Graupner Empfänger mit MPX Quarz nur 15m ?

Hallo Kollegen,

ich bin ein bischen ratlos :cry:
Eigentlich bin ich ja Flugmodellbauer, jetzt habe ich ein Schiff für meinen Vater
gebaut und hier einen gebbrauchten MPX Micro 5/7 40Mhz erstanden...
Leider hat er nicht funktioniert. Trotz neuem Quarzpaar original MPX(sauteuer) . Nun ja Jetzt hat mir ein Flugkollege einen anderen Gebrauchten
Empfänger von Graupner R14 gegeben. Also Quarz rein und geht...dachte ich..
nach 15 Metern ist Schluss mit Empfang.
So genug geredet.
Frage :
1. gibt es da Probleme mit einem MPX Quarz im Graupner Empfänger ?
2. Die Antenne des Grpnr Empfänger war etwas kurz und die habe ich jetzt auf ca. 1 Meter verlängert.. Wie lang ist die denn im Original ?

Kann mir da jemand was zu sagen.:rolleyes: :)

Gruß André
 
Hallo,
im Graupner Empfänger funktionieren nur Graupner E-Quartze, warum der im MPX-Empfänger nicht arbeitet, bleibt allerdings ein Rätsel. Ob da der Empfänger oder der Quartz defekt ist??
Major
 
Hallo Andre,

was für ein Sender isses den?
Wen die Empfänger beides Einfach-Super sind, sollte das nichts ausmachen, im Grenzbereich vielleicht (>>500m z.B.), aber nicht bei 15m.

Grüsse, Gruni
 
Hallo in die Runde,

so einfach ist die Sache nicht, da die einzelnen Empfänger verschiedene Zwischenfrequenzen haben. Bei einem Einfachsuper hat Multiplex eine Zwischenfrequenz von 455 kHz, neue Graupner-Empfänger 457 kHz und alte Graupner (gebaut von Grundig) 465 kHz.
Wenn die Zwischenfrequenz nicht stimmt, schwingt der Empfängerquarz auf der falschen Frequenz und die Reichweite ist minimal.

Viele Grüße
Jürgen
 
Moin die Herren,


Der Sender ist eine Multiplex MC1010 Europa 40Mhz.
Incl. K53 Original MPX Senderquarz

Empfänger Graupner R14 mit K53 Original MPX Empfängerquarz.

Das unglückliche dabei ist, ich hab keinen weiteren 40Mhz Sender oder Empfänger
oder zusätzliches Quarzpaar das ich zur Fehlereingrenzung
wechselweise tauschen kann. Bei 35 Mhz würde das anders aussehen...

Evtl hat einer von euch diesen Empfänger, und kann mir als ersten Schritt
die exakte Antennenlänge mitteilen :rolleyes:

Wenn das nichts bringt, würde ich dann einen Graupner Quarz kaufen und im Graupner Empfänger probieren.

Oder direkt alles wegwerfen Mc1010, Empfänger und Quarze... :mad:
 
Hallo,
das Problem liegt nicht an der Länge der Antenne, sondern an dem ZF-Problem, so wie es Jürgen geschildert hat. Abhilfe: Graupner Quarz in Graupner Empfänger und gut isses.
Geh`doch einfach zu deinem freundlichen Händler und teste das aus.
Grüße Otto
 
Hallo Jürgen,

na danke. Da hab ich wieder was gelernt.

Grüsse, Gruni
 
Servos,

gut dann besorge ich jetzt einen neuen Quarz und probiere es aus, kann
aber ein bischen dauern. Ich werde das Ergebnis hier
dann mitteilen.


Grüße André
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten