Höhe+Quer oder Höhe+Seite?

hi,

bisher fliege ich Höhe und Quer auf einem Knüppel (rechts, aber das ist ja egal). Bei meinen ersten Schritten Richtung Torquen habe ich aber den Verdacht bekommen, dass Höhe+Seite besser wäre.

Wie torquet ihr denn so? Nimmt überhaupt jemand Höhe+Quer auf einen Knüppel?

Bertram
 
also ... es mag zwar für manche leute augenverdrehend sein aber ich fliege gas+quer=rechts und höhe+seite = links ... war früher mal mode ich habe es von meinem alten fluglehrer übernommen und der hat es von seinem vater übernommen ... die ältere generation " zu der ich zwar mit 29 nicht gehöre" fliegt meist heute noch so ! mit dem torquen habe ich es so versucht denn ich übe auch noch ... und habe schon die ersten erfolge gehabt mal so ne knappe minute an der latte gehangen *grins* war ganz nett aber noch etwas zu unruhig !...mir sagte man mal ...mann soll es so üben wie man einen flieger immer fliegt ... denn nur so kennst du deine steuerung und deinen flieger hast du immer so unter kontrolle ... wenn du was neues anfängst umzustellen kann man sich schnell mal verknüppeln... nicht verzweifeln immer weiter üben ... das flugzeug muss auch leicht sein und das gleichgewicht und die linäre verteilung muss timmen .... also alles schön nahe in die mitte verteilen ! dann geht es eigendlich recht gut !

ps:was willst du mit höhe im torque ??? die braucht man fast garnicht wenn der motor und die gewichtsverteilung stimmt du ziehst ihn mit gas ja wieder grade wenn er leicht kibbelt... so mache ich es zumindest !

gruss Patrick

[ 09. März 2005, 22:52: Beitrag editiert von: Racepilot ]
 
Servus Kollegens,

die meißten Leute, die ich kenne, fliegen Quer+Gas / Höhe+Seite als Belegung. (Ich auch).

Die Belegung mit Quer und Höhe jedoch, wäre mir von der Echtfliegerei logischer. Trotzdem hab ich die obige Version von meinem damaligen Lehrer übernommen.

Beim Torquen jedoch ist Höhe+Seite wieder sinnvoll.

Grüße
Jörg Peter
 

SU31

User
ich fliege Höhe + Quer links, Gas + Seite rechts. Beim Torquen ist es meiner Meinung nach egal wie die Belegung ist, Hauptsache Du hast das Teil in jeder Fluglage unter Kontrolle. Nach meiner Erfahrung hilft da nur Üben, Üben, Üben :D ....
.... mir hat da der Simulator sehr geholfen!

Gruß Walter

[ 10. März 2005, 13:02: Beitrag editiert von: SU31 ]
 

Micha O.

User gesperrt
Hallo Bertram

ich flieg das Mode 2...also:
Fläche: Gas(vorn max)+Seite links - Quer + Höhe rechts
Heli: Pitch(vorn max)+ Heck links - Roll+Nick rechts

Mit dem Torquen klappt recht gut...auch wenn das Seitenruder mal aufsetzt :D
Bei uns im Verein gibt es auch die unterschiedlichsten Belegungen. Ich halte nicht all zuviel davon später noch umzusteigen. Man sollte sich in der Lernphase entscheiden und dann dabei bleiben.
Nur aus Spaß hab ich mal Seite und Quer getauscht. Mit der Einstellung hab ich das Modell wie ein Anfänger gesteuert! :eek:

Gruß

Micha
 
Mode 2, d.h. Quer+Höhe , und Torkeln klappt.

Somenzini (oder wars doch CPLR) fliegt auch Mode 2. So schlecht kanns nicht sein :D
 
Hi,
wie Du belegst, ist eigentlich egal.
Übung macht den Meister. ;)
Ein Kollege hat z.B. Gas aus vorne. :D
Belegung Flächenflug habe ich von meinem Lehrer übernommen.
Beim Hubi bin ich aber damit nicht klargekommen.
Hilfreich war dann ein Simulator. Da habe ich verschiedene Belegung ausprobiert und die für mich Idealste übernommen.
Schwierig ist jedoch, eine jahrelang verwendete
Belegung zu ändern. Versuchte ich mal, endete beim Landeanflug mit Schrott. Ich hatte schon Umstellungs-Probleme, als ich später mal ein Senderpult dazu gekauft habe.

