Habe ein großes Problem mit meinem Dle 30

Gast_31347

User gesperrt
Hallo Leute,

bei meinem DLE 30 ist der Nippel für den Spritschlauch abgebrochen. Jetzt hab ich ein problem da ich keinen ersatzt bekomme. Und das 2te problem wie bekomme ich den dinger eigentlich ab ???

ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen !!

Mfg

Dongus
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Kraftstoffanschluss

Kraftstoffanschluss

Hallo

Beim Original Walbro sind die eingepresst vermutlich hier auch. Bei Walbro sollte es die als Ersatzteil geben.
Toni Clark hat die Nippel auch gelistet schau dir mal die E Teiliste vom ZG 20 an.

Bevor du den Nippel komplett entfernst versuche doch das abgebrochene Teil seitlich aufzubohren und eine entsprechendes Röhrchen aus Messing oder Kunststoff einzukleben eventuell gelingt das ja.

Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast_31347

User gesperrt
das mit dem nippel wäre die schnellst lösung, leider geht das nicht da das loch für den anschluss genau auf höhe des motorspands ist.

und die bei toni Clark erreiche ich iwi nicht. Und somit kann ich auch nicht fragen was für einen durchmesser der anschluss von denen hat.


Hat sonst noch jemand ne idee ?????
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Nippel

Nippel

Hallo

das mit dem nippel wäre die schnellst lösung, leider geht das nicht da das loch für den anschluss genau auf höhe des motorspands ist
:confused:

Der Nippel ist doch nicht so lang das er über den Vergaser hinausragt. Und bohren sollte gehen da der Motor wie auf dem Bild ausgebaut ist oder hast du den mit dem kaputten Nippel wieder montiert.
Und in 6 Tagen könnte man der Motor locker demontieren und montieren.

Gruß Bernd
 
Die Vergaser sind alle gleich! Kannst auch zum Landmaschinenhändler Deines Vertrauens gehen und einen neuen Vergaser kaufen! Kostet so um die 50€!

Ich würde allerdings wenn schon der Motorspant wirklich im Weg ist diesen bearbeiten! Mach mal ein Bild von der Einbausituation wenn die schon so schwierig sein sollte... :confused:
 

Gast_31347

User gesperrt
Hat sich alles erledigt, ich will ja nix sagen aber da der motor gerade arbeitslos rumliegt hatte ich´s jetzt nicht so eilig mit dem ersatzteil.

es hat zwar länger gedauert aber sehts euch auf dem bild selbst an. Das polieren ist natürlich optional ;-)

Mfg

Dongus
 

Anhänge

Gast_32271

User gesperrt
normalerweise zieht man den rest mit der zange aus dem vergasergehäuse raus und kauft über ebay einfach einen neuen nippel (modellbau-brueckner bei ebay) oder Suchbegriff vergasernippel .....
diesen schiebt man dann mit einem tropfen loctite an der tischkannte in den vergaser
fertig
 
Oben Unten