• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

GP15 JETA (Windwings/Baudis): Erfahrungen?

Bei Windwing gibt es ein neues Modell das viele ansprechen wird.
Eine GP15 Jeta.
4,30 Spannweite und mit FES unter 5kg..
das sind klasse Allroundermaße .
Der Rumpf und die Flächen sind sehr schlank und schmal gefällt mir sehr gut.
wer weis den schon mehr?

 
Daten der Originalen
GP15 Leistungsdaten (geschätzt):

Vs: 65 km/h
Vne: 270 km/h
L/D: 49 (E) / 51 (SE)/ bei 95-105 km/h
G limit: +5,3/-2,65
Flächenbelastung: 33-60 kg/m2
Flügelfläche: 7,77 m2
Streckung: 29
Leergewicht: ca. 200 kg
Max. Abfluggewicht: 465 kg (285 kg UL)
Geschwindigkeit minimales Sinken: 72-75 km/h (35 kg/m2)
Min. Sinkrate: 0,5 m/s (E) / 0,49 (SE) (35 kg/m2)
Geschwindigkeit bei 2,0 m/s Sinkrate: 192-216 km/h (E) / 193-221 km/h (SE) (33-55 kg/m2)

GP15 Abmessungen

Spannweite: 14.970 mm
Spannweite Höhenleitwerk: 2.290 mm
Länge: 6.440 mm
Höhe: 1.224 mm

Hier gehts zur Original Manntragenden Version
welche auch Quelle der Bilder ist
sehr schönes Teil
 

Anhänge

Weitere Infos GP15 von Windwings/Baudis

Weitere Infos GP15 von Windwings/Baudis

Hier noch ein paar Hintergrundinfos zu dem Modell.

Im Juli/August letzten Jahres hatte ich mit Jiri diskutiert, welche Modelle wir für die Zukunft bauen können. Es hatte sich schnell herausgestellt, dass das Format 1:3,5 für viele Piloten eine gute Größe darstellt. Wir hatten dann verschiedene Originale besprochen, als ich mich dann an die GP15 von der letzten AERO Messe in Friedrichshafen erinnerte. Schnell war das der Gewinner in der Auswahl. Irgendwie die hübschere Alternative zur Diana2!

Von der Auslegung ist auch hier ein modernes, gerechnetes, dünnes Profil um 9% im Einsatz. Vier Klappen, da der Flügel für 6 Klappen außen zu dünn ist. Die Ruder sind aber extrem steif gebaut.

Es wird verschiedene Bauweisen vom Leicht, Standard und Windwings Edition Hartschale geben. Ein Fahrwerk anaolg der Diana kann auf Wunsch eingesetzt werden (so die Planung)

Das Modell wird mit FES unter 5 Kg gebaut werden können. Vermutlich aber nicht in der Standard Version. Das werden die ersten Serienmodelle zeigen. Die Leichtversion wird mit FES (und ev. Fahrwerk) unter 5 kg bleiben.

Preise werden gerade kalkuliert. Geplant ist, dass ich meine auf dem Wächterberg vorstellle. Weitere Infos sind bei mir auf der HP.

Grüße,

Jörg
 
Hallo Jörg,

kannst du was zu dem "Äußeren" sagen? Wurde der Rumpf wieder im Querschnitt reduziert/Flächentiefe vergrößert?

Schon mal vielen Dank für deine Rückmeldung.

MfG
Benjamin
 
Scale Maße

Scale Maße

Hallo Benjamin,

der Rumpf wurde bei der GP15 nicht im Umfang reduziert, wie bei der Diana2 von Baudis. Bei der Diana war das damals vor dem Hintergrund gemacht worden, um den Rumpfwiederstand beim Wettbewerb (GPS-Triangle) zu reduzieren.

Die GP15 ist also dort vorbildähnlicher als die Diana und kommt etwas "wuchtiger" daher.

Der Original Kommentar von Jiri nach dem Erstflug war übrigens: "Super fast and easy in thermal, I am happy!" "Airfloil works super, it flyes easyer than my Diana2"
 
Chocco-Fly -- mit an Bord

Chocco-Fly -- mit an Bord

wie ich in Facebook auf der Seite von Chocco-Fly sehe,wird die GP15 in der Schweiz über Daniel zu bestellen sein..
 
Standart

Standart

die Standartversion ohne Fahrwerk mit Nasenantrieb ...unter 5Kg möglich?
das wäre ideal..
Zwei Servos weniger als die Diana 2..
4Klappen.. die werden groß:D
Flugtechnisch ein Großer Unterschied zur Diana?sehr gespannt auf erste Berichte..
kann schon bestellt werden?
 

gringo

User gesperrt
Sieht interessant aus!
Klasse, daß es auch mal was in dieser Größe gibt, da laaahmt der Markt seit längerem.
Bin bloß auf die Preise gespannt, zwar etwas weniger Material, jedoch der gleiche Arbeitsaufwand
wie für ein größeres Modell. Und Baudis läßt sich seine hervorragende Quali zurecht bezahlen.
Es bleibt spannend für uns Verbraucher.
 
Ralfs Fragen

Ralfs Fragen

Standard Version mit Antrieb unter 5 kg: Das wird vermutlich ganz eng. Es soll ja auch in der Serie reproduzierbar sein. Der Prototyp mit einem kleinen (überlasteten) Hacker Außenläufer mit 12,5er Latte und 3500er 6S Akku war mit 5 kg eine Punktlandung. Da fehlte aber noch die Sitzwanne, kein Vario etc. Also Stand heute, eher nicht. Ich habe aber noch 1-2 Ideen, die ich mit Jiri dazu besprechen will.

Zwei Klappen: Das ist bei dem Modell kein Problem, und wir auch bei größeren Modellen gemacht.

Bestellung : Ja, das geht und macht vermutlich auch Sinn, wenn ich mir die Lieferzeiten beliebte Modelle in dieser Klasse von den Mitbewerbern ansehe . Ich halte das so, dass mit kleiner Anzahlung bestellt wird und bis Bekanntgabe aller Details wie Preise, Ausstattung etc. kostenlos storniert werden kann. Das hilft mir und Baudis bei der Planung. Ich habe zwar schon zu Beginn des Projektes letztes Jahr ein Kontigent bestellt, aber das ist schnell weg.

Preise: Wenn man sich den Wettbewerb ansieht, kennt man ja die ca. Preise, wo so ein Modell liegt. Man wird hier beim Vergleich aber sehen müssen, dass das Modell wie immer sehr weit vorgefertigt, mit Top Zubehör und perferkter Verarbeitung geliefert wird.
 
Noch mehr Fragen..

Noch mehr Fragen..

Hallo Jörg ..
Danke erstmal für die Antworten..
hatte die GP beim Erstflug ein Fahrwerk verbaut?
 
Auslieferung

Auslieferung

Ab wann wird den mit den ersten Auslieferungen gerechnet?
 
Die ersten Modelle werden gerade gebaut. Bei der Saisoneröffnung am Wächtersberg ist geplant das Modell zu zeigen. Auf der Prowing bin ich nicht, aber gerne kann das Modell bei uns an der Teck oder auf meinem Flugplatz in Gruibingen vorgeflogen werden.
 

Gerd Giese

Moderator, Akkus & Ladegeräte, E-Motoren, Regler &
Teammitglied
Die ersten Modelle werden gerade gebaut. Bei der Saisoneröffnung am Wächtersberg ist geplant das Modell zu zeigen. Auf der Prowing bin ich nicht, aber gerne kann das Modell bei uns an der Teck oder auf meinem Flugplatz in Gruibingen vorgeflogen werden.
... hast gleich'ne diesbezüglich eine PN, da wir über der Pfingstwoche an der Teck mit 10 Mann am Fliegen sind!
 
Die ersten Modelle werden gerade gebaut. Bei der Saisoneröffnung am Wächtersberg ist geplant das Modell zu zeigen. Auf der Prowing bin ich nicht, aber gerne kann das Modell bei uns an der Teck oder auf meinem Flugplatz in Gruibingen vorgeflogen werden.
Schönes Modell, gefällt mir.

Die bauen gerade welche. Das glaube ich gerne.
Nur können die mal wieder die Lieferfristen nicht einhalten... meine Bestellung kommt später und die Ausrede war mal wieder "viele Krankheitsfälle"
Sorry fürs OT aber seit bei Baudis der Express-Service gegen Aufpreis anbietet, gibt es A und B Kunden. Auf Emails wird teilweise Wochenlang nicht geanwortet, usw..

Aber die Modell sind top!!
 
GP 15 / Baudis

GP 15 / Baudis

Hallo du Namensloser Schreiber,

das ist ja sehr überheblich was du da schreibst.
Ich kann nur sagen dass das nicht stimmt.
Ich habe vor vier Monaten einen Segelflieger bestellt.
In der Auftragsbestellung gab Baudis eine Lieferzeit von 12-14 Wochen an.
Genau nach 14 Wochen bekam ich mein Flugzeug und das in perfekter Quallität.
Außerdem werden die Mail meisten nach 1-4 Tagen beantwortet.

Grüße Fritz
 
Sali Fritz

Ich schreibe normalerweise immer mein Name hinzu. Der ist nicht geheim. Sorry

Was soll da überheblich sein? Kannst du mir dies genauer erklären?

Gruss Roman
 
Supergeiler und schöner Segler, und wie von baudis bekannt top gemacht, aber jetzt wo ich die Preise bekommen habe haut es mich von den Socken...

Version of the model without retractable landing gear / with retractable landing gear
GP 15 Standard version (160g Carbon + Herex + 50g glass), reinforced fuselage made by vacuum technique 2320,- € / 2500,- €
GP 15 Standard double carbon version (160g Carbon + Herex + 160 g Carbon), reinforced fuselage made by vacuum technique 2520,- € / 2700,- €
GP 15 Spreadtow light version (80g HM Carom Spreadtow + Rohacell + 50g glass, HM wingspar roving), lightweight fuselage made by vacuum technique 2800,- € / 2980,- €
GP 15 Light double carbon (80g HM Carbon Spreadtow + Rohacell + 80g HM Carbon Spreadtow, HM wingspar roving), lightweight fuselage made by vacuum technique 2950,- € / 3130,- €
The prices include VAT.


die Dinger werden immer teurer :cry:
 
Oben Unten