Habe eine Frage?

Hallo zusammen

Ich habe einen Segler, der in jeder Fläche 4 Servos hat, nun habe ich den übergang von Rumpf zur Fläche mit 9 Poligen Steckern gemacht da habe ich dann 2mal Plus und 2mal minus zusammengefast und nun habe ich das Problem das 2 der Servos unkontroliert hin und her fahren kann mir das jemand erklären:confused: Empfänger ist ein 6014 Fasst.

Danke Gruß Simon
 
Dann hast Du vermutlich einen 'Wackler' in der Signalleitung.
 
Hallo Klaus

kann eigentlich nicht sein, habe alles neu und sorgfältig gemacht, kann es sein das es mit der 2,4GHZ übertragund zusammenhängt?

Gruß Simon
 
Hallo Simon,

An 2,4 kann das nicht liegen. Wenn Du bei + und -, auch mit 4 Leitungen ‚reinkommst’, kann es kein Problem mit der Strommenge sein.

Du hast mit Sicherheit einen Wackler. Kann ja auch an + und/ oder – sein.

PS: Ich lege bei fast all meinen Seglern/ Hotlinern, mehrer + und - Leitungen auf einen Pin.
Sender: MX22 mit Fasst-Modul und 7- oder 8-Kanal Fasst-Empfänger, allerdings ist kein 14er dabei. Sollte aber auch bei dem 14er das Gleiche sein.
 
Hallo Ralf

Das Problem kenne ich mit der nidrigen Impulsspannung, es sind aber Robbe FS550bb Servos also sollten die eigentlich funktionieren oder?

Gruß Simon
 
Hallo rabanser81 ,

um dem Fehler auf die Spur zu kommen , zu diagnostizieren , müßten folgende
Fragen / Fakten von dir beantwortet werden :

1. Ist diese Kabelkonstruktion schon mit 35Mhz "gelaufen" ? oder "total neu" ?
2. Welche Art Stecker / Kupplung verwendest du ?
(Du sprachst sogar im Plural - also mehrere ? also eine Einheit für eine
durchgehende Fläche bzw. je eine pro 2x steckbare Fläche? )
> erkläre bitte deine Konstellation -
3. Welche Servos (Typ ?) und auch Funktion (QR ? WK ?) machen diese Probleme ? - oder gar gemischt ?

Die Zusammenfassung (Verdoppelung)von 2x + und 2x - ist schon völlig O.K.
Hast du die entsprechenden Kabelverbindungen mit Schrumpfschlauch isoliert ? - evtl. kannst du ja auch ein oder zwei Detailbilder einstellen ! ? ?

> Wir werden dem "Täter" schon auf die Spur kommen ! :)

MfG Arepie
 
Selbst 3V Signalspannung sind extrem wenig für lange Leitungen. Verluste in Kabeln und Steckern können reichen, um auch mit Robbe Servos Probleme zu verursachen. Prüf mal, ob sich die Servos auch so verhalten wenn sie direkt ohne Kabelbaum am Empfänger angeschlossen sind.
 
Hallo Arepie

Also der Segler ist neu und noch nicht mit 35 Mhz geflogen. Servos sind Robbe FS550BB und ein Bild habe ich jetzt auch gemacht. Die Leitungen sind alle mit Schrumpfschlauch einzeln eingeschrumpft und dann noch ein großer drüber. Es sind die beiden Wölbklappen Servos also die mit der kürzesten Leitung.

Gruß Simon
 

Anhänge

  • Stecker 003.jpg
    Stecker 003.jpg
    18,6 KB · Aufrufe: 29
Der,der von Graupner zu Futaba gewechselt hat. Und ich bin sooo froh :-)
lass das nicht den Sycorax (Ralf) lesen, dann hilft er nicht mehr.
Obwohl, außer Sticheleien gegen Robbe/Futaba ist ja bis jetzt nichts von ihm rüber gekommen.
Er muss mit der Firma echt ein Problem habe.

Zum Thema,
ich nutze auch mehrere 6014 und zwar die alten.
Habe bei einigen Jets und auch Seglern mit 4Klappenflügel die Plus- und Minusleitungen zusammen gelegt und dann auch auf mehrere Pins verteilt.
Funktioniert tadellos.
Du hast bestimmt irgendwo einen Bug eingelötet.
Ist mir auch schon einmal passiert, desshalb verschweiße und versiegele ich die Stecker erst dann, wenn ich die Funktion überprüft habe.

Mess mal alles durch,

Christian
 
Hallo Christian

Der verwendete 6014er ist auch ein alter ohne Punkt. Also wenn es bei euch allen so funktioniert dann muß ich wohl doch einen Fehler gemacht haben beim löten, ich messe die Tage mal alles durch dann wird man sehen.

vielen dank für die schnellen Hilfen und Antworten, ich melde mich sobald ich was gefunden habe.

Grüße Simon
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten