Graupner C19 Kanal 9

rctoni

Vereinsmitglied
Hallo,

habe da eine Frage,

der Gaupner C19 hat 9 Kanäle als Eingang. Gestern wollte ich über einen Dummymixer den Kanal 9 ansprechen, wobei das Servo nur in Endstellung blieb und warm wurde. Auch über Geberzuweisung war das Servo am Kanal 9 zu keinem Zucken zu bewegen.
Nachdem ich einen 10-Kanalempfänger PCM von Graupner eingesetzt hatte, konnte ich den Kanal 9 auch ansprechen. Liegt das jetzt an PPM<->PCM?
Ist der Kanal 9 am C19 eigentlich angesteuert?

Viele Fragen und hoffentlich einige Antworten ...

[ 02. April 2003, 12:29: Beitrag editiert von: rctoni ]
 
Hallo,

ich bin mir momentan nicht ganz sicher, aber nach meiner Meinung kannst du bei normalen FM-Empfängern bei Graupner maximal 8 Kanäle ansprechen. Bei Graupner-PCM geht es bis insgesamt 10 Kanäle, wobei die letzten 2 Kanäle zeitverzögert angesprochen werden. Dies gilt für alle älteren Graupner Sender bis einschließlich mc-20.

Mit Einführung der mc-24 (die neueren Sender mc-22 und mx-22 betrifft das auch) wurden zwei neue Übertragungsmodi eingeführt: FM-24 (erweiterte FM-Übertragung) und SPCM (neues PCM mit anderer Codierung und erhöhter Auflösung). Beide können meines Wissens nach 12 Kanäle übertragen.

Genaueres weiß bestimmt Rudy F., der sich auch sicher noch zu dem Thema äußern wird.

Gruß, Karl Hinsch
 

Steffen

User
Hi,

PPM ist normalerweise protokollseitig für 9 Servofunktionen vorgesehehen (Graupnernomenklatur: PPM 18).
PCM und SPCM dagegen sind für 10 Servofunktionen (PCM 20 und SPCM 20)
Es gibt noch den erweiterten PPM-Modus, in dem 12 Servofunktionen in das PPM-Datagramm einkodiert werden (PPM24)

Wenn das Servo an den Anschlag fährt und warm wird, sollte das ein Problem des Servos oder des Empfängers sein, denn wenn kein Signal gesendet wird, sollte das Servo einfach nur gelangweilt herumstehen und nichts machen.

Ich kann aber zur Not heute abend mit einem C19 zuhause Testen, was passiert, bin aber ziemlich sicher, dass ich in einer Testkonfiguration schon den 9ten Kanal benutzt habe.

Ciao, Steffen
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo!

Hmm, ich habe zwar "nur" den SMC-19, der aber entspricht ja ansonsten dem C-19, oder?! Jedenfalls habe ich das gerade mal ausprobiert (MC-24). Geht problemlos, und auch nicht verzögert :confused: : :o

Würde mich aber auch mal interessieren, denn ein Freund hat sich just am gestrigen Tage solch ein Teilchen bestellt und benötigt auch alle Kanäle.

Gruß,
 
Hallo Ingo,

sorry, aber ein smc-19 und ein C-19 sind doch recht verschieden. Der smc-19 benutzt das SPCM-Verfahren und kann daher problemlos alle Kanäle - auch ohne Verzögerung - nutzen, während der C-19 ein ganz normaler PPM-Empfänger ist. Wie schon gesagt bin ich mir bei der Anzahl der maximal empfangbaren Servokanäle bei Standard PPM nicht ganz sicher, denke aber die Grenze liegt hier bei 8 Servokanälen.

Gruß, Karl Hinsch
 

Udo Fiebig

User †
Hab's gerade sicherheitshalber mit dem C19-Empfänger und mc24 ausprobiert, funktioniert problemlos.
Es sollte allerdings zuvor für diesen Kanal ein Geber definiert worden sein, der am Sender auch tatsächlich verfügbar ist.
Hier könnte bei rctoni evtl. die Ursache liegen, weshalb sein Servo vermutlich abgeraucht ist.

@Karl
Weshalb sollte wohl ein Hersteller einen 9-Kanal-Empfänger verkaufen, wenn nur 8 Kanäle nutzbar wären ? :rolleyes:

Gruß
Udo
 

rctoni

Vereinsmitglied
Hallo Udo,

abgeraucht ist mein Servo nicht, ich habe gesagt, dass es warm geworden ist. Werde das mal versuchen mit dem Geber, obwohl ich das eigentlich schon getestet hatte.

Mein Problem ist, dass ich über Kanal 9 mit Schalter 4(Knüppelschalter) das Einziehfahrwerk bei einem Segler schalten möchte. Bei dem C19 habe ich das nicht hinbekommen, beim MC-20 war das gar kein Problem. Hat hierzu jemand eine Lösung für den C19?

