GP15 JETA (Windwings/Baudis): Erfahrungen?

DG-Fan

User
Hallo,
im Maßstab 1:2,5 oder 1:2,da könnte man glatt in Versuchung kommen!

Gruß
Thomas
 
Bei einem Preisvergleich muß man bei dem Modell natürlich sehen, was serienmäßig dabei ist:

  • hochwertiges LDS-System in Alu/Stahl mit Servorahmen und Gegenlager
  • Schon in der Basisversion voll Kohle und abgesaugter Rumpf mit sehr hoher Stabilität
  • Kabelbaum für den ganzen Flieger
  • gute Schutztaschen für Flächen und Leitwerk
  • Kabinenhaube aufgezogen mit Sitzwanne
  • Spornrad eingebaut und mit 180.-€ Aufpreis ein gutes und fertig eingebautes Fahrwerk
  • Servocover fertig und passgenau zugeschnitten
  • zwei Farben zur Auswahl (bin gerade mit Baudis noch am disskutieren, was genau an Farbauswahl möglich sein soll. Das ganz leichte grau wie beim Original, statt weiß soll es auch geben)
 
Ich für meinen Teil freue mich zumindest auf die Windwings-Version :-)

Denke das wird ein guter Kompromiss aus Handlichkeit und trotzdem gutem Flugspaß!
Klar ists kein Schnäppchen, aber dafür funktioniert es dann wenigstens, ist stabil verarbeitet und fliegt schön.
 
ja ja, der Jörg hat schon recht :)
im direkten vergleich mit dem Mitbewerber eines modern ausgelegten 4,3m Gerätes (über den wird auch gerade hier im Forum diskutiert...) ist die Baudis Einstiegsversion sogar billiger

meine GP 15 habe ich nach einem direkten Gespräch mit Jirí ja schon am 06.12.2018 bestellt :D:D

da standen noch keine Preise fest und die Hoffnung war groß, dass ein doch merkbarer Unterschied zur größeren Diana gemacht wird.

lg
Markus
 
Die ersten Serienmodelle sind da!

Die ersten Serienmodelle sind da!

Letzte Woche habe ich die ersten Serienmodell der GP15 bei Jiri für meine Kunden abgeholt Ich bin total begeistert vom Modell und den konstruktiven Details. Hier die ersten Eindrücke als Video:



Auch die Gewichte sind sehr vielversprechend, was die 5 Kg Grenze angeht.

Modell Doppel Carbon 80g fertig gebaut ohne Fahrwerk, incl. Servos und Kabel, sowie 80er Impeller: 4100g

Ohne Impeller ca. 3450 g

Flächengewichte der unterschiedlichen Versionen (zwei Flügel incl. Servos und Kabel flugfertig):

Doppel Carbon 80 g: 1740 g

Standard Carbon 160er: 1950 g

Dreifach Hartschale Windwings Edition: 2240 g

Rumpf fertig ausgebaut ohne Fahrwerk: ca. 1460 g

Rumpf fertig ausgebaut mit Impeller, ohne Fahrwerk ca. 2100 g

Rumpf fertig ausgebaut mit Fahrwerk: ca. 2400g
 
Geil!!

Geil!!

Meine wird nächste Woche von baudis geliefert!
Ich werde berichten
 
weil ich gefragt wurde...

weil ich gefragt wurde...

Nur noch zur Ergänzung zu den ersten Bildern und Infos. Die Gewichte sind noch nicht flugfertig. Es fehlt hier noch Akku, Empfänger, Schalter etc. plus ggfl. Trimmblei. Das nötige Gewicht in der Nase hält sich aber in Grenzen. Eine erste Hochrechung bei der GP15 mit Impeller und Doppel Carbon Spreadtow liegt mit einem 5800er 6S Akku plus Empfängerakku etc. bei ca. 5300 -5500 g. Für mehr Durchzug gibt es noch 725 g Messingballast.

Sehr gut ist das hohe Fahrwerk. Der Abstand Nase zum Boden beträgt 27 cm. Damit ist der Einsatz einer 16Zoll Latte mit Fahrwerk gut möglich.
 

gufi

User
so schöööön

so schöööön

Heute auf dem Wächtersberg bin ich mal drumherum gelaufen, bitte seht mir die teils hektische Kameraführung nach.
Der Flieger ist echt super schön, man möchte sie einfach nur streicheln. Ich freu mich so .....
 
Sehr sehr schön! Das macht echt Vorfreude...
Und das Äffchen in meinem Hinterkopf fragt sich schon ob ein 2. Rumpf mit Fahrwerk und Jetec nicht auch schön wäre.

Viele Grüße
Tim
 

FETZ

User
Möcht haben Gefühl

Möcht haben Gefühl

Das Modell gefällt mir sehr gut und lässt gutes erwarten, Baudis:cool:

Hätte ich im Januar von der GP15 in 1:3.5 erfahren gäbe es eine.
Nur habe ich im Jänner eine Diana2 1:3.5 bei Daniel bestellt, denke
auch dise kommt gut. Ich muss mich einfach noch gedulden, Lieferung
ende Jahr und das ist dann das nächste Winterprojekt.

Gruss Jürg
 
Teilegewichte

Teilegewichte

hier mal die Teilegewichte der GP 15

(Standard Version!- mit Rumpf in Schalenbau wie bei GPS light ohne EZFW)

Rumpf: 1.117 gramm
Sitzschale: 116 gramm
Haube: 197 gramm
Verbinder: 190 gramm
Höhenruder: 105 gramm
Winglet links: 13 gramm
Winglet links: 12 gramm
Flügel links: 846 gramm
Flügel rechts: 856 gramm
LDS/Kleinteile: 50 gramm

Summe 3.735gramm

und weil die Frage kam, JA ich werde sie mit Nasenantrieb bauen...
 
Flügelvergleich

Flügelvergleich

hier noch ein Flügelvergleich der FW ASW 17 zur GP 15

viel Unterschied ist da nicht, nimmt man die Winglets dazu erst recht nicht mehr. nur dass die GP15 trotz des sehr sehr schlanken Flügels wuchtiger wirkt

k-IMG_6556.JPGk-IMG_6555.JPGk-IMG_6554.JPG
 
schön

schön

Hallole
wie siehts den von unten aus?
welchen Antrieb hast du geplant?
Akku?
oder kommt die planung erst noch?
 
Oben Unten