Glaskomplex von R&G: schon wer verwendet?

Gideon

Vereinsmitglied
Das ist das M1-Gewebe in 1m Breite. Sehr gut für den dickwandigen Formenbau zu verwenden (Exothermie beachten = Harzsysteme über 100 Minuten sind Pflicht)

Natürlich ist die Harzaufnahme systembedingt wesentlich größer als bei vergleichsweise dichten Filamentgeweben - spielt aber (mit Einschränkungen) in diesen Anwendungsbereichen keine Rolle
 
Danke Stefan für die schnelle Info!

...über 100 Minuten...: Topfzeit oder Aushärtezeit?

Läßt sich das M1 denn mit Epoxy halbwegs tränken? Ich möchte das normale L-Harz mit einem längeren Härter verwenden.

Schöne Grüße
Sepp
 
Hehe, 100 Minuten Aushärtezeit. Da würde bei entsprechender Dicke wohl jedes eingearbeitete Metall schöne Anlassfarben bekommen. ;)

Da ich ja ohnehin vor dem großen Hellcat-Rumpf die Motorhaube machen werde, kann ich das ja hier mal testen. Dauert aber noch. Bin immer noch beim "Vernichten" von "geringen" Mengen Spritzplastik am Urmodell..... :rolleyes:

Danke Stefan
Sepp
 
Oben Unten