Graupner Battery Guard - NiMH falsche Anzeige

Nach dem Aufladen meines 5er NiMH Akkupacks zeigt der Akku Checker nur 4,9V an. Mein herkömmliches Spannungsmeßgerät zeigt dagegen 7Volt an.

Auf dem Graupner Akku Checker steht auf dem Gehäuse, dass man auch NiMH damit messen kann.

Jedoch:
Umschalten mit der Type-Taste nur von Lipo auf LiFe auf LiIon möglich.
Umschalten auf NiCd oder NiMh nicht möglich bzw. wird nicht im Display angezeigt.

Muss man dafür etwa einen Zauberspruch Auswendiglernen ... Oder lügt die Information auf dem Gehäusedeckel?

Gruß image.jpg
 
Hallo,

NiMh-Akkus werden nur an dem 3er Anschluss oberhalb der Stiftleiste für LiPo's korrekt gemessen und angezeigt!

Der Anschluss ist im Gehäuse eingelassen und wohl nur mit Servo-Steckern sauber zu kontaktieren.

Gruß, Henning
 
Nach dem Aufladen meines 5er NiMH Akkupacks zeigt der Akku Checker nur 4,9V an. Mein herkömmliches Spannungsmeßgerät zeigt dagegen 7Volt an.
Evt. belastet der Tester gezielt den Akku etwas, was vernünftigere Daten ergäbe. Zumindest seine Versorgung geht ja auch über das Kabel. Das Voltmeter dagegen belastet die Quelle praktisch nicht. Wobei 1,75V selbst frisch geladen recht hoch ist.

Auf dem Graupner Akku Checker steht auf dem Gehäuse, dass man auch NiMH damit messen kann.
Umschalten auf NiCd oder NiMh nicht möglich bzw. wird nicht im Display angezeigt.
Die haben auch die gleichen Werte, also braucht man keine Umschaltung. Wobei die ja auch nur für den % Wert wichtig wäre, der sehr unzuverlässig ist.

RK
 
Spannung am LiPo-Checker = 4,99, Akku = 7V.
Grund: Checker kann an Lipo-Zellen Eingang 1 nur bis 5 Volt messen (was für eine Zellen mehr als ausreichend ist), auch wenn ein Akku mit 7 oder 10 Volt angeschlossen wird.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten