• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

GROB 115 Tutor 1:3

Hallo,

wie soll man einen Baubericht anfangen, am besten am Anfang.

Wie viele suchte ich ein Modell was nicht oder nur selten auf Modellflugplätzen zu sehen sind. Ich hatte in der Vergangenheit schon 2 Modelle gebaut ( Transavia Airtruk und Lake Renegade ) die selten auf unseren Modellflugplätzen zu sehen waren.

Diesmal sollte es ein etwas größeres sein, was auch zum Schleppen von Seglern geeignet ist. Meine Wahl viel auf die GROB 115 Tutor und da ich etws größer bauen wollte legte ich dem Maßstab auf 1:3 fest.

Die Suche nach einem Bauplan blieb erfolglos, aber in einer Aviator Zeitung fand ich eine Dokumentation von diesen Flugzeug und auf der Homepage ein PDF was ich so nicht benutzen konnte aber in ein CAD System laden konnte.

Dort konnte ich dann die Ansichten von überflüssigen Daten bereinigen und noch 2 Spantenrisse zusätzlich zeichnen.

Die Ansichten habe ich dann 1:1 ausgedruckt und auf Holz aufgeklebt. Seiten und Draufsicht dann als Kreuz verklebt, sah aus wie ein Schocky, die Spannten eingeklebt und den Hohlraum mit Styrodur ausgefüllt.

Die ganze Kontur habe ich dann mit dem Heizdraht erst einmal grob ausgeschnitten.



WP_20190106_19_44_40_Pro.jpg


Danach habe ich dann die Kontur mit einem Bandschleifer und groben Papier vor geschliffen.


WP_20190107_18_04_56_Pro.jpg


Die Kontur war dann schon mal glatt, was für eine Sauerei mit dem Styrodur das Zeug haftet überall an den Sachen.


WP_20190108_17_16_45_Pro.jpg
WP_20190108_17_17_00_Pro.jpg

So und jetzt geht es an den Feinschliff und die Annäherung an die endgültige Form.

Die Vorbereitung der Zeichnungen und Planungen hat ca ein halbes Jahr gedauert, das bauen der Form bis jetzt ca 3 Wochen.

Es geht weiter.

Gruß Klaus
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,

wenn sich jemand das Original anschauen möchte sollte bei Google oder bei einer anderen Suchmaschine Grob 115 Tutor eingeben , dort werden genügend angezeigt.

Ich werde meine in der Lackierung der Englischen Air Force machen. Ich hätte auch ein Foto hochladen könne , aber nach dem neuen Gesetz lasse ich das lieber.

Gruß
Klaus
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,

ich habe ein wenig weiter gemacht, die Haube ist jetzt ausgesägt und im Rumpf mit Sperrholz ausgekleidet, damit ich später beim abformen eine gerade kante habe.

Im Heckbereich der Haube habe ich noch Styrodur eingeklebt da die Haube später auf dem Rumpf aufliegt.

WP_20190110_20_03_12_Pro.jpg

WP_20190110_20_03_35_Pro.jpg

Gruß aus der Lüneburger Heide
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,

so es geht weiter, heute habe ich die Motorhaube in Form geschliffen und die Hutze angepasst.

Danach habe ich die Haube abgesägt um den Anschluss der Haube am Rumpf anzufertigen.

Bilder sagen mehr als Worte, war wieder eine Sauerei mit dem schleifen.



WP_20190117_18_35_20_Pro.jpg

WP_20190117_18_55_41_Pro.jpg

Gruß an alle die mitlesen !!!!
 
Hallo Klaus ,

welchen Motor planst du ? Ich hatte mal vor eine 115 unter Verwendung eines 109 modifizierten Rumpfes in 1:3 zu bauen , aber selbst bei einem 70er Boxer wären große Ausschnitte in der Motorhaube nötig gewesen ...
 
Grob 115

Grob 115

Hallo,

ich hatte vor ein 3W 100 oder König 100 , am Ende wird das Gewicht entscheiden , mal schauen was das Rohbaugewicht sagt.

Wenn ich die erste ausgeformt habe dann kann ich ja immer noch entscheiden was eingebaut wird, so passt der 3W unter die Haube, wenn ich ein 120

einbauen muss werde ich wohl für die Kerzenstecker ausschneiden müssen.

Klaus
 
Grob 115

Grob 115

Hallo Klaus

Schönes Flugzeug hast Du Dir da ausgesucht . Gibt's in der Größe so weit ich weiß nicht am Markt .
Lese gespannt mit !

Lg lefdutti
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo an alle die mitlesen,

die nächste Baustelle ist auch erledigt, bis auf ein wenig schleifen.

Es ist der Rumpfrücken, der bei dieser Maschine nicht einfach ein gerade Brett ist was senkrecht steht sondern von der Spitze aus geschwungen zum Rumpf ausläuft.

Das habe ich aus 20 mm Balsa geschliffen und aufgeklebt, anschließend noch etwas mit Spachtel angeglichen.

Ich habe mir dieses Flugzeug ausgesucht weil es auf den Segelflug Schlepptreffen immer nur die gleichen Flieger stehen , da stehen dann 2 Wilgas , 3 Piper und vielleicht noch ein Big Jim oder ein anderer Zweck Schlepper.

Ich möchte das ein wenig bereichern !



WP_20190119_16_42_19_Pro.jpg

WP_20190119_18_07_34_Pro[1].jpg


Bis zum nächsten mal !!
 
gefällt mir, bin schon auf die weiteren Fortschritte gespannt

08_GROB-G-115E-Tutor_Foto-RAF-Pressefoto.jpg
Foto ©by RAF/Archiv H.-J.Fischer

06A_GROB-G-115-Seitenansicht_25_Juni_2012.jpg
Zeichnung © by H.-J.FISCHER

Gruß
Hans-Jürgen
 
Styrodur Spachteln

Styrodur Spachteln

Hallo Klaus,
ein schönes Projekt hast du hier angestoßen. Ich lese auch interessiert mit.
Kannst du mir mal sagen womit du das Styrodur spachtels?

Gruss Jochen
 
Grob 115

Grob 115

Hallo,

als erstes hatte ich einen Feinspachtel für Holz von Clou, der ist aber sehr hart und lässt sich nicht so gut schleifen, jetzt habe ich einen Holz und MDF Spachtel vom Haagebau Markt von der Firma Renovo,dieser ist in der Farbe braun und etwas weicher , lässt sich besser schleifen.

Trotzdem muss man aufpassen das man sich das Styrodur nicht kaputt schleift.

Im Moment ruht es ein wenig , meine Heizung im Schuppen schafft es nicht es warm zu bekommen , wir haben im Moment hier Nachts so -7 bis -9 Grad.

Aber es geht bald weiter !!!

Klaus
 
Hallo,

ich hatte vor ein 3W 100 oder König 100 , am Ende wird das Gewicht entscheiden , mal schauen was das Rohbaugewicht sagt.

Wenn ich die erste ausgeformt habe dann kann ich ja immer noch entscheiden was eingebaut wird, so passt der 3W unter die Haube, wenn ich ein 120

einbauen muss werde ich wohl für die Kerzenstecker ausschneiden müssen.

Klaus
Hallo Klaus ,

eventuell kannst du jetzt ja noch mit wenig Aufwand die Haube modifizieren um die Zylinder eines größeren Motors unter ihr verschwinden zu lassen , nicht das nachher ein paar Millimeterchen fehlen ;)
 
Grob 115 Tutor 1:3

Grob 115 Tutor 1:3

Hallo Klaus,
ein wunderschönes Flugzeug hast du dir da ausgesucht. Bin sehr gespannt und lese regelmäßig mit! Viel Spaß und Erfolg mit dem Projekt. Ich würde sie dann wenn es soweit ist gern mal fliegen sehen...wohne in der Nähe ;)

Viele Grüße,
Andreas
 
Grob 115 Tutor 1:3

Grob 115 Tutor 1:3

Hallo,

es geht weiter, gestern habe ich meine Haube abgeformt um zu prüfen ob sie so auf den Rumpf passt. Da ich den Rumpf an der hinteren Haubenausschnitt verlängert habe und auch die Haube selbst im hinteren Bereich verlängert habe um eine Überlappung zu bekommen habe ich die Haube abgeformt um das zu Prüfen, Es passte noch nicht ganz genau. Die Haube muss ich noch einmal ändern und abformen.
Auch am Heck habe ich die Finne angebracht.
Leider habe ich meine Flächen noch nicht so musste ich etwas anderes bauen damit es voran geht.

Bilder:


WP_20190126_11_30_10_Pro.jpg


WP_20190126_11_53_34_Pro.jpg

Gruß aus der Heide
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,

ich habe etwas weiter gemacht.
Die 2. Haube die ich nach dem ändern des Haubenklotzes angefertigt habe passte nun im Heckbereich schon sehr ordentlich.

WP_20190131_18_03_03_Pro.jpg

Meine Kabinenhaube habe ich an den Rumpf mit Spachtelmasse angepasst und verschliffen, dann die Haube wieder auf den Haubenklotz fest aufgeklebt.

WP_20190131_18_02_37_Pro.jpg

Danach wurde die Kontur vom Rahmen aufgezeichnet und ausgeschnitten. die Flächen wo nachher die Verglasung aufliegt ist etwas tiefer geschliffen damit die Verglasung aufgeklebt werden kann und das sie bündig mit dem Rahmen ist.

WP_20190202_18_56_28_Pro.jpg
WP_20190202_18_57_01_Pro.jpg

Das ganze muss jetzt noch gespachtelt und geschliffen werden.

Ich berichte weiter !!!
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,
ich habe heute etwas weiter gemacht, den Formklotz für den Haubenrahmen jetzt komplett ausgeschnitten und gespachelt,
teilweise schon geschliffen, danach wird das erste mal mit Spritzspachtel lackiert.

WP_20190203_20_32_25_Pro.jpg

bis zum nächsten mal !!!!
 
Servus,
saubere Arbeit, chapeau

womit hast du den Rahmen ausgeschnitten?

Grüße Peter
Hallo Peter,

da die Beschichtung auf dem Klotz nur 2 Lagen 160gr. Gewebe sind konnte ich die Kontur mit einem starken Cuttermesser schneiden, danach habe ich die restlichen Teile abgehoben und die Vertiefung ausgeschliffen.
Das ganze war eine böse schleiferei. Danach das ganze gespachtelt und geschliffen.
 
Grob 115 Tutor

Grob 115 Tutor

Hallo,

wieder ein Stück weiter, der Haubenrahmen ist das erdte mal grundiert und sieht schon ganz gut aus. Jetzt erstmal schleifen mit 600 Papier und dann noch einmal Grundierung und dann 2K lack.


WP_20190207_12_32_21_Pro.jpg
WP_20190207_12_32_56_Pro.jpg

Gruß aus der Lüneburger Heide
 
Oben Unten