Gnumpf

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Speeder,

Momentan baue ich einen Gnumpf nach Plan von
www.Gnumpfcup.de

und habe ein paar Fragen dazu:

Als Servos moechte ich D200 einbauen. Reicht das aus fuer Quer und Hoehe?

Weil ich noch eine Magnum 15 habe dachte ich den einzubauen. Reicht das zum Spass haben, oder soll ich gleich einen 25er OS nehmen.

Vielen Dank fuer Antworten
Bis denne
 

stobi

User
Hye Mooney,
ich hatte letztes Jahr das Vergnügen bei einem Gnumpfrennen mitzufliegen, und habe den Sieg wegen eines Cuts im Doppelpylon (Böe) verschenkt.
Aber zu deine Frage:
Wie auch schon im Mini-Scale-Airrace fliege ich zum Beispiel C3041. Das lagt völlig. Wichtig ist aber daß du die Servo auf Spiel prüfts. Da darf am Ruder kein Spiel sein!!!! Ich fliege mit meiner Eigenkonstruktion gemessene 200K/mh. Trotz kleiner Querruder hat man da nur 3mm Aussschlag im Rennsetup. Da ist etwas Spiel am Ruder wirklich hinderlich. Zum Motor: Ich kann dir den Magnum 4ccm empfehlen. Wenn du allerdings den 25 FX rumliegen hast, warum nicht. Ein Reso solltest du aber einplanen. Anhaltspunkt: APC-prop 8x7 mit ca. 15000/min. Der FX geht mit großem Schalldämpfer aber auch gut. Schalldämpfer vom 6,5ccm.

Mein Gnumpf

Gruß Peter
 

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Peter,
danke fuer deine Antwort :)

Das hilft schon weiter.
D200 deshalb, weil ich sie noch lagernd habe, ebenso wie den 15er Magnum.
Wahrscheinlich werde ich mit dem Eqipment erst mal einfliegen und wenn die Maschine gut laeuft umruesten auf was speedigeres. Konstruktiv kann sie mehr Leistung ab, da habe ich vorgesorgt.

Auf den Bildern kann ich erkennen, das die Querruder Deiner Eigenkonstruktion, aehnlich Gnumpf, bedeutend kleiner sind als bei mir im Plan eingezeichnet. Wenn es so funzt wie Du gebaut hast, wuerde ich das auch machen.
Kommt mir eh ein bisschen "ueberquert" vor, das der Plan Streifenquerruder ueber die ganze Flaechenlaenge vorgibt.
Kannst Du mir mal die Masse deiner Flaeche verraten?
Spw, Tiefe, Profilhoehe?
Ich habe momentan 1000mm, 200mm, 22mm gebaut. Profil nach Plan.
Was wiegt der Flieger trocken?

Kann ich noch ein paar Fragen stellen, wenn es im Laufe der Fertigstellung noetig wird?

Bis denne
 

stobi

User
Hye,
Die Maße sind gleich bis auf 23mm Dicke. Das Profil ist aus dem FMT Bauplan 'Strike' und unbekannt. Das Gewicht ist genau auf dem im Regelwek angegeben Wert! Die Querruder sind mehr als ausreichend. Weiter aussen würden die sich eh biegen. Sie sind mit Folie angebügelt = Spaltfrei! Bei dem Speed kommt es auch mal zu Flattererscheinungen wenn es nicht steif genug ist. Auch deshalb ist weniger mehr.
Umrüsten ist keine gute Idee:Wenn du ohne Blei fliegen willst sitzen die Servos bei einem .25 Moter in einem längeren Leitwerksträger. (Der kleine grüne Deckel.) Bei einem .15 sitzen sie weiter vorn. Der Umbau sollte dann einem Neubau weichen. Geht ja eh schnell. Tip: Mein Motor sitzt übrigens auf 10x10 Schwingelementen(mittelhart). Das sollte die Servos und die Anlage schonen. Zudem kostet das nicht so viel Props beim Landen. Es ist auch leichter und Aerodynamischer als ein Kunststoffträger.Leiser ist es auch noch.
Peter
 

Mooney

Vereinsmitglied
:D :D nicht schlecht Det

Wenn Du fuer die Si Servos Ersatzteile brauchst kann ich Dir aushelfen. Hab da noch so 3-5 :eek: ausgemusterte, aber alle mit Karies :D

Bezueglich meines Gnumpfes versuche ich auch am untersten Gewichtslimit zu bleiben und so einzuwiegen wie Peter, das kein Blei benoetigt wird.
Die Servos muessen dann wohl auch nach weiter hinten. Hab mir gestern doch einen 25er OS bestellt. Das Angebot bei Towerhobbies war zu gut :rolleyes:

In 2 bis 3 Wochen kann das dann wohl in die Luft.

Bis denne
 
Hallo Mooney,

baue Deinen Gnumpf nicht zu leicht! Das Ding liegt satter in der Luft und der Rumpf dankt Dir manch härtere Landung. Ich beziehe den Rumpf und die Fläche (Styro/Balsa-Bauweise) mit 49er Glas und lackiere das ganze. In dieser Konfiguration kommt man auf ca. 1250 - 1300 Gramm. Der Flieger vom Simon Merz, 1. der letzten Saison, ist sogar noch ein bißchen schwerer. Die Fläche mit dem NACA 2412 gibt es allemal her, mit dem landetet man fast wie mit einem Slowflyer.

Gruß Marko
 

Det

User
Original erstellt von Käppi:
Hallo Mooney,

baue Deinen Gnumpf nicht zu leicht! Das Ding liegt satter in der Luft und der Rumpf dankt Dir manch härtere Landung.
Gruß Marko
Trugschluss! Durch das höhere Gewicht wirken größere Kräfte die bei einer Landung dann eher das Gegenteil bewirken. Auch für Beschleunigung und gewollte Richtungsänderung dürfte die höhere Masse eher von Nachteil sein. Das sattere in der Luft liegen durch die größere Masseträgheit dürfte aber auch der einzige Vorteil sein.

Det
 

Mooney

Vereinsmitglied
Danke fuer die Tips,

was die Festigkeit angeht, habe ich folgende Staerken:

Tragflaeche:
Holme aus 5x3 Kiefer, senkrecht mit Balsa verkastet,
Rippen 2mm Balsa, Beplankung 2mm Balsa,

Rumpf:
Spanten 3mm Pappelsperrholz
Rumpfseitenteile 3mm Balsa, mittelhart
Motorspant ,6mm Pappelsperrholz

Leitwerke 4mm Balsa hart, abgesperrt, ebene Platte leicht profilmaessig verschliffen.

Gewogen habe ich bis jetzt nur die Flaeche.
Wiegt ohne Bespannung, roh 140 Gramm.

Ich kann ja heute abend mal den Rest wiegen und ein paar Bilder machen.

Bis denne
 

Det

User
Hallo Mooney,

mit dem Gesamtgewicht, allerdings unbetankt, war ich ( mit 3,5er MVVS ) bei 1144Gramm. Die Festigkeit mit den im Bausatz vorhandenen Materialien sollte ausreichen. Ich würde vielleicht beim nächsten Mal das Rumpfvorderteil bis ca. Mitte Flächenauflage mit etwas Glas verstärken. Probleme hatte ich mit den Flächenbefestigungen R6. Die hintere hatte sich, trotz guter Klebung, zwei mal vom Rumpf gelöst, war aber nicht abgerissen. Hier würde ich auf bessere Krafteinleitung achten.

Det
 
Original erstellt von Mooney:
Hallo Speeder,

Momentan baue ich einen Gnumpf nach Plan von
www.Gnumpfcup.de
Hallo,
ich würde mir auch gerne mal einen Gnumpf bauen,nur bekomme ich den Plan irgendwie nicht auf die "richtige" Größe !? Wenn ich ihn lade zeigt mir der "Reader" nur 21% an - wie bekomme ich den auf 100% ? In der Firma haben wir einen Plotter bis DIN A0.....
 

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Thomas,

genau damit hatte ich mich auch ein bisschen schwer getan.
Ich habe es nicht auf dem PC hinbekommen.
Habe dann den Plan auf eine Floppy kopiert und bin damit in einen Kopieshop gegangen, der solche Sachen verarbeiten kann.
Im Shop mussten die aber auch 3 Prints machen bis die Masse stimmten.
Jetzt habe ich dadurch aber einen Masterplan, von dem ich soviele Kopien ziehen kann wie ich moechte.

Bis denne
Thomas
 
Original erstellt von Mooney:
Jetzt habe ich dadurch aber einen Masterplan, von dem ich soviele Kopien ziehen kann wie ich moechte.

Bis denne
Thomas
Hallo Thomas,
könntest Du mir einen Plan zukommen lassen ? Ich würde dir deine Unkosten komplett erstatten.Hier in der Gegend finde ich nirgendwo einen Shop der mir den Plan vernünftig ausdrucken kann......
 

Mooney

Vereinsmitglied
So, kleiner Zwischenbericht, Bilder kommen spaeter.

Der Gnumpf ist jetzt fast fertig und bespannt.
Motor ist ein 25er OS mit Riesentuete.
Servos sind D200 auf Quer und Hoehe und S100 fuer Drossel.
Empfaenger ist C16
Der Accu ist ein 4,8V/500 mA
Tank hat 120ccm Volumen

Abweichend vom Bauplan habe ich den Rumpf vorne um 20mm kuerzen muessen um den Schwerpunkt ohne Blei einstellen zu koennen.
Die Servos sitzen hinter der Flaeche im Rumpf. Accu und Empfaenger unter der Endleiste im Rumpf.
So passt alles super, aber beim Wiegen habe ich festgestellt, das er fast 200 Gramm leichter ist wie das Minimalgewicht laut Ausschreibung sein soll.
Ist das ueblich und wird dann fuer den Wettbewerbstrimm aufgelastet?

@Thomas,
ich lasse Dir eine Kopie machen. Ich muss den Plan aber falten, damit der Versand im Umschlag erfolgen kann. Ist am billigsten. Sobald ich weiss was es kostet sage ich hier Bescheid.

@all,
wenn noch wer eine Plankopie haben moechte, dann sagt schnell Bescheid, dann brauche ich nur einmal in den Kopieshop. Das spart Zeit, der liegt naemlich nicht auf dem Weg.

@Admin/Mod,
ich will hier mit dem Angebot keine Geschaefte machen.
Der Plan ist freigegeben zur privaten Nutzung und Weitergabe (steht drauf).
Das ist zum Selbstkostenpreis und dient der Verbreitung des Gnumpfes :) ueber den Sueden Deutschlands hinaus.
Vielleicht findet sich ja auch ein Verein weiter noerdlich, der mal einen Cup ausrichten moechte ;) .

Wenn das nicht Nutzerregelkonform ist, sagt Bescheid, ich nehm das dann wieder raus.

Bis denne
Bilder mach heute Abend und stelle sie morgen hier rein.
 

Mooney

Vereinsmitglied
So, jetzt gibts ein paar Bilder:








Nachtrag:
habe gestern mal das Dekor zuende gebracht. Nun ist die Folienrestekiste wieder ziemlich leer ;)



[ 23. April 2004, 11:41: Beitrag editiert von: Mooney ]
 
Wow, super Teil!
Warum habe ich das erst jetzt gesehen, wo ich doch noch einen Speeder suche, der noch nicht so verbreitet ist. Werde den klasse Flieger mal in Angriff nehmen für meinen 2,5ccm.
Offenes Reso mit 86 db(A) ist wohl nicht hin zu bekommen?! :D
Wie sieht´s mit dem Sprit aus?
Wieviel Nitro oder Einheitsplörre?

Gruß ...und schön links rum...
 

MichaD

User
Hallo Gnumpfinteressierte,
bei uns im Verein hat sich der Virus schon verbreitet und wir hatten auch gleich den Ersten Lauf auf unseren Platz geholt. Heimvorteil ;)
www.mfgvs.de
Da ist ein Fotoalbum hinterlegt.
Einen Ausführlichen Bericht zum diesjährigen ersten Lauf zum Gnumpfcup gibt es in der Ausgabe 06/04 vom Modell.
Einen weiteren Bericht zum Gnumpf gibt es im FMT Motorflug Extra.

So nun wieder Werbung aus.

Und viel Spass, wir hatten ihn schon.

Micha
 

Mooney

Vereinsmitglied
Hallo Micha,
das hab ich doch schon lange gesehen :p
Ich werde wohl im November in Lahr mal mitfliegen.
Die anderen Termine schaffe ich leider nicht.

Vielleicht hilft ja die Werbung mit das weiter oben in Deutschland auch mal was passiert.
Mir sagt das Gnumpfkonzept (Kosten zu Spassfaktor) sehr zu.
Btw, was sind denn das fuer Motoren mit den Goldkoepfchen die da auf den Bildern zu sehen sind?

Bis denne
Thomas
 

MichaD

User
Hallo Thomas,

>Ich werde wohl im November in Lahr mal mitfliegen.
>Die anderen Termine schaffe ich leider nicht.

So geht es mir auch. Ich kann auch erst wieder im Herbst.

>Vielleicht hilft ja die Werbung mit das weiter >oben in Deutschland auch mal was passiert.
>Mir sagt das Gnumpfkonzept (Kosten zu >Spassfaktor) sehr zu.

Die hilft mit Sicherheit, ich denke, daß es ein Selbsläufer wird.
Kosten: Gigantisch, ca.10Euro für den Flieger und das Triebwerk erst.

>Btw, was sind denn das fuer Motoren mit den
>Goldkoepfchen die da auf den Bildern zu sehen
>sind?

Das ist der Stärkste nach Reglement zulässige Motor und dazu noch der Billigste.

MVVS 4,2 Combat gibt es beim Herrn Vogt für 59,-Euro.
www.mvvs.net
Ich hoffe, der Herr Vogt honoriert es mir mal, für Ihn Werbung zu machen.
Der wird bei Ihm gerade gehandelt wie warme Bröttchen.

mfg,
Michael
 
Oben Unten