Verwende eine MC 20 als Sender.
 
Hallo Udo,

warum ein Hersteller einen Empfänger verkauft, dan man nicht voll ausnutzen kann, weiß ich auch nicht.
Ich habe nur in der Vergangenheit bereits mehrfach gelesen, das das normale PPM-Verfahren nur maximal 8 Servokanäle überträgt. Für mich ist das aber eher von theoretischem Interesse, da ich bisher max. 7 Servos in einem Modell betrieben habe.
Ich hoffe die Spezialisten wie Rudy Fiala oder Peter Rother äußern sich noch zu diesem Thema.

Gruß, Karl Hinsch
 

Udo Fiebig

User †
Hallo,
nachdem uns der Toni nun verraten hat, mit welchem Sender - nämlich MC20 - er das Problem hat, ist die Sache eigentlich geklärt.

Nach Rücksprache mit der Kirchheimer Firma ist das so:

MC20 -> kann definitiv auf PPM/FM nur Informationen für 8 Servos übertragen, da hilft auch ein Empfänger mit 9 Steckplätzen (z.B. C19) nicht weiter.

MC24/MC22 -> kann im Modus PPM18 Informationen für 9 Servos übertragen, im Modus PPM24 - mit dem entsprechenden Empfänger - Informationen für 12 Servos.

Also Toni, entweder 'ne MC22/MC24 nehmen oder mit MC20 bei dem Modell auf PCM-Empfänger wechseln.

Gruß
Udo
 

rctoni

Vereinsmitglied
Hallo Udo,

das ist doch 'ne Antwort. Deinen letzten Vorschlag, also ändern auf PCM habe ich ja gemacht, wobei hier alles funzt. Vielen Dank an alle, die zur Problemlösung beigetragen haben.
 
Moggäähhnnn!
Leuchtet ein, der Zusammenhang, Udo.

Aber was passiert auf dem neunten Kanal des C19 im PPM-Betrieb mit der mc20, wenn das Servo warm wird dabei? Kommt da trotzdem 'n Signal raus, evtl. mit unbrauchbarem Timing :confused:
 

rctoni

Vereinsmitglied
Hallo Walter,

interessante Frage. Das Servo läuft auf einen Anschlag und brummt leise vor sich hin, wird dabei etwas warm. In der Anleitung der MC20 konnte ich keinen Hinweis darauf finden oder ich habe es überlesen.

PS: Hast Du den Dämpfer schon im Einsatz?
 

M.Kuhn

User
Hallo rctoni,

mit dem C19 kann man mit der MC20 nur 8 Kanäle ansteuern.
Steht beim Sender unter technische Daten:
PPM 8 Kanäle
PCM 10 Kanäle
Ich hatte das gleiche Problem mit einem C18 Empfänger in einen Segler mit 10 Servos.
Mir blieb auch nichts anderes übrig als den MC20 zu benutzen.
Mit der MC22 und 24 ist dieses Problem beseitigt worden.

[ 03. April 2003, 09:24: Beitrag editiert von: M.Kuhn ]
 
Hallo Freunde,

bin jetzt nicht mehr so oft in RCN und habe Euren thread erst jetzt gesehen. Da namentlich angesprochen muss ich mich ja wohl schon aus Höflichkeit melden, obwohl dankenswerterweise eh schon fast Alles gesagt wurde.
Aber das "fast" hats leider in sich:

MC20 PPM überträgt 8 Servo-Impulslängen und dazu braucht man ja auch eine Start-Impulsflanke, nämlich das Ende der Synchronisierungspause.

Am Oszi sieht man daher 9 Spitzen. Zur Erinnerung: Das Endflanke eines Servoimpulses, dargestellt durch die Schriebspitze, ist gleichzeitig die Startflanke für das nächste Servo.

Und jetzt kommts ganz dicke:
Die 9. Spitze ist das Ende des 8.Impulses und startet an einem mehr-als-8-Servoempfänger das 9.!!! Servo, das jetzt sinnlos auf seinen Endimpuls wartet und irgend welche nicht zweckdienlichen Sachen macht. Natürlich stromverbratend und erhitzend, je nach Servobauart und/oder Servoverstärkerauslegung sogar in der Endstellung angelaufen.

Es geschieht eigentlich das alles systemkonform und logisch zwangsläufig.
Das ist ja das Schöne an mancher Technologie:
Man kann sich sogar darauf verlassen, dass die humanbetrachteten :( Fehlfunktionen eigentlich "richtig" sind! :p
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo,

@Karl Hinsch: Danke, wieder was gelernt. Um ehrlich zu sein hab ich mich auf die Aussage eines Kollegen verlassen. Kam mir zwar auch seltsam vor, aber soll ich älteren widersprechen ;) ?! Klang nur logisch, alleine schon vom marginalen Preisunterschied her...

Damit ist ja das Problem gelöst :)
 
Oben Unten