• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

GP15 JETA (Windwings/Baudis): Erfahrungen?

Die Unterseite des Flügels und des HLW ist schwarz, am Flügel außen mit zwei weißen Blockstreifen, ganz gleich wie bei meiner Diana

Antrieb, ja da bin ich noch am Planen, von der Motorstruktur würde mir ja aufgrund mehrerer guter Erfahrungen meinerseits ein Jeti Phasor ganz gut gefallen.
wir werden sehen, zuerst muss ich noch was anderes von Uwe Freitag fertigbauen :D erst danach kümmere ich mich um die GP 15
 
GP

GP

Hi Markus

Echt coole Kiste

Den Michi hast du ja schon verrückt gemacht :):):)

Bin mal gespannt auf das Abfluggewicht und deine Beurteilung zur Flugleistung!

Dann viel Spaß beim Bau von deinem Friday, schaut übrigens auch sehr cool aus! :cool:

LG Berni
 
Rumpf

Rumpf

@saltoflyer
Dein Rumpf hast du gesondert so bestellt?
Ist der Rumpf der Standartversion leichter oder schwerer?
 
Rümpfe

Rümpfe

Im Gegensatz zur Diana2 ist bei der GP15 die Entscheidung getroffen worden, die Rümpfe aller Versionen im Vacuum zu bauen. Daher gibt es bei der GP15 auch keine unterschiedlich schweren Rumpfversionen.

Es wird jedoch auf Wunsch auch den leichten "grauton" für Rumpf und Fläche wie beim Original geben. Bin mal gespannt, wann die ersten so mutig sind, das zu bestellen. Ich hatte mit Jiri verschiedene Farbtöne auf Testrümpfen angesehen und der soll es jetzt werden.

Rumpffarben.jpg

Der Haubenrahmen ist standardmäßig schwarz, wie beim Original. Auf Wunsch kann man auch einen weißen Rahmen haben.

P1040638.jpg
 
Rümpfe

Rümpfe

Ich bin nicht sicher, ob mit "El.Rumpf" ein Zweckseglerrumpf wie beim DNAracer, für die Flächen der GP15 gemeint ist.

Wenn das gemeint ist - JA, den wird es geben. Aktuell ist der Rumpf noch im CAD in der Entwicklung. Wir hatten uns dazu verschiedene Optionen überlegt und ich konnte Jiri davon überzeugen, einen nicht ganz so schmalen Rumpf wie bei den Modellen Skywalker oder DNAracer zu machen. Im CAD sah das schon mal gut aus. Der Rumpf wird eher breiter, wie z.B. dem Ikura und nach "Flugzeug" aussehen. Es wird aber vermutlich kein T-Leitwerk geben, sondern ein Kreuzleitwerk als Pendelruder.

Hier nochmal ein Bild der verschiedenen Testrümpfe in "grau" zum Vergleich zu dem normalen weiß.

Rumpffarben1.jpg
 
Echt coole Kiste
LG Berni
Hallo Jörg, hallo Berni,

ich hoffe doch mal ich habe "keine Kiste" bestellt ...

sondern eine wunderschönes HiTec Flugmodell der GP15 aus Handfertigung von Spezialisten die wissen was sie da tun ...
und gerne auch mal dafür gelobt werden was sie da an HiTec made in ... herstellen ... meine absolute Hochachtung

Gruß Martin
 
@ Martin
Sorry ich finde das es eine coole Kiste ist, und dass bei Gott nicht abwertend ;)
Hab selber schon schwer geliebäugelt mit dem wunderschönen HiTec Teil

@Markus:Bin wie gesagt sehr gespannt auf deine Expertise

LG Berni
 
@ Bernhard, werde ich machen, bin selbst ja schon ganz "damisch" auf das Gerät.

aber zuerst muss ich wirklich noch meinen Friday Swift fertig machen, geh jetzt gleich wieder bauen
 
Hallo zusammen,

endlich ein paar schöne Bilder und ein schickes Modell, welches nicht wie jedes Andere aussieht ;)
Eine Jonker JS3 in der Größe wäre mein Traum. Wobei mir die GP15 auch sehr gut gefällt mit der modernen Auslegung.

Bitte weiter berichten und immer schön mit Bildern :) Bin auch sehr auf die Flugberichte gespannt. Optisch finde ich das Höhenleitwerk sehr klein, vielleicht wirkt das aber auch nur wegen dem voluminösen Rumpf so.

LG Lukas
 
Grauton

Grauton

Mir gefällt dieser Grauton..dazu Antratzitflächenunterseite..bestimmt sehr geil..
 

alois1

User
Grau statt weiß

Grau statt weiß

Hallo !
Ist halt wie beim Auto, neue Trendfarbe „Nardograu“ passt gut mit Orange zusammen.:)

Fliegergruss. Gerhard
 
Hallo !
Ist halt wie beim Auto, neue Trendfarbe „Nardograu“ passt gut mit Orange zusammen.:)
Fliegergruss.
Gerhard
Hallo Gerhard,
ja am Boden sicher TOPP und AKTUELL, in der Luft dann eher Tarnen und Täuschen , da zu gabs ja auch mal was ...

