Hacker B50 L9 mit Getriebe 6,7:1 Luftschraubentausch

werfen

User
Hallo RC-Gemeinde;

ich habe da mal eine Frage an die E-Experten:

Meine momentane Antriebseinheit ist wie folgt für einen großen Segler( ab 7 Kg):

Motor Hacker B 50 L9 mit Getriebe 6,7:1

Luftschraube 18,5 x 12 aeronaut CAM

Regler Jeti/Hacker Master 70 O Flight

Akku 5 Zellen (18,5 V) 5000 mAh 35 C

Und jetzt zu meiner Frage:

Ist es möglich einfach andere Klappluftblätter der Größe 20x12 Graupner CFK zu verwenden???

Ohne den Motor zu überlasten oder brauche ich doch einen größeren Regler?

Ich möchte nicht eine Grundsatzdisskusion hervorrufen ob sinnvoll oder nicht, sondern lediglich Auskunft mit ein paar Zahlen.

Einen Watt-o-Meter habe ich, wollte es aber nicht ausprobieren! Und im Elektro Unterricht war ich nicht anwesend!!;)

Würde mich freuen Antworten zu erhalten!

Gruß

Werner
 
Hacker bietet einen telefonischen Support an.
Strom messen ist auf jeden Fall wichtig, wenn man equipment hat und sich das nicht zutraut, dann hilft es wenn man sich das von jemand Erfahrenem zeigen lässt.
Man könnte noch über die Motortemperatur gehen...
 
Hacker B 50 L9

Hacker B 50 L9

Hallo,

@ Joerg

Danke, das werde ich machen - das Messen des Stroms! Ich dachte mir kann heute schon jemand etwas dazu sagen - es ist doch Wochenende!

@ Maik

Danke Dir auch, es ist wirklich ein B 50L 9 Motor - da dieser ja bis 120 A kurzfristig belastet werden darf - deshalb meine Frage hier im Forum!

Gibt es weitere Antworten oder gar Erfahrungen?? Mit einer Klappluftschraube 20x12 !!

Gruß
Werner
 
Wie belastest du den Motor im Großsegler? Wie sind deine Einschaltzeiten?

Im Großsegler ist das doch quasi Dauerlast, oder? da muss man ja schon 30s oder länger an lassen...
Da würde ich auf jeden Fall einen Kühlkörper montieren. Platz hat es vermutlich dafür. leider ist Hacker B50L im Drivecalc kaum vertreten, sonst hätte man das als Grundlage nehmen können.
Ich denke dass es unwahrscheinlich ist, dass jemand das gleiche Setup wie du fliegt.
 
Wie belastest du den Motor im Großsegler? Wie sind deine Einschaltzeiten?

Im Großsegler ist das doch quasi Dauerlast, oder? da muss man ja schon 30s oder länger an lassen...
Da würde ich auf jeden Fall einen Kühlkörper montieren. Platz hat es vermutlich dafür. leider ist Hacker B50L im Drivecalc kaum vertreten, sonst hätte man das als Grundlage nehmen können.
Ich denke dass es unwahrscheinlich ist, dass jemand das gleiche Setup wie du fliegt.

Hallo Joerg,

die Einschaltzeiten sind ca. 15 sec. - da ich diesen Segler aus der Hand starte!

Die Flughöhe beträgt bei uns nur etwas 300m, und mir ist es wichtig selbst auf Höhe zu kommen, daher die kurze Motorlaufzeit - Ja, ein Kühlkörper ( Ring) hat Platz! Werde mal nach meinem Telefonat, wenn möglich, den Strom und Temperatur messen.

Für deine Antworten vielen Dank .


Gruß
Werner
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten