Hacker A40-10S-8Pole + 6,7:1

f3k

User
Hallo,

hat jemand schon Erfahrung mit dem neuen Hacker 8-Pol A40 Außenläufermotoren, die mit einem Getriebe gepaart sind?

Insbesondere Erfahrung im Seglereinsatz wären interessant, und was man dem Motor wirklich an Leistung zumuten kann. Bei Hacker im Katalog steht die Werte für max 15s. Aber bei einem E-(Groß)Segler liegt man ja eher bei mehr als 15 s Einschaltzeit.

danke,
Achim
 

Jense

User
hacker a40 10s 6,7:1

hacker a40 10s 6,7:1

Ich schliess mich der frage mal an. Möchte nämlich meiner excel 4004 für die nächste flugsaison etwas mehr kraft geben. Es ist rauszulesen, dass das setup für segler bis 8kg ausgelegt ist. angenommen ich komme auf ca. 5 kg modellgewicht, müssten die 15 sekunden doch ausreichend sein? Deshalb interessiert mich brennend der schub, den diese kombo an 6S mit einer rmf 32x12 (fast 1200 watt) macht. Das hab ich im netz gefunden:

Einsatzbereich:

* Segelflugmodelle bis 8 kg
* 6 Zellen LiPo
* empfohlene Propeller Größe: 20 x 13 RFM oder 23 x 12 RFM
* empf. Drehzahlsteller: 70 A

Technische Daten :

* Typ: 8 poliger Aussenläufer
* Lagerung: 3 Kugellager
* Drehzahl maximal: 38000
* RMP / Volt : 1600
* Wellendurchmesser: 5,0 mm
* Gewicht: 200 g
* Aussendurchmesser: 41,7 mm
* Länge: 50,8 mm
 
Freund von mir hat den im Vortex mit 5m und ca. 7,5kg an 8s 8000 und 23x12" mit master Spin 90 (glaube ich). Zieht ca. 80A. Steigwinkel geschätze 35-40°. Wird aber recht warm. Mehr weis ich leider nicht.

MfG
Holger
 
Hallo,

ich habe den Hacker A40-10S 6,7:1 in einer Alpina 4001, einem 4m E-Segler verbaut. Gewicht ist mit Kokam 6s 1p 3200mAh knapp unter 5kg. Mit der RFM 20x13 zieht der Motor (im Stand) aber bei Weitem nicht die bei Hacker angegebenen ca. 50A. Bei frisch geladenem Akku habe ich nämlich nur ca. 37A gemessen.

Der Wirkungsgrad des Antriebs ist durch den relativ langsam laufenden Propeller aber offensichtlich überdurchschnittlich gut. Der Propeller "greift" vom Start weg sehr gut und zieht den Segler in geschätzt 30 Grad zügig nach oben. Wahrscheinlich könnte man ihn mit etwas Fahrtverlust sogar noch stärker anstellen.

Ohne an die Sichtgrenze gehen zu wollen, bin ich - ich habe es nicht gemessen - mit einer Einschaltdauer von (gefühlten) ca. 15s bestens ausgekommen. Die Temperaturentwicklung sollte in dieser Kombination deshalb kein Problem sein.

Gruß
Winrich
 

Jense

User
hacker a40 10s 6,7:1

hacker a40 10s 6,7:1

Hallo winrich und die anderen!

also ne alpine um die 5kg mit A40-10S 6,7:1, 20x13 an 6S macht eine geschätzte steigleistung von 30grad.


Den steigwinkel hab ich aktuell bei meiner excel 4004.

Is mir echt zu wenig:D


Da fass ich den A40 8L 8 Pole 6,7:1, mindestens 20x13 an 8S ins auge.
Das sind etwa 200gr mehr gewicht für die lipos aber mindestens 500W, und an der 23x12 ganze 700W mehr leistung:D
 
hallo zusammen,

also:
ich bin auch grad drauf und dran, meine DG600 zu elektrifizieren und zwar ORDENTLICH ;)
meine Konfig findet ihr unter http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=116448), einzig der Regler wurde nochmals getauscht auf einen YGE 120HV.

ich bin selbst erst kurz vor dem Erstflug, kann daher noch nicht über praktische Erfahrungen berichten.
gute Tipps und Auslegungsgedanken hat mir hier Fa. Reisenauer gegeben, ich hoffe, die gehen auch so auf ...

Grüße
Werner
 
Reisenauer hat mir die Auslegung mit dem drive calculator von drivecalc.de gemacht - schaut recht plausibel aus.
probiers mal damit, du kannst auch eigene Daten für Motoren etc. eingeben.
 
Neue Erfahrungen

Neue Erfahrungen

Hallo,

gibt es neue Erfahrungen mit der Hacker A40 und Getriebe Kombination?

Ich stehe auch vor der Entscheidung Pletti, Kontronik, (Innenläufer mit Getriebe) oder Hacker und Reisenauer (Aussenläufer mit Getriebe)
Wobei ich wahrscheinlich so um die 250gr in der Schnauze brauche.

Gruß

Michael
 

f3k

User
Hallo Michael,

inzwischen fliegt mein Projekt (ASW 22, 5,3m, 5 kg). Ich verwenden den Motor mit der von Hacker empfohlenen Luftschraube RFM 20x13 an 8s LiFePo A123 2300 mAh. Stromaufnahme ist ca. 50A. Zur Ermittlung der Steigleistung ware ich noch auch schönes Wetter :-) Jedoch steigt damit die 22 mit gut 70-80 Grad.

Kann ich also nur empfehlen !

viele Grüße,
Achim
 

f3k

User
bin gestern wieder geflogen. Der o.g. Antrieb bringt 12 m/s steigen in der Luft. Nach 62 sek. Motorlaufzeit (Flug musste ich wegen einsetzendem Regen abbrechen) habe ich 773 mAh nachgeladen, macht rechnerisch 44,8 A Stromaufnahme. Die o.g. 50 A Stromaufnahme wurden im Stand gemessen.

viele Grüße,
Achim
 
Ich habe den A40-12S 8P an Reisenauer 4:1, 17x ca.15 an 6S im Einsatz, etwa 1200W, der Motor bleibt dabei total cool!:cool:
Allerdings im Hotliner 1350g, mehr wie 5 sec. am Stück heißt wech! Trotzdem, rauf runter, rauf runter bis der Akku leer ist macht nix aus!
Bei Euren Drehzahlen könnte ich glatt an 8S denken?! Nur dann fällt bei meinen Reglern BEC weg.
Momentmal, bei A40-10S 6,7:1 an 6S liegt Ihr ja schon oberhalb des Drehzahllimits (in jedem Fall wenn die Schraube fehlt)?!:eek:

Gruß Bernhard
 
Oben Unten