• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Hacker Q80-13s Ffrage nach geeigenten Modellen

Hallo !

Ich habe vor kurzem meine Me309 von Hacker in die ewigen Jagdgründe befördert und da das Modell bei Hacker aus dem
Sortiment gehen wird möchte ich die 'Überbleibsel' nun in einem anderen Modell verbauen.

In der Me309 war der Q80-13s verbaut und da es sich dabei um ein m.E, etwas exotisches Motor-Layout handelt,
habe ich bis jetzt kein Modell gefunden, wo der halbwegs problemlos bzw. übehaupt reinpasst.

Daher meine Frage/Bitte an die Experten hier im Forum, wer Modelle kennt, die mit diesem Motor (also auch mit 12s)
betrieben werden können

Schon mal danke für evtl. Tips !

Kurt
 
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass der Motor evtl in die Hangar 9 Beaver passt.

Oder allgemein Modelle mit Sternmotor-Hauben

Gruß
Michael
 
ich könnt mir den Antriebsstrang gut in einer EF78" Extra oder EF78" MXS vorstellen

Grüße
DP
danke für den tip !

problem dabei ist, dass das - so weit ich es sehen kann - auch eines der unzähligen Modelle ist, die einen motor mit rückseitiger
montagemöglichkeit erfordern

und das problem des Q80-13s ist, dass er vorne an einen motorspant oder entsprechenden träger
montiert werden muss - wobei so eine selbst gebaute motoraufhängung notgedrungen so groß
wird, dass das Modell schon eine sehr große Haube haben müßte

also m.e. kommen nur modelle in betracht, wo der motorspant vor dem motor liegt

zur Verdeutlichung:

P1030500b.jpg
P1030502b.jpg
 

Anhänge

D.Peters

User
danke für den tip !

problem dabei ist, dass das - so weit ich es sehen kann - auch eines der unzähligen Modelle ist, die einen motor mit rückseitiger
montagemöglichkeit erfordern

also m.e. kommen nur modelle in betracht, wo der motorspant vor dem motor liegt
m.E. sind so gut wie alle Flieger nicht geeignet um diesen Motor einfach so einbauen zu können, bis auf wenige Ausnahmen wie die Hacker ME oder evtl. das Eine oder Andere F3A Modell

bei den allermeisten Modellen wird man sich eine Aufnahme basteln müssen, Stehbolzen + Spant hinter dem der Antrieb montiert wird, oder einen Dom/Käfig der vor den modelleigenen Motordom geschraubt wird...
bei den größeren Elektromodellen die in erster Linie für Benziner entworfen wurden gibt es etliche solcher Lösungen

Modelle mit Sternmotorhauben erleichtern einem den Einbau mittels solcher Hilfsgestelle weil sie vorn viel Platz bieten, aber es muss nicht nur auf solche Hauben beschränkt sein
ich bastel gerade an einer ähnlichen Lösung für die 74 Laser


ich würd mich an Deiner Stelle von der Hinterspantmontage nicht abschrecken lassen

Grüße
DP
 
danke für die bisherigen tips !

ich habe solche lösungen mit stehbolzen usw. auch schon gebaut - setzt halt voraus, dass es ein Modell ist, dessen
haube bis fast zum prop so viel platz bietet - und wie richtig angemerkt sind das am ehesten modelle mit
sternmotorattappen usw.

meine Hoffnung war bzw. ist halt, dass hier jemand diesen motor konkret verbaut hat und mir sagen kann, welches
Modell er dafür hat

ansonsten ist das ganze ja ein ziemliches gestochere im nebel, weil man zu kaum einem Modell die erforderlichen
und exakten Abmessungen bekommt
 
Ich würde mal bei Hacker nachfragen, ob sich evtl. die Befestigung des Q80M an dem Motor befestigen lässt, die eine Befestigung auf der Rückseite erlaubt.
 
naja - hacker würde dir sagen (so wie ich), dass genau das bei diesem Motor nicht geht...
 
der motor ist nun in einer sebart su29s 140 verbaut und passt gewichts- und leistungsmässig perfekt
 
Oben Unten