Grüße;)
HerrMann
 

Rolf-k

User
Hallo

Das hatten wir schon mehrfach.
Beim Torquen spielt die Belegung absolut keine rolle.
Wichtig ist nur das man genug übt, sonst nichts.
Wo kämen wir hin wenn für jede neue Kunstflugfigur eine neue Knüppelbelegung lernen müsste?

Gruß Rolf-K.
 
Da stimm ich dir zu, Rolf. Wobei manche Flugfiguren mit der einen oder anderen Belegung "einfacher" sind. Zum Beispiel langsame Rollen, bzw. Einrollenkreis mit Seite+Höhe auf einem Knüppel, Turns oder Querachsenfiguren ( Loops, außen/innen ) mit Quer+Höhe auf einem...
Ich persönlich flieg rechts Quer+Höhe, bei "nur Seitenruder" Modellen Seite rechts. Also ganz chaotisch die "Hauptfunktionen" auf einem Knüppel, daß man auch immer noch schön mit der freien ( linken ) Hand nach den Viechern schlagen kann... :D
( oder jetzt im Winter immer eine Hand in der Manteltasche... und wenn die andere zu erfrieren droht, einfach wechseln... :) )

Ich hab auch schon probiert Seite und Quer zu tauschen, aber damit komm ich schlechter zurecht, wie Höhe und Gas vertauscht... :D ;)

Hovern ist meiner Meinung nach nur Übungssache, da ist die Belegung egal, Torquen kann ich nich... :D

Gruß,

Alex

[ 10. März 2005, 17:58: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 

Rolf-k

User
Hallo
@ AAAB507
Ich Fliege übrigens Mode 4.
Und Torquen kann ich nur mit dem Huvern hab ich Schwierigkeiten. :D :D

Gruß Rolf-K.
 
Hallo !

Ja nicht umstellen. Hatte auch schon viele Diskussionen drüber, dass man mit HR+QR auf einem Knüppel (so flieg ich auch, Mode 2) nicht sauber fliegen könnte.

Bei einem Anfängermodell, Segelflug, Hotliner usw., wo es wirklich Hauptfunktionen gibt, ist es sicher am Anfang einfacher, die zu trennen. Aber im Kunstflug gibt es keine Hauptfunktionen mehr, alle 4 sind absolut gleichberechtigt. Und so hast Du immer Figuren, die mit einer Belegung besser gehn, aber andere dafür schlechter.

@Alex: Rollenkombis mit langsamen Rollen liegen mir erstaunlicherweise recht gut, im neuen DM-Programm ist für mich der Rollenkreis mit 1er die einfachste Figur. Vielleicht gibt es doch keine Vorzugsfiguren je nach Belegung, sondern es is einfach sch... egal... ;)

Wichtig is einfach nur üben, ja nix auf die Knüppelbelegung schieben. Jeder erfahrene Kunstflugpilot hat mir bis jetzt immer bestätigt, dass es völlig egal ist.

Gruss,

Sascha
 
@Sushi: Hast ja recht, ich kann's einfach nich... :D
Mim Einrollenkreis tu ich mir sehr schwer, aber so Sachen wie die liegende 8 oder die Messerflugkurve z.B. find ich dagegen ziemlich machbar.
( OK, Wettbewerbssituation is nochmal was anderes, außerdem flieg ich kein entsprechendes Modell... )

Stimmt aber wohl. Das macht einfach die Routine und das Training.

Alex
 
nur 'ne kleine Zwischenfrage:

ich dachte, hovern = torquen??? Was von beiden ist denn nun das senkrechte Schweben? Und was ist das andere? Oder war das nur ein Witz, den ich nicht gleich erkannt habe?

Bertram

P.S. Übermorgen haben wir das erste Mal eine RICHTIGE Halle (Triplex), und da blamier ich mich lieber noch schnell hier :p

B.
 

Tigger

User
Hi,
torque=Drehmoment! Dabei geht es darum durch das Drehmoment das durch den Motor bzw, Luftschraube erzeugt wird, das Modell drehen zu lassen (im senkrechten Flugzustand!)
Beim hovern geht es darum das Drehmoment durch entgegengesetzes Querruder auszugleichen! Also keine Drehung im senkrechten Flugzustand!
@Alex: Mal schauen bis wann ich wieder zurück bin! Aber dann können wir ja ein bischen torquen üben! ;) :D :D
 
aha, und dann ist torquen und Torque-Rolle fliegen synonym äh gleichbedeutend, wobei "Torque-Rolle" eigentlich doppelt gemoppelt ist?
Bertram
 
Oben Unten