GROMOTEC – Reglerkühlung “Leistung und Lebensdauer erhöhen“

Häufig werden Regler für bürstenlose Motoren (BL) in den Modellen an ihrer Leistungsgrenze betrieben.
Kritisch wird es immer dann, wenn die Reglertemperatur die Schwelle der Funktionssicherheit überschreitet.
Ursache ist meist eine schlechte Kühlung des Reglers. Oft wird das erst bemerkt, wenn es zum Ausfall des
Reglers oder der verbauten BEC kommt.

Modellflugregler sind für modellflugtypische Betriebszeiten vorgesehen. Da kann es schon zu einer
Überlastung kommen, wenn ohne Abkühlphase ein zweiter Flug, oder eine zweite Fahrt unternommen wird.
Da eine Temperaturüberwachung mit Telemetrieanzeige nur wenigen neuen Reglern vorbehalten ist, bewegt
man sich hier oft im Blindflug.

Eine einfache aber wirkungsvolle Maßnahme das zu verbessern, ist die Verwendung eines externen
Kühlkörpers. Bei einigen Reglern ist bereits werksseitig die optionale Bestückung mit einem externen
Kühlkörper vorgesehen. Aber auch bei Reglern die ein Schrumpfschlauch- Gehäuse besitzen bringt
ein externer Kühlkörper einen besseren Kühleffekt.

Kuhlkoerper_Regler_2_RCN.jpg


Kuhlkoerper_Regler_1_RCN.jpg


Besuchen Sie uns unter: http://www.gromotec.de

oder direkt im Shop, unter: https://www.gromotec.de/shop
 
Oben Unten