Graupner Taxi Sport II Erfahrungen?

Hallo,
ich habe mir jetzt das Taxi Sport II bestellt incl. des empfohlenen Setup für den E-Antrieb. Ich habe jedoch vor einen stärkeren Regler (60A) zu verwenden. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Taxi Sport II ? Ich möchte auf einer nicht gerade gepflegten Wiese starten und landen. Geht evtl. auch Handstart obwohl es sich um einen Tiefdecker handelt? Wie sind beim Taxi Sport II die Langsamflugeigenschaften?

Was ist noch zu beachten?

Gruß,
Andy
 
Hallo,
Vielen Dank für die Infos. Den 'Test' bei rc-scout hatte ich auch schon gesehen, deshalb will ich ja auch einen 60A Regler verwenden, da mir der von Graupner empfohlene zu schwach scheint. Wird im Test auch bestätigt. Leider enthält der Test keine Infos über Langsamflugeigenschaften etc.. Naja mal schaun, dürfte ein recht gutmütiger Tiefdecker sein. Weis nur noch nicht welche Lipos ich verwenden soll 3S oder sofort 4s.
Gruß,
Andy
 

Thomas Ebert

Moderator
Teammitglied
Taxi Sport II

Taxi Sport II

Hallo Andy,
doch, ich fliege eines seit der letzten Saison. Mit kleinen Ausschlägen eher ein gutmütiger Motorsegler (auch im Langsamflug), mit großen Ausschlägen recht agil. Durch das recht geringe Gewicht selbst mit 4s3700 recht windempfindlich.
Handstart möchte ich trotzdem lieber nicht probieren. Das Fahrwerk ist aber robust, mit etwas größeren Rädern ist Rasen kein Problem.
Ich habe nicht den Graupner-Antrieb verbaut, sondern einen etwas höher drehenden No-Name mit kleinerem Propeller. Mir war beim Original die Bodenfreiheit gerade bei Graspiste zu klein.
Strom sollte zumindest bei 4s kein Problem sein, meist fliege ich mit Viertel- bis Halbgas.
Viel Spaß damit.
Gruß, Thomas
 
Hallo Thomas,
vielen Dank für die Antwort. Ich finde auch das eine 40x25 etwas zu groß ist. Ich werde mal zu Anfang eine 38x25 verwenden und vermutlich auch sofort 4s einsetzen. Der Antrieb dürfte dann mit weniger Strom auskommen. Ich will den original Motor verwenden allerdings einen 60A Regler. Größere Räder sollen auch dran. verwendest Du die original Ruderausschläge ?
Gruß,
Andy
 

Thomas Ebert

Moderator
Teammitglied
Ruderausschläge? Unbekannt...

Ruderausschläge? Unbekannt...

Hallo Andy,
ich benutze die Angabe der Anleitung zu den Ruderausschlägen eigentlich nie;).
Ich gehe wegen maximaler Spielfreiheit der Anlenkung so vor, den Servohebel so kurz und den Ruderhebel so lang wie möglich zu nutzen, um etwa 40° Ausschlag hinzubekommen.
Am Anfang fliege ich dann mit relativ viel Expo, bis ich weiss, wieviel Ruder das Modell braucht, und passe dann Expo und Wege an mein persönliches Empfinden an.

Aber mach Dir nicht zu viele Gedanken, auch als Tiefdecker bleibt es ein Taxi!

Gruß, Thomas
 
Hallo,

nach langer Zeit konnte ich nun das Taxi Sport fertigstellen und gestern kurz einfliegen. Die Fertigstellung hat wegen mir so lange gedauert, da ich kaum Zeit hatte. Der Bausatz an sich ist schon sehr gut vorbereitet, die Qualität ist durchweg gut.
Etwas fummelig ist die Befestigung der Fläche mit den 4 Nylon Schrauben. Hier muss man schon beim Einbau der RC Komponenten (Empfänger, Telemetrie Module) darauf achten das man danach immer noch einigermaßen an die Schrauben kommt.
Ausgerüstet ist Das Taxi Sport bei mir mit dem Brushless 425z sowie 60A Regler und 4s/3300.Den Strom habe ich noch nicht gemessen, da ich das entsprechende HOTT Modul noch nicht eingebaut habe. Das Taxi Sport fliegt für einen Tiefdecker sehr gutmütig ist aber bei entsprechendem Ruderausschlag recht agil. Genau das was ich haben wollte. Startstrecke auf Asphalt weniger als 15 Meter ist ok.
Evtl muss ich noch einmal den Motorsturz überprüfen da ich das Modell im Kraftflug etwas auf 'hoch' trimmen musste.

Gruß,
Andy
 
Oben Unten