Mein super ORCA in Orange und Grau, am freien Himmel geht so, über Dächern, Wald und Background ... na ja ....

Und für mich nun endlich annähernd das was ich mir seit langem wünsche
(leider aus gesundheitliche Gründen sind "MEINE" Modellbaueigenschaften auf hold " -----" )

Hatte ich doch mit Beitrag zum ARCUS von EMS (und einer Vorbestelleung eines IKURA bereits 2008 bei Stefan) und weiteren Spekulationen und theoretsichen Berechnungen nicht so unrecht mit einigen meiner Beiträgen zum Thema :).

> es freut mich ums so mehr daß es nach 10 Jahren nun endlich perfekt fruchtet ...
> und mein ORCA und IKURA wird sich freuen über die gute Gesellschaft der GP15 (und AS33 von FC / und ex3 von Wilhelm)
> ... und ... und ... und
Gruß Martin
 
Hallo Martin,

Wenn deine GP 15 einmal fliegt, würde ich sie mal gerne in der Luft anschauen, wenn es dann soweit ist einfach bitte Bescheid geben ,dann komme ich mal vorbei wenn ich darf und schaue es mir an :)
 
Erstflug

Erstflug

So, jetzt hat es endlich geklappt mit dem Erstflug. Vorher noch das obligatorische "Erstflugbild"

20190502_162258.jpg

Abfluggewicht mit 80er Impeller von Migflight und 5800er 6S Akku sind 5550 g. Hier mal die Aufteilung der Komponenten. ganz vorne Bodenschleppkupplung von Schambeck, dahinter Flitschenhaken, dann Antriebsakku und hinten dann Empfänger, Regler und Stromversorgung mit 3200er LiFe Akku.

20190425_141212_resized.jpg

Gestartet bin ich alleine an der Flitsche von Boden, mit recht wenig Gummizug. Der Impeller hat aus meiner Sicht mehr als ausreichen Power, und in wenigen Sekunden war ich auf 200 m. Antrieb rein und gleich den ersten Bart getroffen. Kreisflug ist in beiden Flugpasen (Termik und Normal) ganz entspannt. Bei mir laufen immer die WK zum QR mit. Bei 300 m bin ich dann ausgestiegen und habe die GP15 erstmal auf Strecke geschickt. Da stimmte der SP und ev. auch die EWD noch nicht ganz. Das werde ich später korrigieren. Dann senkrecht abwärts eine Rollen, abfangen und eine Rolle wagerecht und noch eine Kuban Acht. Wie erwartet ist die GP sehr beweglich und hält die Geschwindigkeit sehr schön. Auffällig ist, dass die GP15 im Schnellflug sehr leise ist! Zwei Vollkreise um mich rum und den Impeller gezündet und in wenigen Sekunden war ich wieder im Bart. Butterfly getestet...da muß noch einiges an Tiefe dazu gemischt werden. In Summe habe ich 4 Steigflüge auf je 200 m gemacht und nur 3800 mAh verbraucht. Der Antrieb paßt wirklich pefekt auf das Modell. Nach einer Stunde sind dann die dicken Wolken gekommen und ich mußte runter. Mit dem Video wird es an diesem Tag nichts mehr. Butterfly wirkt sehr gut, es muß aber ordentlich Tiefe dazu gemischt werden. Die Landung läuft problemlos fast bei Fuß.

Wie man sieht, gab es viele Mücken, die den Speedflügen zum Opfer gefallen sind...:-)

20190502_155753_resized.jpg
20190502_155827_resized.jpg

Fazit: Ein Modell mit wunderschönes Flugbild und völlig unkompliziert zu fliegen - einfach toll! Wer sie fliegen sehen will, kann gerne mal bei mir vorbeischauen.
 
wo

wo

Hallole .. Gratuliere erstmal zu Erstflug.. hab das erst auf dem Handy angeschaut und dachte dein Mückendreck ist ein Riss.. jetzt bin ich froh ,das es nur ne Mücke war..
wo genau fliegst du den? ich war heute an der Teck-- da gings erst kurz vor 18.00 uhr vorher nur Thermisch..Wenig Wind.
wie hast du sie den Eingestellt..SP mässig?
wo musst du hin? vor der zurück?
 
Bestellt !! :)
 
@Ralf: ich fliege am Nortel bei den Personentragenden am Platz. (AeroClub Göppingen-Salach) Da ging es erst sehr gut thermisch und dann später gut am Hang bei Nordwest. Zum filmen waren aber die Wolken zu dunkel und es fing an zu nieseln. Schwerpunkt war etwas zu konservativ weit vorne.
 
Ich habe mal zusammen mit Andy Reisenauer und Hacker, sowie Migflight ein paar Antriebsvorschläge für die GP15 zusammengestellt. Ich stelle die hier nicht ein, damit dieser threat nicht wieder zu den Elektrosegler verschoben wird.
Wäre denn das nicht der richtige Ort?
Ich wage die Behauptung, dass der Prozentsatz an Modellnachbauten dieses wunderschönen Seglers, die mit irgendeinem Antrieb ausgestattet werden, dicht bei 100% liegen wird.

Eigentlich schade drum!

Grüße
Wilhelm
 
Oben Unten