Graupner Ultramat 10 oder Ultramat 12

P.itts

User
Hallo,

ich trage mich mitz dem Gedanken, mir zusätzlich zu meinem MC Ultra DUO Plus ein weiteres Ladegerät zu kaufen. In erster Linie soll es zum Laden der 4- oder 5 zelligen Empfängerakkus dienen. LIPO-Fähigkeit ist nicht unbedingt wichtig, ebenso nicht besonders hohe Ladeströme. Ultramat 10 und 12 von Graupner scheinen hier für wenig Geld (liegen so um die 60,- EUR) in Frage zu kommen. Das Ultramat 10 bietet neben 12 V offensichtlich auch die Möglichkeit direkt mit Netzstecker an 230 V anzuschliessen -also ideal, um hauptsächlich vor einem Flugtag die Akkus aufzuladen.

Wie sieht´s aus, hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit einem der beiden Geräte?

Danke im voraus! Marc
 

Lukas

User
naja die ultramat haben den nachteil das du einen abschalt timer einstellen musst der aber höchstens auf 5 stunden geht...

find ich a problem weil da lad mal 15 stunden...
 
Dann will ich mal diesen Thread mit meinen Erfahrungen aufwärmen :)

Ich habe mir auch das Ultramat 10 als Ergänzung zum Schulzelader gekauft.

Weshalb ein Abschalttimer mit 5 Std. Laufzeit bei einem Zweitlader ein Nachteil sein soll verstehe ich nicht. Es ist halt ein einfacher Lader, der mir bei Wiggerich 48 EUR gekostet hat u. dafür eine Menge bietet. 10 Zellen lädt er noch mit 2 A und auch kleine Empfängerakku's u.s.w. werden zuverlässig geladen. 6-zellige Akkus lädt der Lader auch mit wesentlich höheren Strömen.Auch Lipo-Zellen können geladen werden. Das Bedienkonzept ist sehr einfach! Der eingeladene Strom und die Zeit kann in Echtzeit verfolgt werden. Entladen ist nicht möglich, brauch aber auch bei einem Gerät in dieser Preisklasse nicht vorhanden sein.

Highlight dieses Gerät ist aber ohne Zweifel, Daß das Gerät sowohl als 12 V- u. Netzlader verwendbar ist. Für mich ideal im Urlaub! Dieses Gerät liegt bei mir immer im Kofferraum u. ergänzt im Alltag hervoragend meinen Schulze-Lader, wenn dieser schon besetzt ist.

Viele Grüße
Udo
 
Ultramat 10: Delta-Peak-Abschaltung

Ultramat 10: Delta-Peak-Abschaltung

Lukas schrieb:
naja die ultramat haben den nachteil das du einen abschalt timer einstellen musst der aber höchstens auf 5 stunden geht...

find ich a problem weil da lad mal 15 stunden...
Hallo Lukas,

die Delta-Peak-Abschaltung am Ende des Ladevorgangs basiert auf der Erwärmung des Akkus, nachdem er vollgeladen wurde. Die Erwärmung bewirkt eine Reduzierung des Innenwiderstandes und die Spannung über dem Akku sinkt um ein gewisses Delta U unter den Maximalwert (Peak).

Das funktioniert aber nur, wenn der Akku schnell geladen wird. Wenn du mit C/10 über einen Zeitraum von 15 Stunden lädst, wird sich der Akku, auch wenn er voll ist, kaum erwärmen. Die Delta-Peak-Abschaltung wird dann nicht zu einer Abschaltung führen. Deshalb ist eine Timerabschaltung nach maximal 300 min. sinnvoll.

Ich habe mir den Ultramat-10-Schnelllader gestern gekauft und schon kurz angetestet. Das Gerät bietet für ca. 60,- EUR erstaunlich viel. Ich benutze es eigentlich nur, um meine Sender- und Empfängerakkus (NiMH) zu laden. Nach dem Ladevorgang kann ich erkennen, wieviel Strom in den Akku hineingeladen wurden.

Viele Grüße
Gerald
 
Oben Unten