Graupner/JR X-3810 Besitzer - zufrieden?

Mal ein paar Fragen an Euch X-3810 Besitzer:

- wie seid Ihr mit dem Sender insgesamt zufrieden? Irgendwelche gravierende Macken?

- stimmt's, daß die schon eingebauten Schalter fix belegt sind? Oder kann ich die doch programmieren?

- hat der Sender genügend Funktionen für Segler (Klappen usw.)?

Ich würd gern weg von meinem dicken Pultsender und zurück auf einen Handsender. Der sollte möglichst die gleichen oder noch mehr Funktionen besitzen als meine jetzige Futaba FC-16.

Jens :)
 

Maik

User
Hi,

ich verwende seit vielen Jahren eine X3810 und bin sehr zufrieden. Die Anlage liegt gut in der Hand, alle Schalter können im Flug ohne Loslassen der Knüppel betätigt werden. Es gibt eine Öse am Sender (mit ausgezongener Antenne genau im Schwerpunkt), wenn man sie dort mit einem Halsband aufhängt braucht man nicht mehr das Gewicht zu tragen. Die Programmierung ist sehr einfach und baut auf einigen vorgegebenen Programmen (Segler, Acro, Heli u.ä.) auf. Je nach Programm hat man noch 3 bis 6 freie Mischer zur Verfügung. Damit sollte man alle nicht extrem exotischen Modelle in den Griff kriegen. (Wer 6-Klappen Nurflügler fliegt, sit mit einem anderen Sender sicherlich besser beraten.)
Was der Anlage z.B. fehlt sind verlangsamte Funktionen (z.B. für Fahrwerk) oder nacheinander ablaufende Funktionen (Für Fahrwerk mit getrennt angesteuerten Fahrweksklappen). Ebenso hätte ich gerne einen Limiter (Im Heli, wo ich z.B. Roll und Nick auf Gas mische), aber mit einem Trick geht auch sowas.

Die Schalter sind in der Tat fest vorbelegt (z.B. je einer für Daul Rate Höhe, Seite, Quer.) Die Position kann nicht (ohne Aufwand) geändert werden.

Dafür ist die Anlage komplett ausgebaut (inklusive Lehrer/Schüler -- es kann nichts nachgerüstet werden).

Große Nachteil war für mich lange Zeit der auf 10 Modelle begrenzte Modellspeicher.

Grüße,
Maik
 
Hi Maik,

die vorbelegten Schalter sollten für mich nicht das Problem sein, man kann sich ja dran gewöhnen. Ich nehme mal an, die europäische X-3810 ist baugleich mit der amerikanischen XP-8103, richtig?! Sehen zumindest vom Bild her identisch aus.

> Große Nachteil war für mich lange Zeit der auf 10 Modelle begrenzte Modellspeicher

Wie hast Du den Nachteil umgangen?! Kann man die Modelle auf einem PC verwalten/abspeichern?

Würd mich auch interessieren, ob ich mit der Anlage meinen Aerofly Sim wieter betreiben kann.

:) Jens
 
Oben Unten