Graupner Hott in Multiplex MC 3010?

Frohe Weihnachten zusammen! Ich hab da mal eine frage an die Cracks hier unter uns.

Ich bin nun endlich stolzer Besitzer einer MPX 3010. Diese möchte ich gerne auf 2,4 GHz umrüsten; am liebsten wäre mir HOTT von Graupner.
Mein Gedanke war nun, das Modul von der Graupner MC 19/22 zu nehmen; nur habe ich da eine Frage:

Das Modul hat 4 Anschlüsse: Akkuspannung, 6V, Masse und PPM- Signal.

Die Akkuspannung bei Graupner ist für 11V ausgelegt, bei meiner MPX nur 7,2 (Also max 8,4) Volt.

Lange Rede, kurzer sinn : Tut es das oder nicht?

Gruß
Thomas
 

onki

User
Hallo Thomas

Dat tut:D.
Die Akkuspannung (8 Zellenakku ca. 11V) bei dem Graupner Modulsteckplatz war nur für die HF-Endstufe für das 35/40MHz Modul notwendig. Du benötigst also nur 6V, PPM und Masse.

Gruß und schöne Weihnachten

Onki
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Steht sogar auf der Webseite:

Technische Daten lt. Webseite Graupner schrieb:
Abmessungen ca. 64 x 60 x 21 mm
Betriebsspannung 7,0...12,6 V
Frequenz 2400 ... 2483,5 MHz
Gesamtgewicht ca. 35 g
Modulation 2.4GHz FHSS
Reichweite ca. 4000 m
Stromaufnahme 100 mA
Temperaturbereich -15 ... +70 °C
Antennenlänge 110 mm
 
hmmmm...

hmmmm...

Wenn das Graupner Modul 11 V braucht - erste Idee am Kaffeetisch:

3S Lipo als Accu, Spannung für 3010 über Spannungsregler auf eben 8V o.ä. runtersetzen,
Modul direkt an die 3S und irgendwie die Accuspannungswarnung extra lösen ( da die
3010 dann ja bis nahe dem Accutot immer ganz voll anzeigt ;-) .

Bequemer wäre aber: M-Link statt Hott - prug´n pray ?
( Das wäre aber zu einfach ;-) )

Edit: die anderen waren schneller, dann ist das je eh kein Problem

Gruß Bernd
 
also müsste ich die 6V "runterregeln", oder kann das Modul da die angegebenen Spannungen ab?

zum Thema M-Link: die Preise treiben mir die Tränen in die Augen und meiner frau das Nudelholz in die Hand...
 

onki

User
Hallo

Wenn Graupner die Spannungen wie Ingo zitiert hat angibt, kann man die auch so verwenden.
Ich war der Meinung die würden auch direkt mit 5-6V laufen, dann wären aber vermutlich 2 Spannungsregler in Reihe, was keine so gute Idee ist.

Intern (Im Hott-Modul) ist dann ein Spannungsregler verbaut, da moderne Halbleiterkomponenten mit 5V bzw. 3.3V versorgt werden.

Mein ACT-Sendemodul wird auch direkt mit der Akkuspannung versorgt. Also nimm die Akkuspannung, Masse und PPM-Signal und dann wird dem alten MPX Teil ganz schön Hott.

Gruß
Onki
 
Oben Unten