GP 3300 Ausversehen Komplett entladen!!

Hallo

Normaler weise sollte man NihM Akkus nie komplet entladen aber ausversehen habe ich vergessen den Akku vom Regler ab zu klemmen nach dem Fahren jetzt sind 3 Tage vergangen und der akku ist komplett TOT LEER!

hat er jetzt einen schaden oder geht der wieder gut wen ich ihn aufgeladen habe?
 

X-Wing

User
Wenn du vieeeel glück hast dann haben sie das überstanden wenn du den Akku vorsichtig wieder aufladest.

Wenn du so nen Kostantstromlader hast, dann klemm den einfach mal dran - 50 mA Strom und mal einige (6 um genau zu sein) Tage dranhängen und währenddessen Beten und Akkustreicheln :D .
 

FamZim

User
Hi
Ich lade zellen mit 0 spannung grundsätzlich, von mir überwacht, erst mit 1 C bis alle auf Spannung sind!! Danach erst mit 1/10 tel C weiter.
Es kann ja sein das einzelne umgepolt sind die kommen oft mit 1/10 C nicht mehr!
Gruß Aloys.
 
wie kann man einzelne Zellen, die "verpolt" sind in einem Pack bei anlegen eines konstanten Stromes an +/- verpolt laden ?

NiMh haben grundsätzlich bei sowas auf die Ohren bekommen..... die Farge ist nur wie stark.... und wofür du sie weiterverwenden kannst
 

FamZim

User
Hi Dominik
Die Zellen werden ja nicht Verpolt geladen sondern sie sind beim endladen durch die Stärkeren zellen mit mehr Kapazität umgepolt oder auf null gebracht und können einen echten Kurzschluss haben. Das geht nur mit erhöhtem Strom wider weck. Änlich wie beim Pushen. Ich nehme zwei 2m lange Kabel mit 1,5 mm/2 klemme sie an einen Autoakku und drücke die anderen Enden eine Sek auf die 0 V Zelle. Das Funkt auch schon einmahl. Geschätzter Strom mindestens 50 A .Damit kriegste fast jede Zelle wieder wach.
Gruß Aloys.
 
Also wenn die Zellen durch die benachbarten "umzupolen" sind, dann heisst dass, dass permanent ein kleiner Strom fliessen muss.....
wenn dem aber so ist, dann kann dies nicht geschehen, da das Potential eindeutig definiert ist.
Für den Fall, dass in einem Parallelpack eine 0V Zelle angeklemmt wird, würde es ja plausibel sein, in einer Reihenschaltung kann ich keine sinnvolle Ursache dafür finden

IMHO ist das also Quatsch, bzw. nur die halbe Wahrheit.
Umpolen ist mir jetzt nur vion EINZELN gelagerten Zellen bekannt, die kein von aussen vorgegebenes Potential haben..... wenn diese auf 0V fallen, kann dies durch verpoltes kurzes ANladen schon mal geschehen.

Ansonsten: für NiCd mag das ja gelten, allerdings treten bei NiMh Zellen unterhalb einer gewissen Spannung andere chemische Prozesse in Kraft, die selbständig ablaufen und die Zelle unwiderbringlich schädigen.....

WIe ich ja sagte... einen Schalg haben sie in jedem Falle, die Frage ist, ob man es bei der speziellen Anwendung merkt, braucht, oder es einen stört......

[ 09. Juni 2005, 12:28: Beitrag editiert von: Dominik Diefenbach ]
 

FamZim

User
Hi Adrian
zum Tema zurück und die Akkus erst einmahl laden und nicht lange reden.
Die endscheidung ob top oder hop trifft e nur der Akku.
Ich habe in einem Grossmodell auch zwei Emfängerakkus und natürlich auch zwei Schalter.
Den rest könnt Ihr euch denken. Beides 5 Zeller NihM und einen nicht ausgeschaltet, mindestens eine Woche lang. Einfach wieder aufgeladen und fertig.
Sie verhalten sich beide gleich.
Also immer laden und fahren usw.
Kanst ja mal hier berichten, hier lernen alle gerne dazu!
Gruß Aloys.
 
Also ich habe den Akkus mit 4 A aufgeladen bis er handwarm wurde bin dann raus gegangen und damit gefahren scheint nichts wildes mit dem Akku passiert zu sein :)

ob sie den jetzt 10 oder 20% weniger Leistung haben oder nicht oder ob sich jetzt die Lebenserwartung verringert ist mir mitlerweile egal da ich jetzt auf Verbrenner umsteige und mein Car und Akkus regler ect. alles bei ebay drinne ist :D

Trotz dem danke für eure tipps.
 
Tolle Äusserung, Adrian : Es ist Dir also egal, ob Du Schrott oder gute Ware verkaufst, oder ?
Davon lebt der schlechte Ruf von EBay !
Und wofür bedankst Du dich beim Forum ? Dass kein Tipp von Dir befolgt wurde ???

[ 11. Juni 2005, 20:41: Beitrag editiert von: Voll GFK ]
 
Ich konnte keinen unterschied zu dem andern akku im bezug auf leistung merken somit ist die sache für mich erledigt. wen ich nicht auf verbrenner umsteigen würde dann würde ich den akku weiter fahren.

es ist mir nicht egal ob ich schrott oder gute ware verkaufe!!!

im gegensatz zu andern verkäufern beschrteibe ich die modelle die ich da verkaufe nach meinem bestem wissen und ich schreibe jede macke die mir einfällt auch rein.

wo ich damals mein auto bei ebay gekauft habe musste ich erstmal für 60EUR ersatzteile kaufen um ihn richtig in gang zu bekommen all diese sachen hatte der verkäufer nicht erwähnt!

wer bei mir kauft der weis worauf er sich einläst da ich alles mängel aufliste und ggf. die ersatzteil kosten!!!

also unterstell mir bitte nicht ich würde jeden schrott da verkaufen und sachen verschweigen! :mad:
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Geradezu ärgerlich, dieser Thread!

1. Ob ein NiMH-Akku kurzfristig durch Tiefentladung Schaden nimmt, ist bis heute nicht bewiesen. Es gibt Hinweise, dass sie das nicht so gut wegstecken wie NiCd, aber mehr auch nicht. Bei mir hat dadurch noch keine Zelle Kapazität verloren.

2. Aloys (FamZim): das "Aufwecken" durch kurzfristiges Anladen mit hohem Strom hat nichts mit der Umpolung zu tun. Der Grund dafür ist die Brückenbildung innerhalb des Akkus, die nur bei tiefentladenen Zellen auftreten kann. Die Brücke ist ein Kurzschluß und kann nur durch einen hohen Strom zerstört werden. Das erfordert aber eine entsprechende Deformierung von Anode und Kathode, wie sie nur bei gealterten oder minderwertigen Akkus auftritt.

3. Dominik: Das Umpolen ist ein leider des öfteren auftretender Vorgang, und das können NiMH besonders schlecht ab. Denk' Dir mehrere Zellen in Reihe, die entladen werden. Eine davon ist leer. Immer noch hat sie einen Innenwiderstand > 0, also fällt an ihr Spannung ab. Und jetzt überleg' mal, in welcher Richtung. Kleiner Tip: geladen wird sie jedenfalls nicht.

Grüße, Ulrich Horn
 
Sorry Adrian,
aber.....ob sie 10 oder 20 % weniger Leistung haben...mir egal...in Ebay drinnen... und dann der Hämie ( hämischer Smiley), das lässt nicht darauf schliessen, dass Du einer der mit vollständiger Zustandsbeschreibung anbietenden bist. Die meisten einmal enttäuschten bieten selbst dann auch mit dem ( dummerweise) üblichen Disclaimer bzgl. " wegen neuer Gesetzeslage" allen Schrott an.
Wenn ich Dir da unzutreffenderweise zu nahe getreten sein sollte, bitte entschuldige.
Aber zurück zum Thema, ich hab nämlich gerade einen 5er Pack NiMHs getötet. Durch Überladung. Ich hab sie entsorgt, es geht allerdings bei mir um einen RC-Akku. Als Antriebsakku im Auto würde ich sagen: Verwenden bis der Akkutod eintritt. Passieren kann ja nichts.
 
Oben Unten