natürlich auch neu starten.
Den letzten Absteller hatte ich beim Rasant ... da hab ich beim Quatschen das Nachtanken vergessen.:cool:
 

hholgi

User
interesse

interesse

Also die Sache fängt an mich zu interessieren .... über den Preis will ich mal noch nich nachdenken.
Problem: ich habe 7 Methanoler in Betrieb aber mein letzter Benziner war 1977 mein Mofa, Sachs M4:D
Zu Deutsch: ich hab von den Benzinern keine Ahnung.

Deshalb mal ne Frage: Wie ist das mit dem Sprit? Der 1:50 von der Tanke geht nicht? Ich lese immer Aspen oder so ....:confused:
 

hholgi

User
mmmm lecker

mmmm lecker

Das Aspen setzen nur die ein die ihren Riechkolben davon befreit haben wollen.:D
Dabei vermisse ich oft den Rizinusgeruch ... fliege synthetisches Öl .... aber das is wohl was anderes.:D

Danke Martin ... das rückt meine Welt wieder etwas zurecht

P.S. wie machen die das (Aspen) , das es nicht riecht?
 

ce.tom

User
P.S. wie machen die das (Aspen) , das es nicht riecht?[/QUOTE]

Hallo,
Aspen ist ein Alkylatbenzin ohne die ganzen stinkenden Zusätze wie Aromaten das wären:

MTBE und ETBE beides Antiklopfmittel die das früher verwendete Blei im Kraftstoff ersetzen.

Toluol welches als Oktanbooster dient bei Oktanzahl über 100 bis zu 30 % Zusatz.

Diese Stoffe riechen stark, mitunter gibt's aber auch Motoren die etwas beleidigt auf Aspen reagieren.

Mein OS GT 22 nagelt damit deutlich hörbar mit Aral Ultimate hingegen läuft er Problemlos unter umständen
macht sich ein Antiklopfmittel auch in unseren Motoren bezahlt.

Ähnliches bei meinen Saito,s mit Aspen laufen die teilweise an der Temperaturgrenze die Einstellung ist
schwierig mit Ultimate unauffällig sogar bei den Temperaturen der letzten Wochen .

Der Pferdefuß des ganzen ist halt der Gestank, da muss alles sitzen von der Tankstelle bis zu den einbauten im Modell.

Interessant auch welchen Kraftstoff dieser Motor wirklich braucht.

Gruß Tom
 

hholgi

User
Der Pferdefuß des ganzen ist halt der Gestank, da muss alles sitzen von der Tankstelle bis zu den einbauten im Modell.
Das erinntert mich ans hantieren mit Benzinrasenmäher :D
Da !! bin ich übrigens auf Elektro umgestiegen
 

UweHD

User
...Habe die Diskussion auch schon angerissen, aber nicht viele sind aufgesprungen. Batterie und Zündbox rumschleppen ist halt noch normal...
Ich denke, das liegt in erster Linie daran, dass nur noch wenige einen neuen Verbrenner in der Größe anschaffen. In der Leistungsklasse geht der Trend schon lange klar in Richtung E-Motor. Und für alle anderen, die einfach vorhandene Glühzünder einsetzen, ist eine Umrüstung auf Benzin wohl so einfach nicht möglich (wegen der Pleuellagerung?) und daher diese Option ebenfalls nicht so interessant.

Ich verstehe den verlinkten Artikel jedenfalls dahingehend, dass der Benzin-Glühzünder eine Neuanschaffung erfordert.
 

hholgi

User
.... dass der Benzin-Glühzünder eine Neuanschaffung erfordert.
Das ist klar. Ich könnte mir gut vorstellen einen 46Ax mal z.b durch den GT 10er zu ersetzten. Oder den GT15 auf nem Modell das für 61er Motoren gedacht ist. Vom Gewicht her würd er auch im RC1 Modell gehn.

Ich nehme an das der Tank und die Spritzufur, sprich Schläuche, auch ausgetauscht werden müssten ... richtig?
 
Oben Unten