GY401 + ds368

adi-rc

User
Hallo miteinander

von einem Hàndler wurde mir mitgeteilt das der GY401 Kreisel nur mit dem Robbe9253 Servo korrekt funktioniert. Das ganze ist mir nicht logisch und ich wollte eigentlich ein DS368 Servo von Graupner verwenden, da mir das Robbe9253 ein wenig gross für den Eolo erscheint.

adi
 
Hallo :)

Betreibe den GY 401 Kreisel mit einem
Hitec HS 81 Servo im Eolo. :D
Funktioniert einwandfrei und ohne Probleme.
Er Funktioniert auch mit JR Servos. :)

Gruß
Tobias
 
Hallo,

es gab mal vor ca. einem Jahr tatsächlich die Mitteilung, das Graupner - Digitalservos nicht an Futaba-Kreiseln betrieben werden sollen.
Bin mir jetzt allerdings nicht sicher, ob sich das nur auf den High-Modus beziht, es erscheint mir aber logisch.
 
Hallo,

ich betreibe meinen GY401 mit einem MPX Micro Digi Speed im Digitalmodus und bin bisher absolut begeistert.
 
Und ? Gibts du darauf Garantie ? es sind schon genug Servos abgeraucht!! Digi Mode nur mit Futaba Servos, der Analog Modus für alle anderen. Ist für Helis , wie Eolo immer noch schnell genug und bei grossen Helis wird/sollte eh das Geld fürs 92er Servo übrig sein.
Gruß Frank
 
Hallo Frank,

ich muss dir zugestehen, das ich mit meinem ECO8 keine "Flugstunden" zusammenbekomme. Bisher gabs jedenfalls keine Probleme. Sehe ich richtig, dass du in der vom mir verwendeten Kombination vom Digimode abraten würdest?
 

adi-rc

User
Erstmals danke für die Anworten, obwohl ich jetzt ein wenig verwirrt bin. Das Ideale für mich wäre doch einfach ein kleineres Robbe Digital Servo als das 9253 damit ich den Kreisel digital ansteuern kann.
 
Bitte nicht falsch verstehen!
Digi-Servos und 401 geht, aber bei Fremdservos ist nicht sichergestellt, das die Servos die extrem hohe Ansteuerrate von 270 hz im Digi Mode vertragen und dann abrauchen. Im Normalmodus bleiben immer noch gute 50hz übrig, womit auch bei mir in einer meiner Helis seit mehr als 1000 Flüge ein Graupner Digi läuft. Aber halt im Normalmodus!
Wer will schon den Heli riskieren, obwohl andere schon schlechte Erfahrungen gemacht haben?
Warum sonst bekommen die Digi Servos mittlerweile Alugehäuse zur Kühlung? Nicht nur für das bisschen Mehrleistung , auch wegen der hohen Ansteuerung.
Gruß Frank
 
@ Addi !

Das Ideale für mich wäre doch einfach ein kleineres Robbe Digital Servo als das 9253 damit ich den Kreisel digital ansteuern kann.
1; Kleiner als 9253 sollte es nicht sein.
Wäre sonst Schade um den Hubi :)

2; Der Kreisel steuert das Servo und nicht
umgekehrt

LG

Bernhard
 
Hallo,

beim Stöbern im Netz bin ich auf ein neues Servo von Volz gestossen (Speed-Maxx-XP digital )welches explizit für den 401er angepriesen wird. Ich denke dieses 13mm Servo könnte in kleinen Hubis eine Alternative zum Robbe Servo sein. Oder was meinen die Experten?

Volz Servos

Das Servo findet sich unter New´s.

[ 06. Januar 2004, 18:03: Beitrag editiert von: matteusel ]
 
Hallo Matthias,

laut Beschreibung
Hierbei handelt es sich um ein ultraschnelles Hochleistungs-Micro-servo von nur 19g, das speziell für ein optimales Zusammenspiel mit modernen SMM-Gyros (wie z.B. GY401 und GY240) bei der Ansteuerung des Heckrotors in Helikoptern entwickelt wurde.
ist das Servo dafür entwickelt worden.

Ich lese jedoch an keiner Stelle, dass es dabei auch für den Digitalmodus des GY 401 entwickelt wurde.

Es ist so, wie Frank es bereits geschrieben hat:
Digi-Servo von Fremdherstellern kein Problem, ABER dann Analogmodus am GY 401 einstellen.

Digi-Modus nur dann, wenn der Servohersteller dies explizid für die Ansteuerung mit 270 Hz vorgesehen oder freigegeben hat.

Unter dieser Beachtung sind auch kleinere Digi-Servos von Fremdherstellern kein Problem.

Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass das ausgesuchte Servo nicht bereits vom Hersteller für die Verwendung auf dem Heckrotor ausgeschlossen wird. Nicht jedes Servo verträgt auf Grund seiner Bauart den ständigen Laufrichtungswechsel in kurzer Zeit, der durch einen guten Kreisel bei windigem Wetter erzeugt wird.
 
Oben Unten